- Anzeige -

3U Holding: Q1-Zahlen durchwachsen

Veröffentlicht am

Nach Darstellung von SMC-Research sei bei der 3U Holding AG im ersten Quartal Licht und Schatten zu verzeichnen gewesen. Während das ITK-Segment erneut stark gewachsen sei, habe das Unternehmen in den beiden Segmenten mit widrigen Bedingungen zu kämpfen gehabt. Der SMC-Analyst Adam Jakubowski sieht die Entwicklung aber weitgehend im Rahmen der Erwartungen und bestätigt sein Kursziel und lässt das Urteil zur Aktie unverändert.

- Anzeige -

Der Start in das laufende Jahr sei laut SMC-Research bei 3U durchwachsen ausgefallen. Auf der Habenseite stehe das starke Wachstum des ITK-Segments, das zusammen mit dem nach einem Jahr wieder erzielten Zuwachs im SHK-Segment einen Anstieg der Konzernerlöse um 3 Prozent auf 13,7 Mio. Euro ermöglicht habe. Auf der anderen Seite habe aber das Segment Erneuerbare Energien mit einer ungünstigeren Witterung, sinkenden Strompreisen und technisch bedingten Produktionsausfällen zu kämpfen gehabt, wodurch sein Umsatz- und vor allem Ergebnisbeitrag deutlich gesunken seien. Auch das Ergebnis der SHK-Sparte habe sich trotz der erhöhten Erlöse weiter verschlechtert, so dass auf Konzernebene ein deutlicher Gewinnrückgang zu verzeichnen gewesen sei. Das EBITDA habe sich um 60 Prozent auf 0,7 Mio. Euro reduziert, der Quartalsgewinn sei mit 70 Tsd. Euro nur noch minimal im Plus geblieben.

Da aber die Belastungsfaktoren größtenteils bereits zum Zeitpunkt der Prognoseveröffentlichung für 2024 bekannt gewesen seien, sehe 3U die eigenen Ziele für das laufende Jahr hierdurch nicht gefährdet und strebe weiterhin ein Umsatzwachstum auf 58,0 bis 62,0 Mio. Euro bei einer EBITDA-Marge zwischen 7 und 8 Prozent an (Q1: 5,4 Prozent) an. Auch die Analysten haben ihre Schätzungen unverändert gelassen.

2024 sei ein Übergangsjahr, in dem 3U die Weichen für die nächste Wachstumsphase stellen werde und in diesem Kontext seien die Q1-Zahlen plangemäß gewesen. Dennoch bleibe es abzuwarten, ob, wann und in welchem Ausmaß es gelinge, das SHK-Segment zurück auf einen dynamischen Wachstumskurs und in die schwarzen Zahlen zu bringen. Auch die Entwicklung des Strompreises berge zugleich Chancen und Risiken, wobei das erfolgreiche Repowering und die damit verbundene garantierte Einspeisevergütung für einen dann signifikanten Teil der Stromproduktion die Entwicklung wieder berechenbarer machen werde.

Insgesamt sehen die Analysten 3U auf dem richtigen Weg, was auch in ihrem unveränderten Kursziel von 3,50 Euro zum Ausdruck komme, auf dessen Basis die Analysten der Aktie ein hohes Potenzial zutrauen. In Kombination mit der exzellenten Bilanzsituation, der überzeugenden Strategie und dem guten Track-Record des Managements rechtfertige dies weiterhin das Urteil „Buy“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 22.05.2024 um 8:58 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 22.05.2024 um 7:50 Uhr fertiggestellt und am 22.05.2024 um 8:20 Uhr veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: https://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2024/05/2024-05-22-SMC-Update-3U-Holding_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu 3U Holding AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Jetzt mehr erfahren

- Anzeige -

InTiCa Systems: Marge in Q1 wieder verbessert 20.06.2024

Nach einem schwierigen Jahr 2023 mit einem deutlichen Margenrückgang hat InTiCa Systems nach Darstellung von SMC-Research die EBIT-Marge im ersten Quartal 2024 wieder verbessert. SMC-Analyst Holger Steffen sieht mittelfristig gute Perspektiven, ... » weiterlesen

Bastei Lübbe: Ganz stabil unterwegs 19.06.2024

Noch knapp einen Monat, dann legt Bastei Lübbe seinen Geschäftsbericht vor. Die Vorgaben sehen allesamt gut aus, das Verlagshaus hat zuletzt seine ohnehin schon heraufgesetzten Prognosen nochmals bestätigt und auch der Aktienkurs signalisiert ... » weiterlesen

Rheinmetall Aktie: Konsolidierungs-Gefahren sind längst noch nicht beseitigt 19.06.2024

Die Rheinmetall Aktie hat den jüngsten Break unter wichtige charttechnische Unterstützungen zwischen 504,00/505,60 Euro und 492,50/495,80 Euro wieder abfedern könnten. Gestern erreichte der DAX-Titel in der Spitze wieder 499,20 Euro. Hierzu haben ... » weiterlesen

Lufthansa Aktie: Befreiungsschlag oder Kurssturz Richtung 5 Euro? 19.06.2024

Kommt es bei der Lufthansa Aktie zumindest zu einer Erholungsbewegung? Charttechnisch sind die Chancen hierfür in den letzten Tagen gestiegen, nachdem der Aktienkurs der Luftfahrt-Gesellschaft an drei Tagen in Folge im Bereich 5,842/5,846 Euro ... » weiterlesen

Circus SE: "Eines der größten Robotik-Projekte weltweit und ein Meilenstein in der kommerziellen KI" 19.06.2024

Die Circus Group hat eine Absichtserklärung über die Einführung von Food-Robotern in chinesischen Bildungseinrichtungen unterzeichnet. Der Circus Autonomy One (CA-1) ist ein vollautomatischer, selbstreinigender Food-Roboter, der in ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Exklusiv: Unser kostenfreier Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Jetzt kostenfrei anmelden

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
Jetzt kostenfrei ausprobieren