- Anzeige -

Allianz: Das Ende der Konsolidierung

Veröffentlicht am

Die Allianz hatte im Februar hervorragende Zahlen für das Geschäftsjahr 2013 präsentiert, damit war bei der Aktie allerdings die Luft etwas raus. Nun hat sich der Wert vom zuvor markierten Sechsmonats-Tiefstand sprunghaft erholt - damit könnte sich das Ende der Konsolidierung andeuten.

- Anzeige -

Mit einem Umsatzwachstum von 4,1 Prozent auf 110,8 Mrd. Euro und einem operativen Ergebnisplus von 7,8 Prozent auf 10,1 Mrd. Euro hatte die Allianz die Erwartungen für das abgelaufene Jahr voll erfüllt.

Die positive Entwicklung war allerdings an der Börse mit einer fünfmonatigen Rally adäquat honoriert worden. Diese endete schließlich Mitte Januar und konnte auch durch die Bekanntgabe der Zahlen und die Aussicht auf einen ähnlich hohen Gewinn in 2014 (10 Mrd. Euro +/- 500 Mio. Euro) nicht neu belebt werden.

Dabei sehen Analysten überwiegend noch Potenzial, das Kursziel wird im Schnitt über 140 Euro gesehen. Das liegt auch an der günstigen Bewertung, trotz der Rally beträgt das Konsens-KGV lediglich 8,7 und die Dividendenrendite immer noch 4,8 Prozent.

Hinzu kommt nun auch noch ein positives Chartsignal, da der jüngste Ausbruch nach unten erfolgreich korrigiert wurde. Damit sollte die Aktie der Allianz nun zumindest vor einer kräftigen Kurserholung stehen.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass die Aktie der Allianz nach der Konsolidierung nun wieder anzieht, kann dafür ein Bonuszertifikat der Deutschen Bank mit einer Bonusrendite von 21 Prozent nutzen. Die Barriere liegt bei 100,00 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Allianz SE

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Hier weitere Informationen zum Value-Stars-Deutschland-Index!

PORR: Prognose angehoben 28.11.2022

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die PORR AG in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) die Produktionsleistung um über 9 Prozent auf mehr als 4,5 Mrd. Euro ... » weiterlesen

Cenit: Kaufvotum bestätigt 28.11.2022

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die Cenit AG die Prognosen für das Geschäftsjahr 2022 (per 31.12.) bei Umsatz und Ergebnis reduziert. In der Folge passen die Analysten das Kursziel an, ... » weiterlesen

sdm: Wachstumskurs wird fortgesetzt 28.11.2022

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die sdm SE im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) den Umsatz um 38,4 Prozent auf fast 13 Mio. Euro gesteigert und dabei von einer anhaltend hohen ... » weiterlesen

USU Software: Obere Prognose-Bandbreite angepeilt 28.11.2022

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die USU Software AG in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) den Umsatz um 13,5 Prozent auf fast 93 Mio. Euro gesteigert und dabei vom dynamischen ... » weiterlesen

Portfolio-Update: DFV - Auf Kurs 25.11.2022

Eine Kolumne von Holger Steffen, Anlage­experte und Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index.Auch wenn der Kurs unseres Depotwertes DFV immer noch lustlos vor sich hindümpelt, geht es operativ weiter voran. In den ersten neun Monaten ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

- Anzeige -