- Anzeige -

CEWE: Keine Überraschungen, Aktie halten

Veröffentlicht am

Die CEWE Stiftung & Co. KGaA hat ihre Zahlen für das erste Quartal vorgelegt, die die Erwartungen von GSC Research erfüllt haben. Die Analysten haben daraufhin ihre Schätzungen, das Kursziel von 60 Euro sowie die Halteempfehlung bestätigt und sehen die Aktie durch die aktuelle Dividendenrendite von 2,7 Prozent gut nach unten abgesichert.

- Anzeige -

In den ersten drei Monaten des neuen Geschäftsjahres 2015 erzielte CEWE nach Darstellung von GSC Research ein solides Umsatzwachstum von 3,7 Prozent auf 106,8 Mio. Euro. Treiber dieser positiven Entwicklung seien das Geschäftsfeld Fotofinishing mit einem Erlösplus von 7,5 Prozent auf 75,5 Mio. Euro sowie der jüngste Bereich Kommerzieller Online-Druck mit einem Zuwachs um 9,5 Prozent auf 17,9 Mio. Euro gewesen. Nach Aufgabe des margenschwachen Großhandelsgeschäfts habe sich der Umsatz im Geschäftsfeld Einzelhandel planmäßig um 18,4 Prozent auf nur noch 13,4 Mio. Euro reduziert.

Auf der Ergebnisseite habe der Konzern im traditionell verlustbringenden ersten Quartal ein operatives Ergebnis (EBIT) von minus 3,7 Mio. Euro ausgewiesen. Dieses sei gegenüber der Vorjahresperiode um 1,0 Mio. Euro verbessert worden, obwohl in 2015 Restrukturierungsaufwendungen für die Schließung eines Call Centers in Deutschland (0,4 Mio. Euro) sowie für den Einzelhandel in Polen (0,6 Mio. Euro) verbucht worden seien. Analog habe sich das Nachsteuerergebnis von minus 4,2 auf minus 3,6 Mio. Euro verbessert.

Die vorgelegten Quartalszahlen der CEWE Stiftung & Co. KGaA beinhalteten für die Analysten keine Überraschungen. Wie in den vergangenen Geschäftsjahren sei für die Zielerreichung der Unternehmensprognose vor allem die Entwicklung im Schlussquartal entscheidend. GSC Research sieht jedoch derzeit keine Gründe, weshalb nicht auch in diesem Jahr die Saisonspitze mit dem wichtigen Weihnachtsgeschäft mindestens auf dem Vorjahresniveau liegen werde. Aus diesem Grund behält das Researchhaus die Gewinnschätzungen unverändert bei und bestätigt das Kursziel für die CEWE-Aktie mit 60 Euro sowie die Einschätzung mit „Halten“.

Dabei dürfte aus Sicht der Analysten die im aktuellen Kapitalmarktumfeld attraktive Dividendenrendite von 2,7 Prozent das Rückschlagpotenzial des Papiers trotz einer ambitionierten Bewertung mit einem 2015er KGV von knapp 18 begrenzen, zumal das Management aktuell bestätige, die Ausschüttung in den kommenden Jahren kontinuierlich erhöhen zu wollen.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu CEWE Stiftung & Co.KGaA

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Jetzt mehr erfahren

- Anzeige -

Wurmtal Beteiligungen: Renditestarke Übernahmeobjekte gesucht 22.07.2024

Nach Darstellung des Analysten Torsten Renner von GSC Research hat die Wurmtal Beteiligungen AG im Geschäftsjahr 2023/24 (per 30.4.) einen Jahresüberschuss von rund 0,6 Mio. Euro erzielt und damit das Vorjahresergebnis nahezu erreicht. In ... » weiterlesen

NAGA: Fusion vor Abschluss - Aktie hochgestuft 22.07.2024

Nach Darstellung von SMC-Research steht die NAGA Group vor dem Abschluss des Fusionsprozesses mit CAPEX.com und plant für die nächsten Jahre ein starkes Wachstum mit deutlich steigenden Margen. SMC-Analyst Holger Steffen sieht auf Basis ... » weiterlesen

Alphabet Inc. C Aktie: KI-Welle treibt Cloud-Geschäft an 22.07.2024

Die generative KI-Revolution hat die Aussichten für verschiedene Technologieunternehmen, insbesondere Cloud-Computing-Anbieter, erheblich verbessert. Alphabet Inc., bekannt für seine ... » weiterlesen

Microsoft Aktie: KI-Boom treibt Cloud-Geschäft an 22.07.2024

Die Microsoft-Aktie erlebt einen Aufschwung, angetrieben durch den Boom der generativen künstlichen Intelligenz (KI). Dieser Trend verstärkt die Nachfrage nach Cloud-Computing-Diensten, die ... » weiterlesen

Varta Aktie: Rettungsplan mit drastischen Folgen 21.07.2024

Die VARTA AG steht vor einer tiefgreifenden finanziellen Umstrukturierung, um eine drohende Insolvenz abzuwenden. Das Unternehmen plant, ein Restrukturierungsvorhaben nach dem Unternehmensstabilisierungs- und -restrukturierungsgesetz (StaRUG) beim ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Exklusiv: Unser kostenfreier Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Jetzt kostenfrei anmelden

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
Jetzt kostenfrei ausprobieren