Aktuelle Top-News
Gold hat sich von seinem Ende September markierten Tiefpunkt der Konsolidierung ein Stück weit erholt. Zeichnet sich damit schon das Ende der Korrektur ab?Von 2.075 US-Dollar hat Gold bis auf 1.847 US-Dollar ...» weiterlesen

Gold: Der FED-Torpedo

Veröffentlicht am

Nach einer längeren Seitwärtskonsolidierung ist Gold im Oktober nach unten weggekippt. Die gestiegene Wahrscheinlichkeit einer Zinserhöhung in den USA gilt als Hauptursache, doch es gibt noch einen weiteren Belastungsfaktor.

- Anzeige -

Lange hat die FED gezögert, doch jetzt macht es den Eindruck, dass die Wartezeit zur Neige geht. Zahlreiche Spitzenvertreter der US-Notenbank haben zuletzt die Risiken betont, die daraus resultieren, wenn die Zinsen zu lange zu niedrig gehalten werden.

Vor der Präsidentschaftswahl wird aber kein Schritt kommen, für den Dezember scheint eine Anhebung um 25 Basispunkte aber sehr wahrscheinlich. Die Kernfrage ist aber, was danach kommt.

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

Die jüngsten Verlautbarungen lassen sich dahin interpretieren, dass die FED nun doch in einen regelmäßigen Erhöhungszyklus einscheren will. Das wäre für Gold eine große Belastung und wird jetzt schon im Kurs antizipiert.

Doch das ist keineswegs ausgemacht, denn die USA befinden sich als einzige große Volkswirtschaft auf Straffungskurs. Das engt den Spielraum ein, wenn die Notenbank nicht eine starke Dollaraufwertung und damit eine große Belastung für das Wachstum riskieren will.

Insofern sind wir eher skeptisch, was die Perspektive für eine Serie von Zinserhöhungen in den USA angeht - und entsprechend mittelfristig bullish für Gold.

Kurzfristig kommt noch als Belastungsfaktor hinzu, dass das bullishe Sentiment nach dem starken ersten Halbjahr übergekocht war. Das wird gerade korrigiert - und es könnte noch etwas dauern.

Wir sehen nach dem Kursrutsch dennoch eine weitere Möglichkeit für eine Aufstockung der Position, spätestens bei etwas 1.200 US-Dollar sollte das Edelmetall wieder Schnäppchenjäger anlocken und einen Boden finden.

Anzeige: Wer die momentane Kursschwäche von Gold für den Einstieg nutzen will, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der Deutschen Bank mit einem aktuellen Hebel von 3,4 nutzen. Die Barriere liegt bei 919,90 US-Dollar.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Baumot Group: Wachstumshoffnungen Corona-bedingt nach 2021 verschoben 28.10.2020

Die Entwicklung der Baumot Group AG sei nach Ansicht von SMC-Research dieses Jahr sehr deutlich von der Corona-Krise beeinträchtigt, weswegen das Unternehmen nun mit einem dramatischen Umsatzeinbruch um mehr als 50 Prozent rechne. Doch der ... » weiterlesen

GK Software: EBIT soll deutlich steigen 27.10.2020

Nach Darstellung der Analysten Daniel Großjohann und Thomas Schießle von EQUI.TS ist die von der GK Software SE entwickelte cloud4retail-Lösung ein integraler Bestandteil der SAP Industry Cloud für den Handel, was nach Ansicht ... » weiterlesen

JDC Group: Mit der Skalierung in die Profitabilität 26.10.2020

Im April 2018 hatten wir uns im Musterdepot von den Aktien der JDC Group bei einem Kurs von knapp 8,50 Euro getrennt. Aktuell notiert der Wert – nach einem zwischenzeitlichen Absacker – wieder auf dem Niveau, was den Eindruck von ... » weiterlesen

artec technologies: Kann das Wachstum verstetigt werden? 26.10.2020

Trotz der Corona-Krise erwarten die Analysten von SMC-Research von der artec technologies AG für dieses Jahr ein hohes Umsatzwachstum und eine spürbare Ergebnisverbesserung. Die Zuversicht begründet der SMC-Analyst Adam Jakubowski mit ... » weiterlesen

KWS Saat: Dividende soll steigen 23.10.2020

Der Saatguthersteller KWS Saat hat im Geschäftsjahr 2019/20 Umsatz und EBITDA gesteigert, auf Nettobasis aber einen spürbaren Rückgang verzeichnet. Dennoch soll die Dividende für 2019/20 angehoben werden. Nach Unternehmensangaben ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool