- Anzeige -

adesso: Deutlich besser als erwartet

Veröffentlicht am

Die Analysten von SMC-Research haben in Reaktion auf die Neunmonatszahlen der adesso AG ihre Schätzungen und vor allem die Margenannahmen deutlich angehoben. Das Unternehmen habe sich zuletzt deutlich dynamischer entwickelt als bisher angenommen und dürfte nach Auffassung von SMC-Research diesen positiven Trend auch in Zukunft fortsetzen. Auf dieser Basis konstatiert SMC-Research für die adesso-Aktie trotz der zuletzt rasanten Entwicklung weiteres Kurspotenzial.  

- Anzeige -

Für das dritte Quartal habe adesso erneut sehr gute Zahlen vorgelegt. Nach Einschätzung von SMC-Research laufe das Geschäft der Dortmunder derzeit rund: das Kerngeschäft floriere, die zahlreichen Wachstumsinitiativen greifen und das bisherige Sorgenkind, das US-Geschäft der Tochter e-spirit, scheine sich zu erholen. Laut SMC-Research habe vor allem der letztgenannte Aspekt, in Verbindung mit dem wachsenden Volumen des Geschäfts um die Versicherungssoftware in|sure sowie dem Beitrag der neuen hochprofitablen Tochter smarthouse, maßgeblich dazu beigetragen, dass die Margenentwicklung spürbar oberhalb der bisherigen Erwartungen der Analysten verlaufe.

adesso habe auf die anhaltende Dynamik mit einer erneuten Anhebung seiner diesjährigen Umsatz- und Ergebnisprognose reagiert. Auch SMC-Research habe sein Modell überarbeitet und vor allem die Margenannahmen deutlich erhöht. Die Analysten kalkulieren nun mit einem höheren Anteil des Lösungsgeschäfts und trauen es adesso nach eigener Aussage zu, schon im nächsten Jahr eine zweistellige EBITDA-Marge zu erreichen. Zusammen mit der erhöhten Umsatzreihe sowie dem reduzierten Diskontierungssatz resultiere hieraus ein neuer fairer Wert, der mit 52,00 Euro je Aktie weit oberhalb des bisherigen Ansatzes liege.

Im Kern sei die Anhebung der Tatsache geschuldet, dass adesso bei der Umsetzung seiner durchdachten Wachstumsstrategie und vor allem bei der Margenverbesserung deutlich rascher vorankomme als von SMC-Research bisher angenommen. Bemerkenswerterweise gelinge es den Dortmundern, dieses hohe Expansionstempo ohne größere Rückschläge zu bewältigen. Auch wenn die allgemeine konjunkturelle Lage nicht gerade zur Euphorie verleite und die Situation in der Türkei die dortigen Expansionspläne erschweren könnte, sehen die Analysten derzeit kaum Anhaltspunkte für ein Ende der aktuellen Erfolgsstory.

Obwohl der Aktienkurs seit dem letzten Update von SMC-Research um stolze 45 Prozent zugelegt habe, sei für die adesso-Aktie auf Basis des überarbeiteten Modells weiteres Potenzial erkennbar, weswegen das Researchhaus sein Rating unverändert auf „Buy“ belässt.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Hinweis nach § 34b Abs. 2 WpHG: Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse kann unter folgender Adresse eingesehen werden:

http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2016/12/2016-12-07-SMC-Update-adesso_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung nach § 34b Absatz 1 Satz 2 WpHG findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu adesso AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Jetzt mehr erfahren

- Anzeige -

Vectron Systems: Das ging schnell 14.06.2024

Für Anleger, die kurzfristig auf Nachbesserungen bei der 10,50 Euro-Übernahmeofferte von Shift4 für die Aktie von Vectron Systems spekuliert haben, ist es ein ordentlicher Dämpfer. So verzichtet das amerikanische Payment-Unternehmen auf die ... » weiterlesen

Portfolio-Update: Mutares - Rasanter Jahresauftakt 14.06.2024

Eine Kolumne von Holger Steffen, Anlage­experte und Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index. Mit ordentlich Schwung ist unser Depotwert Mutares in das laufende Jahr gestartet. Im ersten Quartal konnte der ... » weiterlesen

DAX: Droht jetzt die große Korrektur? 14.06.2024

Im Mai hat der DAX noch ein neues Jahreshoch markiert, doch der Aufwärts-Move hat sich als falscher Ausbruch nach oben erwiesen, der oftmals eine deutliche Gegenbewegung in die andere Richtung ankündigt – auch dieses Mal? Seit dem ... » weiterlesen

Medios: Deutlich unter Buchwert zu haben 13.06.2024

Die Analysten sind voll des Lobes. So hat Hauck & Aufhäuser kürzlich die Coverage der Medios-Aktie mit einem Kursziel von 23 Euro aufgenommen. Warburg Research hält sogar Notierungen von bis zu 39 Euro für gerechtfertigt, was deutlich mehr ... » weiterlesen

Weng Fine Art: Was für ein Balanceakt 13.06.2024

Übermäßig groß können die jetzt kommunizierten Zukäufe von Weng Fine Art (WFA) in der Aktie von Artnet auf einen Anteil von nun „unmittelbar und mittelbar fast 30 Prozent“ nicht gewesen sein. Schließlich hatte das Kunsthandelsunternehmen ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Exklusiv: Unser kostenfreier Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Jetzt kostenfrei anmelden

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
Jetzt kostenfrei ausprobieren