adesso: Erneut rundum überzeugend

Veröffentlicht am

Nach den Halbjahreszahlen der adesso SE haben die Analysten von SMC-Research ihre Schätzungen und auch das Kursziel für die adesso-Aktie deutlich angehoben. Angesichts der starken Performance auch im zweiten Quartal sieht der SMC-Analyst Adam Jakubowski das Unternehmen auf einem sehr guten Weg, um die eigenen Ziele im Gesamtjahr zu erreichen.

- Anzeige -

Die Corona-Krise sei im zweiten Quartal auch an adesso nicht spurlos vorübergegangen, doch die Auswirkungen bezeichnet SMC-research als vergleichsweise moderat: Das Umsatzwachstum habe sich auf knapp 10 Prozent verlangsamt, während das Quartals-EBIT um 15 Prozent zurückgegangen sei. In Kombination mit dem sehr starken ersten Quartal stehen aber nach sechs Monaten ein Umsatzwachstum um 15,4 Prozent und ein EBIT-Anstieg um mehr als 20 Prozent in den Büchern, so die Anaylsten.

Dabei sei zu bedenken, dass im ersten Halbjahr, anders als im Vorjahr, nur wenige Lizenzabschlüsse erzielt worden seien. Eine wichtige Ursache sei die Senkung der Umsatzsteuer, von der viele Versicherungskunden von adesso profitieren können, die deswegen ihre Bestellungen ins zweite Halbjahr verschoben haben. Dementsprechend habe adesso seit Anfang Juli bereits zwei größere Abschlüsse melden können. Zusammen mit der höheren Zahl an Arbeitstagen und dem erneut gewachsenen Personalbestand seien die Aussichten für die zweite Jahreshälfte somit nach Einschätzung von SMC-Research vielversprechend, weswegen adesso die eigene Prognose (Umsatz von mehr als 490 Mio. Euro und EBITDA von mehr als 50 Mio. Euro) bestätigt habe.

Adesso
Adesso Chart
Kursanbieter: L&S RT

Auch die Analysten sehen ihre bisherige ausgeprägte Vorsicht nicht mehr als gerechtfertigt an und haben deswegen ihre Schätzungen, die ergebnisseitig bisher unter der Unternehmens-Guidance gelegen hatten, spürbar angehoben. Für das Gesamtjahr erwartet SMC-Research nun einen Umsatz von 504 Mio. Euro, ein EBITDA von 51 Mio. Euro und einen Gewinn je Aktie von 2,60 Euro.

Damit habe sich auch der von SMC-Research errechnete faire Wert auf 84,00 Euro erhöht, womit man für die adesso-Aktie trotz der zuletzt sehr starken Performance, mit der das bisherige Kursziel erreicht worden sein, weiteres Aufwärtspotenzial sehe.

Mit der erfreulichen Krisenresistenz, die adesso in diesem Jahr zeige, habe das Unternehmen dem laut SMC-Research insgesamt überzeugenden Bild, das von einer starken Marktstellung, einer durchdachten und bewährten Expansionsstrategie und einem langjährigen Track-record aus hohem und profitablem Wachstum gekennzeichnet sei, eine weitere positive Facette hinzugefügt.

Die Analysten haben ihr Urteil deswegen auf „Buy“ belassen, mit dem neuen Kursziel von 84,00 Euro. (Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 01.09.20, 13:45 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 01.09.2020 um 13:20 Uhr fertiggestellt und am 01.09.2020 um 13:30 Uhr von sc-consult GmbH (SMC-Research) erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2020/09/2020-09-01-SMC-Update-adesso_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu adesso AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Baumot Group: Zweite Corona-Welle zu groß 18.01.2021

Nachdem die Baumot Group AG aufgrund der Corona-Pandemie ihre Zahlungsunfähigkeit erklärt und einen Insolvenzantrag angekündigt hat, hat Adam Jakubowski, der Analyst von SMC-Research, die Coverage des Unternehmens ausgesetzt. Die ... » weiterlesen

DIC Asset: Ankaufsvolumen 2020 über Guidance 15.01.2021

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die DIC Asset AG noch im Dezember 2020 einen Fonds im Volumen von 1,6 Mrd. Euro aufgelegt, dessen Eigenkapitalzusagen von über 800 Mio. Euro schon ... » weiterlesen

The NAGA Group: Starker Ausblick für 2021 15.01.2021

Nach Darstellung des Analysten Cosmin Filker von GBC hat die The NAGA Group AG auf Basis vorläufiger Zahlen im Geschäftsjahr 2020 (per 31.12.) den Umsatz- und das EBITDA stark gesteigert. In der Folge erhöht der Analyst das Kursziel ... » weiterlesen

HELMA: Höhere Wachstumsdynamik erwartet 15.01.2021

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die HELMA Eigenheimbau AG im Geschäftsjahr 2020 (per 31.12.) trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie einen neuen Rekord-Auftragseingang von 312,5 Mio. ... » weiterlesen

NAGA Group: Erwartungen weit übertroffen 15.01.2021

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat NAGA den Umsatz in 2020 massiv gesteigert und dabei das Ergebnis stark verbessert. Das Management erwartet auch in diesem Jahr hohe Zuwächse und hat mit seiner Prognose die Erwartungen von ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool