- Anzeige -

Gold: Bald wieder Krisenprofiteur?

Veröffentlicht am

Der Goldkurs hat zuletzt unter dem wieder etwas stärkeren US-Dollar und der Aussicht auf weitere Zinserhöhungen in den USA gelitten. Doch eine Trendwende ist trotzdem durchaus möglich.

- Anzeige -

Die FED ist noch nicht zufrieden mit der Inflationsentwicklung. Zwar ist die Rate inzwischen mit 3,2 Prozent relativ niedrig, aber zuletzt ging es wieder leicht aufwärts. Kopfschmerzen bereitet zudem die mit 4,7 Prozent immer noch recht hohe Kernrate ohne die volatilen Bereiche Energie und Nahrungsmittel. Daher könnte die US-Notenbank den Leitsatz bald weiter anheben.

Die verflogene Hoffnung auf ein Ende des Zinserhöhungszyklus hat Gold in den letzten Wochen belastet. Das Edelmetall hat nach dem Erreichen des Allzeithochs im Mai einen Seit-Abwärtstrend auf hohem Niveau ausgebildet.

Das muss aber nicht so weitergehen. Zum einen war Gold im April/Mai technisch überkauft, dieser Zustand wurde inzwischen komplett bereinigt, jetzt ist das Edelmetall, gemessen am RSI, bereits überverkauft.

Zum anderen häufen sich die Krisensignale aus China. Sollten die Turbulenzen im Reich der Mitte weiter zunehmen, könnte perspektivisch eine neue Fluchtbewegung in den sicheren Hafen Gold einsetzen (aktien-global.de, 17.08.2023, 8:15).

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Jetzt mehr erfahren

- Anzeige -

PVA TePla: Guter Jahresstart vom schwächeren Auftragseingang überschattet 23.05.2024

Nach Darstellung von SMC-Research habe die PVA TePla AG mit guten Zahlen trotz der deutlich schwächeren Auftragsentwicklung überzeugt. SMC-Analyst Adam Jakubowski sieht die angekündigten Wachstumspläne als realistisch an, hat ... » weiterlesen

SBF: Ehrgeizige Ziele für 2024 - Managementinterview 23.05.2024

Der GBC-Analyst Marcel Goldmann hat mit Rudolf Witt, Vorstand der SBF AG, über die Restrukturierung des öffentlichen und industriellen Beleuchtungsgeschäfts, die aktuelle Strategie und die Perspektiven des Unternehmens gesprochen.GBC: ... » weiterlesen

Bio-Gate: Deutliche Verbesserungen geplant 23.05.2024

Bio-Gate hat im letzten Jahr nach Darstellung von SMC-Research den Umsatz um 21 Prozent gesteigert und den Verlust reduziert. Für das laufende Jahr hat das Unternehmen weitere deutliche Verbesserungen bei beiden Kennzahlen in Aussicht gestellt. ... » weiterlesen

q.beyond: Aktienkurs ist deutlich angesprungen 22.05.2024

Das ging jetzt doch sehr schnell: Innerhalb von nur sechs Wochen hat die Aktie von q.beyond um mehr als 40 Prozent an Wert gewonnen. So gesehen war es eine gute Entscheidung, Mitte April den Blogbeitrag von IR-Manager Arne Thull (HIER) mit den ... » weiterlesen

Puma: Jetzt wird es brenzlig 22.05.2024

Der deutsche Sportartikel-Hersteller Puma bzw. seine Aktie stehen vor einer heiklen Herausforderung. Dabei waren gerade die letzten Wochen eigentlich bestimmt von sehr positiven Meldungen. Das galt unter anderem für den Ausblick auf das zweite ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Exklusiv: Unser kostenfreier Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Jetzt kostenfrei anmelden

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
Jetzt kostenfrei ausprobieren