News und Analysen: VIB Vermögen AG

Aktuelle Top-Analyse
Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die VIB Vermögen AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) den Umsatz und das EBIT vorrangig wegen der ...» weiterlesen

VIB Vermögen mit "Buy" bestätigt

Veröffentlicht am

SRC Research hat heute ein Update zur  VIB Vermögen AG veröffentlicht und das Kursziel für die Aktie des bayerischen Immobilienunternehmens von 12,50 auf 13,00 Euro angehoben. Das Rating wurde unverändert gelassen und lautet weiterhin „Buy“.

In dem Update hat SRC Research den Kauf zweier Liegenschaften kommentiert, mit denen der auf gewerbliche Immobilien spezialisierte Bestandhalter seit Portfolio zuletzt erweitert hat. Bei einem dieser Objekte handele es sich um ein rund 27.000 qm umfassendes Logistikobjekt im mittelfränkischen Uffenheim, das für 22 Mio. Euro übernommen wurde und das bis 2025 an die Firma Distriparts Deutschand GmbH, eine Tochter des Logistikspezialisten Simon Hegele, vermietet sei. Bei der zweiten Immobilie handele es sich um ein Fachmarktzentrum im oberfränkischen Kulmbach, das für 5,2 Mio. Euro mit einer Anfangsrendite von 7,5 Prozent erworben wurde. Im Zusammenhang mit diesem Objekt, das ebenfalls langfristig vermietet sei, unter anderem an Media Markt, betont SRC Research den angesichts der Mieterqualität und der langfristigen Mietvertragslaufzeiten sehr attraktiven Zins und verweist auf das damit gestärkte Engagement im Einzelhandelssektor.

Finanziert wurden die beiden Zukäufe mit den Einnahmen aus der Ende November platzierten zweiten Pflichtwandelanleihe im Volumen von 25,6 Mio. Euro. Den vereinbarten Wandlungspreis von 12,00 Euro je Aktie sehen die SRC-Analysten für die Aktionäre als positiv, da er oberhalb des derzeitigen Kurses liege und damit ein Premium enthalte. Dadurch gelänge es VIB Vermögen, Eigenkapital zu erhöhen, ohne Wertabschläge auf den aktuellen Kurs hinnehmen zu müssen.

VIB Vermögen
VIB Vermögen Chart
Kursanbieter: L&S RT

Auf Basis der eigenen Schätzungen für 2013 sieht SRC Research für die VIB-Aktie aktuell eine Dividendenrendite von rund 3,5 Prozent sowie eine FFO-Rendite von rund 10 Prozent. Die Analysten erwarten, dass VIB sein gewerbliches Immobilienportfolio auf Sicht der nächsten 12 bis 18 Monate auf ein Volumen von über 1 Mrd. Euro steigern wird und rechnen deswegen auf mittlere Sicht mit einem verstärkten Interesse institutioneller Investoren an der VIB-Aktie.

Auf dieser Basis wurde das Kursziel von 12,50 Euro auf 13,00 Euro erhöht und das „Buy“-Urteil bestätigt.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu VIB Vermögen AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Eyemaxx: Rekord-Transaktion abgeschlossen 24.05.2019

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Eyemaxx Real Estate AG im Geschäftsjahr 2017/18 (per 31.10.) beim Nettogewinn unter den Erwartungen von SRC gelegen. Grund hierfür seien die erst ... » weiterlesen

Godewind Immobilien: Schneller als erwartet 24.05.2019

Die Godewind Immobilien AG habe nach Darstellung von SMC-Research einen weiteren Zukauf getätigt und schreite damit mit dem Ausbau des Portfolios sogar etwas schneller voran als von den Analysten erwartet. Insgesamt aber sieht sich der ... » weiterlesen

SNP: Großauftrag gewonnen 23.05.2019

Nach Darstellung des Analysten Alexander Zienkowicz von SRH AlsterResearch will die SNP Schneider-Neureither & Partner SE in der zweiten Jahreshälfte den schwächeren Jahresstart vom Januar und Februar kompensieren und damit die ... » weiterlesen

Sleepz: Krise hat sich weiter verschärft 23.05.2019

Eine Tochtergesellschaft von SLEEPZ hat gemäß SMC-Research Insolvenz anmelden müssen. Laut SMC-Analyst Holger Steffen konnte der Einstieg eines Investors bei der SLEEPZ AG noch nicht abgeschlossen werden. Nachdem SLEEPZ im März ... » weiterlesen

EQS: Cashflow-starkes Geschäftsmodell 23.05.2019

Nach Darstellung der Analysten Jens Nielsen und Alexander Langhorst von GSC Research ist die EQS Group AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) leicht unter den eigenen Erwartungen geblieben, hat aufgrund positiver ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool