- Anzeige -

DAX: Ist die Korrektur vorbei?

Veröffentlicht am

Der DAX ist kurz unter die wichtige Unterstützung bei 15.000 Punkten gefallen, am Ende hat er die Marke aber verteidigt. Nähert sich die Korrektur damit ihrem Ende?

- Anzeige -

An Gründen, Aktien zu verkaufen, mangelt es im Moment nicht. Die Wirtschaft ist wegen mannigfaltiger Engpässe seit einigen Monaten im Abschwung, der chinesische Immobilienmarkt taumelt auf eine große Krise zu und explodierende Preise für Energierohstoffe sorgen für zusätzlichen Druck. Zu allem Überfluss hat die US-Notenbank auch noch eine baldige Straffung der Geldpolitik in Aussicht gestellt.

Dementsprechend ging es beim DAX zuletzt meist abwärts. Aber es lässt sich festhalten: In Summe hält sich der deutsche Leitindex noch ganz gut.

Ein Szenario spricht trotz aller Belastungen durchaus für Aktien: Die Engpässe könnten in den nächsten zwei bis drei Quartalen langsam beseitigt werden, was einen Turnaround in der Konjunkturdynamik bewirken könnte.

Inflationäre Tendenzen sind zudem eher schlecht für Anleihen, und nicht unbedingt für Aktien.

Der DAX war im Übrigen über Monate technisch überkauft, erkennbar an einem hohen Abstand zur 200-Tage-Linie. Dieser wurde inzwischen eliminiert, und die Aktien waren zuletzt bereits eher überverkauft.

Da das bisherige Börsenjahr ein gutes ist, könnte bei einer Trendwende nach oben der Performancedruck auf Anlagemanager in den nächsten Wochen wieder zunehmen.

Damit besteht durchaus die Chance auf eine Jahresendrally.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu DAX

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Hier weitere Informationen zum Value-Stars-Deutschland-Index!

PORR: Prognose angehoben 28.11.2022

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die PORR AG in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) die Produktionsleistung um über 9 Prozent auf mehr als 4,5 Mrd. Euro ... » weiterlesen

Cenit: Kaufvotum bestätigt 28.11.2022

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die Cenit AG die Prognosen für das Geschäftsjahr 2022 (per 31.12.) bei Umsatz und Ergebnis reduziert. In der Folge passen die Analysten das Kursziel an, ... » weiterlesen

sdm: Wachstumskurs wird fortgesetzt 28.11.2022

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die sdm SE im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) den Umsatz um 38,4 Prozent auf fast 13 Mio. Euro gesteigert und dabei von einer anhaltend hohen ... » weiterlesen

USU Software: Obere Prognose-Bandbreite angepeilt 28.11.2022

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die USU Software AG in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) den Umsatz um 13,5 Prozent auf fast 93 Mio. Euro gesteigert und dabei vom dynamischen ... » weiterlesen

Portfolio-Update: DFV - Auf Kurs 25.11.2022

Eine Kolumne von Holger Steffen, Anlage­experte und Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index.Auch wenn der Kurs unseres Depotwertes DFV immer noch lustlos vor sich hindümpelt, geht es operativ weiter voran. In den ersten neun Monaten ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

- Anzeige -