- Anzeige -

CEWE: Solide Halteposition mit ordentlicher Dividendenrendite

Veröffentlicht am

GSC Research hat auf die Neunmonatszahlen der CEWE Stiftung & Co. KGaA mit einer Anhebung seiner Schätzungen und seines Kursziels reagiert. Ihr Votum für die Aktie haben die Analysten aber mit dem Verweis auf den gestiegenen Kurs zurückgenommen.

- Anzeige -

Im dritten Quartal 2017 habe die CEWE Stiftung & Co. KGaA in allen drei Geschäftsfeldern Erlössteigerungen verzeichnet, was laut GSC Research insbesondere vor dem Hintergrund des anhaltenden Trends der saisonalen Umsatzverschiebung vom dritten in das vierte Quartal als sehr erfreulich zu werten sei. Dadurch habe CEWE nun im zweiten Jahr in Folge bereits nach neun Monaten ein positives EBIT erzielt. Zuvor sei der Konzerngewinn hingegen in der Regel alleine im Schlussquartal mit dem Weihnachtsgeschäft erwirtschaftet worden.

Auf Basis rollierender Zwölfmonatszahlen bewege sich CEWE derzeit im unteren Bereich der Guidance. Auch angesichts des erfolgten Ausbaus der Markenbekanntheit, die sich bereits im dritten Quartal positiv ausgewirkt habe, erachten die Analysten die Gesellschaft aber als gut gerüstet, um im Schlussquartal mit dem wichtigen Weihnachtsgeschäft, in dem der Großteil der CEWE-FOTOBÜCHER und anderen Mehrwertprodukte umgesetzt werde, einen Umsatz über dem Vorjahreswert zu erzielen. Ergebnisseitig erwartet GSC Research ebenfalls eine Steigerung, da das letzte Quartal 2016 durch negative Sondereffekte belastet gewesen sei, die laut GSC Research in dieser Höhe nicht wieder anfallen sollten.

Zusammenfassend hat GSC Research seine unverändert positive Einschätzung zu der Gesellschaft und dem Geschäftsmodell bekräftigt. Mit einer Eigenkapitalquote von 57,0 Prozent per 30. September 2017 sei CEWE zudem weiterhin sehr komfortabel aufgestellt und obendrein ein verlässlicher Dividendenzahler, dessen Dividendenrendite sich nach Schätzung der Analysten derzeit auf ordentliche 2,4 Prozent belaufe.

Vor dem Hintergrund der leicht angehobenen Prognosen hat das Researchhaus sein Kursziel für die CEWE-Aktie von 86 auf 88 Euro heraufgesetzt, die Einstufung angesichts des seit dem letzten Research gestiegenen Kursniveaus aber von „Kaufen“ auf „Halten“ zurückgenommen.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Hinweis nach § 34b WpHG: Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse kann unter folgender Adresse eingesehen werden:

http://www.gsc-research.de/uploads/tx_mfcgsc/artikel/2017-11-23_CEWE.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung nach § 34b WpHG findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu CEWE Stiftung & Co.KGaA

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Jetzt mehr erfahren

Alzchem: Ganz solide geliefert 01.03.2024

Noch hat die Zahlensaison zwar gar nicht richtig angefangen, doch nach bislang 50 von uns erfassten Geschäftsberichten 2023 (Stand: 1. März 2024) für die Datenbank von boersengefluester.de zeichnet sich – gerade bei den kleineren Unternehmen ... » weiterlesen

Nordex Aktie: Kursrallye Richtung 13 oder 15 Euro im Anmarsch? 01.03.2024

In den letzten Tagen gab es bei der Nordex Aktie Versuche, die 200-Tage-Linie zu überwinden. Die ersten misslangen zwischen dem 13. und 16. Februar, es kam daraufhin zu einem Rückschlag von 10,90 Euro auf 9,21 Euro. Gestern misslang der Nordex ... » weiterlesen

Lufthansa Aktie - Vorsicht! Eine reichlich wacklige Situation 01.03.2024

Gestern konnte die Lufthansa Aktie ein neues charttechnisches Verkaufssignal gerade so abwenden. Bei 7,14/7,18 Euro hatte der Aktienkurs des Luftfahrt-Konzerns eine Unterstützungsmarke im Tagesverlauf unterschritten und war bis auf 7,064 Euro ... » weiterlesen

Aixtron Aktie: Der Absturz als Einstiegs-Chance? 01.03.2024

Der AMS-Schick hat gestern auch die Aixtron Aktie stark unter Druck gebracht und abstürzen lassen. Ein Dementi des Aachener Unternehmens, dass sich die Probleme bei dem österreichischen Konzern nicht auf die eigenen Zahlen auswirken, half da nur ... » weiterlesen

Realtech: Mehr Cash als Aktienkurs 01.03.2024

Auf den ersten Blick ist die Aktie von Realtech so etwas wie ein „No-Brainer“. Immerhin liegt der Börsenwert des Software- und IT-Servicespezialisten für die Optimierung von Geschäftsprozessen mit knapp 5 Mio. Euro um mehr als 20 Prozent ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Exklusiv: Unser kostenfreier Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Jetzt kostenfrei anmelden

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
Jetzt kostenfrei ausprobieren

- Anzeige -