DAX: Das große Kaufsignal

Veröffentlicht am

Seit Wochen kämpft der DAX darum, die alten Höchststände zu überwinden. Gerade wird ein neuer Anlauf gestartet, und dieses Mal sieht es nicht schlecht aus.

- Anzeige -

Symbolisch für die Rekordjagd steht die Marke von 14.000 Punkten. An dieser ist der DAX Anfang Januar gescheitert, danach ist er sogar unter frühere Höchststände zurückgefallen.

Doch am Seitwärtskorridor, der von Juni bis November 2020 ausgebildet wurde, ist der DAX im Rahmen der Konsolidierung letztlich nach oben abgeprallt. Das ist ein Signal der Stärke. Und das könnte nun mit einem Anstieg über die Marke von 14.000 Punkten und einem neuen Allzeithoch gekrönt werden.

DAX: Intraday
DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Fundamental ist das keineswegs abwegig. Die jüngsten Einkaufsmanagerdaten für die Industrie und den Dienstleistungssektor haben zwar einen leichten Rückgang der Dynamik angezeigt, angesichts der Pandemieprobleme in vielen Ländern hält sich die Wirtschaft damit aber sehr gut. Und wenn der Impfprozess weiter voranschreitet (und die Impfungen auch gegen alle Mutationen wirken), winkt eine Dynamisierung im Jahresverlauf.

Das könnte der DAX vorwegnehmen mit einem Anstieg auf neue Höchststände. Und das würde aus unserer Sicht eine Gelegenheit für prozyklische Zukäufe darstellen.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu DAX

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

CEWE: Grundsolide Aufstellung 20.05.2022

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research hat die CEWE Stiftung & Co. KGaA im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) einen Umsatzrückgang um fast 5 Prozent auf 138,9 Mio. Euro verbucht, nachdem die ... » weiterlesen

THE NAGA GROUP: Starke April-Zahlen 20.05.2022

Nach Darstellung des Analysten Frederik Jarchow von Hauck & Aufhäuser hat die THE NAGA GROUP AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) einen Umsatz von rund 18 Mio. Euro und ein EBITDA von rund 5 Mio. Euro erzielt. ... » weiterlesen

3U Holding: Bilanziell gute Aufstellung 19.05.2022

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research hat die 3U Holding AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) ein Zahlenwerk präsentiert, das insgesamt im Rahmen der Erwartungen lag. In der Folge bestätigt ... » weiterlesen

Commerzbank: Russland-Exposure reduziert 19.05.2022

Die Commerzbank hat ungeachtet der Beschränkungen durch den Krieg in der Ukraine im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) deutlich mehr verdient als von Analysten erwartet. Auch auf Kostenseite ist das Geldhaus ... » weiterlesen

B+S Banksysteme: Zwei Großprojekte vor dem Abschluss 18.05.2022

Laut SMC-Research habe die B+S Banksysteme AG ihr Q3-Ergebnis stark verbessert und damit auch in Summe der neun Monate zugelegt. Für das Ausmaß der Umsatz- und Ergebniszuwächse im Gesamtjahr wird nach Darstellung des SMC-Analysten ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool