- Anzeige -

Morphosys: Ein beinharter Kampf

Veröffentlicht am

Eine Fortsetzung des Aufwärtstrends ist bei Morphosys kein Selbstläufer mehr. Auf jeden Kursanstieg folgte in der jüngsten Zeit postwendend ein Rückschlag. Um die Trendlinie zu verteidigen, braucht das Unternehmen in naher Zukunft spektakuläre News.

- Anzeige -

Bei Morphosys ist Ende März ein kleines Aktienrückkaufprogramm ausgelaufen, nun unterliegt die Aktie wieder dem freien Spiel des Marktes. In den ersten Apriltagen gab es daraufhin gleich zwei größere Rückschläge, daher wackelt nun der seit Mitte 2012 etablierte Aufwärtstrend der Aktie.

Die Investoren sind sich unsicher, ob Morphosys im laufenden Jahr ausreichend spektakuläre Nachrichten bringen wird, um die Aktie auch auf dem erreichten hohen Niveau weiter anzutreiben. Analysten sind jedenfalls eher skeptisch, bezeichnen 2014 als Übergangsjahr und äußern maximal Kursziele in der Nähe des aktuellen Niveaus. Allerdings sind sie von der Aufwärtsdynamik der Aktie auch in der Vergangenheit immer wieder überrascht worden.

Dennoch: Jetzt ist der Aufwärtstrend akut gefährdet, und das ist für eine turmhoch bewertete Aktie wie Morphosys in jedem Fall eine kritische Situation. In den nächsten fünf Wochen stehen zwei große Branchenkonferenzen mit Beteiligung des Unternehmens an (Swiss Biotech Day, Deutsche Bank Annual Health Care Conference), außerdem werden die Zahlen zum ersten Quartal veröffentlicht.

Da wird Morphosys schon konkrete Fortschritte in Aussicht stellen müssen, sonst dürfte die Aktie noch stärker unter Druck geraten und der Aufwärtstrend wäre endgültig Geschichte.

Anzeige: Wer auf eine größere Korrektur bei Morphosys setzen will, kann dafür ein Hebel-Shortzertifikat der DZ Bank mit einem Hebel von 3,2 nutzen. Die Barriere liegt bei 87,187 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu MorphoSys AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Jetzt mehr erfahren

- Anzeige -

Vectron Systems: Das ging schnell 14.06.2024

Für Anleger, die kurzfristig auf Nachbesserungen bei der 10,50 Euro-Übernahmeofferte von Shift4 für die Aktie von Vectron Systems spekuliert haben, ist es ein ordentlicher Dämpfer. So verzichtet das amerikanische Payment-Unternehmen auf die ... » weiterlesen

Portfolio-Update: Mutares - Rasanter Jahresauftakt 14.06.2024

Eine Kolumne von Holger Steffen, Anlage­experte und Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index. Mit ordentlich Schwung ist unser Depotwert Mutares in das laufende Jahr gestartet. Im ersten Quartal konnte der ... » weiterlesen

DAX: Droht jetzt die große Korrektur? 14.06.2024

Im Mai hat der DAX noch ein neues Jahreshoch markiert, doch der Aufwärts-Move hat sich als falscher Ausbruch nach oben erwiesen, der oftmals eine deutliche Gegenbewegung in die andere Richtung ankündigt – auch dieses Mal? Seit dem ... » weiterlesen

Medios: Deutlich unter Buchwert zu haben 13.06.2024

Die Analysten sind voll des Lobes. So hat Hauck & Aufhäuser kürzlich die Coverage der Medios-Aktie mit einem Kursziel von 23 Euro aufgenommen. Warburg Research hält sogar Notierungen von bis zu 39 Euro für gerechtfertigt, was deutlich mehr ... » weiterlesen

Weng Fine Art: Was für ein Balanceakt 13.06.2024

Übermäßig groß können die jetzt kommunizierten Zukäufe von Weng Fine Art (WFA) in der Aktie von Artnet auf einen Anteil von nun „unmittelbar und mittelbar fast 30 Prozent“ nicht gewesen sein. Schließlich hatte das Kunsthandelsunternehmen ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Exklusiv: Unser kostenfreier Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Jetzt kostenfrei anmelden

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
Jetzt kostenfrei ausprobieren