- Anzeige -

CEWE: Solide Halteposition mit ordentlicher Dividendenrendite

Veröffentlicht am

GSC Research hat auf die Neunmonatszahlen der CEWE Stiftung & Co. KGaA mit einer Anhebung seiner Schätzungen und seines Kursziels reagiert. Ihr Votum für die Aktie haben die Analysten aber mit dem Verweis auf den gestiegenen Kurs zurückgenommen.

- Anzeige -

Im dritten Quartal 2017 habe die CEWE Stiftung & Co. KGaA in allen drei Geschäftsfeldern Erlössteigerungen verzeichnet, was laut GSC Research insbesondere vor dem Hintergrund des anhaltenden Trends der saisonalen Umsatzverschiebung vom dritten in das vierte Quartal als sehr erfreulich zu werten sei. Dadurch habe CEWE nun im zweiten Jahr in Folge bereits nach neun Monaten ein positives EBIT erzielt. Zuvor sei der Konzerngewinn hingegen in der Regel alleine im Schlussquartal mit dem Weihnachtsgeschäft erwirtschaftet worden.

Auf Basis rollierender Zwölfmonatszahlen bewege sich CEWE derzeit im unteren Bereich der Guidance. Auch angesichts des erfolgten Ausbaus der Markenbekanntheit, die sich bereits im dritten Quartal positiv ausgewirkt habe, erachten die Analysten die Gesellschaft aber als gut gerüstet, um im Schlussquartal mit dem wichtigen Weihnachtsgeschäft, in dem der Großteil der CEWE-FOTOBÜCHER und anderen Mehrwertprodukte umgesetzt werde, einen Umsatz über dem Vorjahreswert zu erzielen. Ergebnisseitig erwartet GSC Research ebenfalls eine Steigerung, da das letzte Quartal 2016 durch negative Sondereffekte belastet gewesen sei, die laut GSC Research in dieser Höhe nicht wieder anfallen sollten.

Zusammenfassend hat GSC Research seine unverändert positive Einschätzung zu der Gesellschaft und dem Geschäftsmodell bekräftigt. Mit einer Eigenkapitalquote von 57,0 Prozent per 30. September 2017 sei CEWE zudem weiterhin sehr komfortabel aufgestellt und obendrein ein verlässlicher Dividendenzahler, dessen Dividendenrendite sich nach Schätzung der Analysten derzeit auf ordentliche 2,4 Prozent belaufe.

Vor dem Hintergrund der leicht angehobenen Prognosen hat das Researchhaus sein Kursziel für die CEWE-Aktie von 86 auf 88 Euro heraufgesetzt, die Einstufung angesichts des seit dem letzten Research gestiegenen Kursniveaus aber von „Kaufen“ auf „Halten“ zurückgenommen.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Hinweis nach § 34b WpHG: Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse kann unter folgender Adresse eingesehen werden:

http://www.gsc-research.de/uploads/tx_mfcgsc/artikel/2017-11-23_CEWE.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung nach § 34b WpHG findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu CEWE Stiftung & Co.KGaA

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Jetzt mehr erfahren

Gold: Vorbereitung für neuen Gipfelsturm? 02.06.2023

Der Goldpreis konsolidiert seit einigen Wochen mehr oder weniger seitwärts. Ist das die Vorbereitung für den nächsten Angriff auf das Allzeithoch? Mit den zwischenzeitlichen großen Turbulenzen im Bankensektor hat Gold im ... » weiterlesen

Portfolio-Update: MLP - Robust unterwegs 01.06.2023

Eine Kolumne von Holger Steffen, Anlage­experte und Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index.Trotz widriger Rahmenbedingungen konnte unser Depotwert MLP mit sehr soliden Zahlen zum ersten Quartal aufwarten. Die Gesamterlöse ... » weiterlesen

Deutsche Grundstücksauktionen: Widerstandsfähiges Geschäftsmodell 01.06.2023

Nach Darstellung der Analysten Marcel Schaffer und Cosmin Filker von GBC hat die Deutsche Grundstücksauktionen AG (DGA) im Geschäftsjahr 2022 (per 31.12.) die Objektumsatzmarke von 100 Mio. Euro erneut überschritten, das ... » weiterlesen

3U Holding: Vielversprechende Wachstumspläne 01.06.2023

Nach einem sehr erfolgreichen Jahr 2022 wolle die 3U Holding AG laut SMC-Research weiter deutlich wachsen und habe hierfür auf der Hauptversammlung ihre Pläne erläutert. Obwohl der SMC-Analyst Adam Jakubowski nur einen Teil davon in ... » weiterlesen

S IMMO: Starke Entwicklung der Mieteinnahmen 31.05.2023

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die S IMMO AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2023 (per 31.12.) die Mieteinnahmen um 33 Prozent gesteigert und dabei unter anderem von der Verlagerung auf höher ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Exklusiv: Unser kostenfreier Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Jetzt kostenfrei anmelden

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
Jetzt kostenfrei ausprobieren

- Anzeige -