InTiCa Systems: Jahresziele bekräftigt

Veröffentlicht am

InTiCa Systems hat aus Sicht von SMC-Research im zweiten Quartal den Aufwärtstrend fortgesetzt. Das Unternehmen arbeite an einer Verbesserung der Produktionseffizienz und einer Rückkehr auf den Wachstumspfad in der kleineren Sparte Industrieelektronik, die Aktie bleibe ein Kauf.

- Anzeige -

InTiCa hat nach Meinung von SMC-Research für das zweite Quartal solide Zahlen vermeldet und damit den Aufwärtstrend bestätigt. Im Kernsegment Automobiltechnologie sei der Expansionskurs fortgesetzt worden, mit 9,47 Mio. Euro hätten die Erlöse um 3,6 Prozent über dem Niveau aus dem ersten Quartal und 39,4 Prozent über dem Vorjahreswert gelegen. Im ersten Halbjahr habe sich der Spartenumsatz damit um 42,8 Prozent erhöht.

Demgegenüber habe im kleineren Bereich Industrieelektronik nach der Insolvenz eines Großkunden Ende 2014 ein Rückgang auf Sechsmonatsbasis von 39,9 Prozent hingenommen werden müssen. Zwischen April und Juni hätten sich die Erlöse in Relation zu Q1 von 1,82 auf 2,18 Mio. Euro erhöht, der Rückgang zum Vorjahr habe sich damit auf -25,7 Prozent (Q1: -51,0 Prozent) reduziert.

InTiCa Systems
InTiCa Systems Chart
Kursanbieter: L&S RT

Das EBIT in den beiden Sparten sei im Q2 fast exakt auf dem Niveau der ersten drei Monate (Automobil 0,59 Mio. Euro, Industrieelektronik -0,26 Mio. Euro) gewesen.

Auf Konzernebene seien in den ersten sechs Monaten Erlöse von 22,6 Mio. Euro und ein EBIT von 0,67 Mio. Euro (Marge: 2,9 Prozent) erwirtschaftet worden, die Jahresziele – ein Umsatz von ca. 44 Mio. Euro und eine EBIT-Marge von 2,5 Prozent – habe das Unternehmen daraufhin bekräftigt.

Die Q2-Zahlen haben voll im Rahmen der Erwartungen von SMC-Research gelegen, die Schätzungen, Kursziel (6,60 Euro) und Urteil (Buy) würden daher unverändert gelassen. InTiCa arbeite nach dem kräftigen Schub im Bereich Automobiltechnologie derzeit mit Hochdruck daran, die Produktionseffizienz und damit auch die Profitabilität im Stammwerk in Tschechien weiter zu verbessern. Zusammen mit einem Partner werde zudem eine weitere Produktionsstätte im Ausland aufgebaut. In der Sparte Industrieelektronik sollten hingegen Innovationen eine Rückkehr auf den Wachstumspfad ermöglichen. Die Analysten bleiben zuversichtlich, dass diese Vorhaben gelingen, auch wenn die Konjunkturrisiken etwas zugenommen hätten.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu InTiCa Systems AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Deutsche Bank: Steilvorlage aus Amerika 22.10.2019

Die Aktie der Deutschen Bank konnte sich in den vergangenen Tagen an die positive Entwicklung des Gesamtmarktes anhängen. Was nicht unbedingt ein eigener Verdienst war, sondern eher den Steilvorlagen aus Amerika zu verdanken ist. Denn dort ... » weiterlesen

PANTAFLIX: Strategieumbau macht Fortschritte 21.10.2019

SMC-Research bezeichnet die Halbjahreszahlen und vor allem den hohen Halbjahresverlust der PANTAFLIX AG als enttäuschend, zeigt sich aber gleichzeitig vom Tempo des strategischen Ausbaus der VoD-Plattform positiv überrascht. Dieser ... » weiterlesen

Steico: Starkes Momentum 21.10.2019

Steico liegt mit seinen Produkten im Trend, denn ökologische Baustoffe und die Holzständerbauweise erfreuen sich weiterhin einer steigenden Nachfrage. Damit kann das Unternehmen besonders stark an der robusten Baukonjunktur in Europa ... » weiterlesen

Deutsche Wohnen: Rebound nach dem Schock 21.10.2019

Eine steigende Nachfrage nach Wohnungen in Ballungszentren bei gleichzeitig begrenztem Angebot ist für Unternehmen mit Fokus auf Wohnimmobilien ein nahezu traumhaftes Szenario. Fast schon bizarr mutet es daher an, dass der Aktienkurs der ... » weiterlesen

Lloyd Fonds: Vervielfachung der Erlöse erwartet 21.10.2019

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat Lloyd Fonds bei der Umsetzung einer im letzten Jahr beschlossenen neuen Strategie große Fortschritte erzielt. SMC-Analyst Holger Steffen erwartet eine Vervielfachung der Erlöse in den ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool