- Anzeige -

adesso: Ergebnisschwäche des ersten Halbjahrs überwunden

Veröffentlicht am

Nach Darstellung von SMC-Research habe die adesso SE die Ergebnisschwäche des ersten Halbjahrs überwinden können, aber trotzdem einen EBITDA-Rückgang hinnehmen müssen. SMC-Analyst Adam Jakubowski hat in Reaktion auf den Neunmonatsbericht seine Schätzung abgesenkt, bleibt aber bei seiner positiven Einschätzung zur Aktie.

- Anzeige -

Nachdem adesso bereits Anfang des Monats die Eckdaten für das dritte Quartal veröffentlicht und im Zuge dessen die Prognose für das Gesamtjahr revidiert gehabt habe, habe der Neunmonatsbericht nun keine größere Überraschung dargestellt. Insgesamt habe adesso in den Monaten Juli bis September bei einem fortgesetzten dynamischen Umsatzwachstum die Ergebnisschwäche des ersten Halbjahrs überwinden können, ohne sie aber auf Sicht des Neunmonatszeitraums ausgleichen zu können. Dementsprechend stehen nach neun Monaten zwar ein hohes Umsatzwachstum um 28 Prozent auf fast 834 Mio. Euro, aber eben doch auch ein EBITDA-Rückgang um 25 Prozent auf 53,5 Mio. Euro in den Büchern, so SMC-Research. Das EBIT sei um 70 Prozent auf 11,7 Mio. Euro gesunken, während das Nettoergebnis sogar minimal ins Minus gerutscht sei.

Im Hinblick auf das Gesamtjahr habe adesso die kürzlich reduzierte Prognose nun bestätigt und wolle ein EBITDA in der Spanne von 70 bis 90 Mio. Euro erreichen. Im nächsten Jahr solle das dynamische Wachstum fortgesetzt werden, gleichzeitig wolle adesso die Profitabilität wieder in den aus den Vorjahren gewohnten Bereich zurückbringen.

Auch die Analysten gehen davon aus, dass die diesjährige Ergebnisschwäche vorübergehend gewesen sei, und halten unverändert an ihrem Schätzszenario mit hohen Wachstumsraten und einer leicht aufwärtsgerichteten Margenentwicklung fest. Im Detail haben sie aber in Reaktion auf den Neunmonatsbericht ihre Schätzungen etwas abgesenkt, was sich vor allem auf das diesjährige EBIT und Nettoergebnis ausgewirkt habe. Bezogen auf das Modellergebnis habe das zu einer Reduktion ihres Kursziels von zuvor 197,00 auf nun 191,00 Euro geführt, was aber für die Aktie weiterhin ein sehr hohes Aufwärtspotenzial signalisiere. Die Analysten sehen demnach die Aufstellung, die Potenziale und die Dynamik von adesso im aktuellen Börsenkurs nicht adäquat widergespiegelt und bestätigen ihr Urteil „Strong Buy“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 16.11.2023 um 8:45 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 16.11.2023 um 7:45 Uhr fertiggestellt und am 16.11.2023 um 8:15 Uhr veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: https://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2023/11/2023-11-16-SMC-Update-adesso_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu adesso AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Jetzt mehr erfahren

USU Software: Delisting steht bevor 16.04.2024

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC plant die USU Software AG insbesondere vor dem Hintergrund der Kosten für die Börsennotierung ein Delisting, bei dem der Angebotspreis für die Aktionäre bei ... » weiterlesen

Hornbach Holding: Eine Menge Kurstreiber 15.04.2024

Anfang 2023 war dem Aktienkurs der Baumarktkette Hornbach Holding noch die Puste ausgegangen. Insofern wird es spannend, ob die Notiz diesmal genügend Power mitbringt, um diesen – offenbar doch recht robusten – Bereich zu knacken. Immerhin ist ... » weiterlesen

Zinsen: Beendet der Rentenmarkt die Aktienhausse? 15.04.2024

Eine Kolumne von Holger Steffen, Anlage­experte und Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index. Im Schlussquartal 2023 hatten die Fortschritte bei der Inflationsbekämpfung die Aussicht auf baldige Leitzinssenkungen gestärkt, was ... » weiterlesen

Strategische Finanzplanung: Wie KMU von FinTech-Innovationen profitieren können 15.04.2024

Viele KMU nutzen heute FinTech-Produkte, um ihre Finanzplanung noch effizienter zu gestalten. Wer sich etwas näher mit dem Markt und seinen aktuellen Entwicklungen beschäftigt, erkennt, wie schnell sich hier aktuelle Trends ändern können. ... » weiterlesen

Syzygy: Deutliche Margenverbesserung 2024 erwartet 15.04.2024

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Schaffer von GBC hat die Syzygy AG im Geschäftsjahr 2023 (per 31.12) den Umsatz um 1,6 Prozent auf gut 71,7 Mio. Euro gesteigert, aufgrund von Restrukturierungsaufwendungen aber ein auf ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Exklusiv: Unser kostenfreier Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Jetzt kostenfrei anmelden

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
Jetzt kostenfrei ausprobieren

- Anzeige -