USU Software AG: Deutschlandgeschäft trübt das Bild

Veröffentlicht am

Das Researchhaus GBC hat die Neunmonatszahlen der USU Software AG analysiert und sieht für die Aktie derzeit nur ein begrenztes Potenzial. Das von 14,00 auf 13,45 Euro reduzierte Kursziel begründet ein Rating „Halten“.

- Anzeige -

Die USU Software AG habe im dritten Quartal von dem anhaltenden Wachstum des Auslandsgeschäfts profitiert und ihre Erlöse trotz des Umsatzrückgangs in Deutschland von 13,8 auf 13,9 Mio. Euro minimal gesteigert. In Summe der ersten drei Quartale liege USU damit weiterhin auf Rekordkurs. Der Neunmonatsumsatz von 41,50 Mio. Euro (+7,9 Prozent) stelle einen neuen Höchstwert der Unternehmensgeschichte dar. Als bemerkenswert hebt GBC dabei hervor, dass es sich dabei um organisches Wachstum handle, welches in erster Linie im rentablen Produktgeschäft erzielt worden sei.

Dank der guten Entwicklung des international getriebenen und margenstarken Produktgeschäftes und der Kosteneinsparungen im Vertriebsbereich habe USU das Umsatzwachstum in deutlich überproportionale Gewinnzuwächse ummünzen können. Das Quartals-EBIT sei um 50,9 Prozent auf 1,23 Mio. Euro gestiegen, auf 9-Monatsbasis habe es sich sogar auf nahezu 2,48 Mio. Euro verfünffacht.

USU Software
USU Software Chart
Kursanbieter: L&S RT

Die GBC-Analysten sehen auf für die Zukunft vor allem Potenzial durch das internationale Wachstum, für welches die USU Software AG mit ihrer Tochtergesellschaft Aspera Technologies Inc gut positioniert sei, um an der hohen Nachfrage nach Lizenzmanagementlösungen von US-Unternehmen zu partizipieren. Darüber hinaus rechnet GBC mit zunehmenden Umsatzbeiträgen aus der Partnerschaft mit CA Technologies.

Bezogen auf das laufende Jahr folge GBC aber der reduzierten Unternehmens-Guidance und habe auch seine bisherigen Prognosen überarbeitet. Die Experten rechnen für die Jahre 2014 bis 2016 mit Umsätzen von 59,90 Mio. Euro (GJ 2014e), 67,68 Mio. Euro (GJ 2015e) sowie 77,84 Mio. Euro (GJ 2016e) und mit einer zunehmenden EBIT-Marge auf 14 Prozent im Jahr 2016.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu USU Software AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Commerzbank: Sonderabschreibung in Q2 22.07.2021

Das starke Auftaktquartal der Commerzbank im Geschäftsjahr 2021, das aufgrund des überraschenden Nettogewinns zugleich mit einer Prognoseanhebung für das Gesamtjahr versehen wurde, hat die Hoffnung auf eine Fortsetzung im Q2 geweckt. ... » weiterlesen

UBM: Pipeline erweitert 22.07.2021

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die UBM Development AG ein neues Grundstück in München mit 6.500 Quadratmetern Fläche akquiriert, das zudem logistisch günstig in Nähe ... » weiterlesen

aifinyo: Erwartungen übertroffen 22.07.2021

Nach dem Corona-Tief wachsen laut SMC-Research die Erlöse der aifinyo AG durch Finanzierungslösungen für boomende Branchen wieder. Die Halbjahreszahlen haben die Erwartungen sogar übertroffen, deshalb hat ... » weiterlesen

MagForce: Sichtbares Wachstum ab 2022 20.07.2021

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die MagForce AG im Geschäftsjahr 2020 (per 31.12.) mit kommerziellen Behandlungen einen neuen Rekordwert von 0,53 Mio. Euro erzielt, bereinigt um sonstige betriebliche ... » weiterlesen

Gold: Startschuss für die nächste Rally? 15.07.2021

Im Juni hatte die US-Notenbank dem Goldkurs mit der Aussicht auf eine frühere Straffung der Geldpolitik einen kräftigen Dämpfer verpasst. Jetzt hat die FED sich wieder geäußert - dieses Mal sind die Auswirkungen aber ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool