- Anzeige -

CEWE Stiftung & Co. KGaA: Starkes Schlussquartal

Veröffentlicht am

Nach Darstellung der Analysten von GSC Research hat die CEWE Stiftung & Co. KGaA auf Basis eines starken Weihnachtsgeschäfts Umsatz und Ergebnis im Geschäftsjahr 2017 gesteigert und die Erwartungen der Analysten erfüllt. In der Folge belässt das Research-Team Kursziel und Einschätzung für die CeWe-Aktien unverändert.

- Anzeige -

Besonders bemerkenswert sei laut GSC Research, dass trotz der seit 2017 gültigen erhöhten Mehrwertsteuer auf Fotobücher in Deutschland der Absatz der CEWE FOTOBÜCHER im vierten Quartal gegenüber dem Vorjahresvergleichszeitraum gesteigert worden sei. Dies bestätige nach Ansicht von GSC Research die Annahme, dass die auf Qualität fokussierten CEWE-Kunden deutlich weniger preissensitiv seien als bei einigen Wettbewerbern, die geringere Qualität zu günstigeren Preisen anbieten. Nach Meinung der Analysten zahle sich zudem der Ausbau der Markenbekanntheit, der bereits im dritten Quartal positive Effekte gezeigt habe, nachhaltig aus.

Neben dem angestrebten weiteren organischen Wachstum habe CEWE zuletzt die Geschäftsfelder Fotofinishing und Kommerzieller Online-Druck durch je eine Akquisition gestärkt, so das Analystenteam. Die Analysten schätzen, dass die Akquisitionstätigkeit zunächst die Ergebniskennziffern im laufenden Geschäftsjahr belasten werde. Der damit einhergehende Ausbau der Marktstellung sowie des Umsatzvolumens solle sich mittel- und langfristig aber positiv auf der Ertragsseite niederschlagen.

Insgesamt bekräftigen die Analysten ihre positive Einschätzung zu Unternehmen und Geschäftsmodell. Dabei sei CEWE mit einer Eigenkapitalquote von 56,0 Prozent zum Jahresultimo 2017 weiterhin sehr komfortabel aufgestellt. Zudem unterstreiche der Konzern mit der jüngst vorgeschlagenen neunten Dividendenanhebung in Folge erneut seine Position als verlässlicher Dividendenzahler. Bei Ansatz der vorgesehenen Ausschüttung von 1,85 Euro belaufe sich die Rendite aktuell auf ordentliche 2,2 Prozent.

Die Analysten von GSC stufen die CEWE-Aktie auf dieser Basis unverändert mit „Halten“ (zuvor: „Halten“) ein und vergeben erneut ein Kursziel von 88,00 Euro.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Hinweis nach § 34b WpHG: Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse kann unter folgender Adresse eingesehen werden:

http://www.gsc-research.de/uploads/tx_mfcgsc/artikel/2018-03-12_CEWE.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung nach § 34b WpHG findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu CEWE Stiftung & Co.KGaA

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Jetzt mehr erfahren

Kontron: Zügig unterwegs bei der Katek-Übernahme 23.02.2024

Es war eine der Überraschungsmeldungen im noch jungen Börsenjahr 2024: Der TecDAX-Konzern Kontron strebt eine Übernahme von Katek an. Rückblickend hat der Deal zwar viele logische Komponenten, immerhin gehört der Anbieter von ... » weiterlesen

Allianz: Kräftiger Anstieg der Dividende 23.02.2024

Die Allianz trotzt den Naturgewalten und steigert den Jahresüberschuss um 33 Prozent. Folglich soll die Dividende spürbar steigen und zwar auf 13,80 Euro je Aktie. Das ist mehr als von Analysten erwartet und liegt gut 21 Prozent über ... » weiterlesen

Gerresheimer: Klare Ansage kommt an 23.02.2024

Mit einem lauten Knall meldet sich Gerresheimer zurück. Der Produzent von Spezialverpackungen hatte nach einer deutlichen Korrektur von rund einem Drittel seiner Marktkapitalisierung ab November bereits eine Erholungsphase einläuten ... » weiterlesen

clearvise: Großer Spielraum für Portfolioausbau 23.02.2024

clearvise hat nach Darstellung von SMC-Research im letzten Jahr zwei Windparks in Finnland verkauft und zuletzt auch die einzige Biogasanlage veräußert. SMC-Analyst Holger Steffen geht davon aus, dass das Portfolio jetzt wieder deutlich ... » weiterlesen

International School Augsburg: Umsatzsteigerung erwartet 22.02.2024

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Schaffer von GBC hat die International School Augsburg -ISA- gemeinnützige AG im Geschäftsjahr 2022/23 (per 31.8.) den Umsatz auf 6,77 Mio. Euro (Vorjahr: 6,46 Mio. Euro) gesteigert ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Exklusiv: Unser kostenfreier Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Jetzt kostenfrei anmelden

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
Jetzt kostenfrei ausprobieren

- Anzeige -