Gold: Ausblick für 2017 - das nächste Comeback?

Veröffentlicht am

Die Börsenturbulenzen zu Jahresbeginn haben Gold ein furioses Comeback beschert, seit dem Herbst geht es allerdings wieder mit hohem Tempo abwärts. Wir sehen allerdings gute Chancen, dass der Trend in 2017 wieder dreht.

- Anzeige -

In der ersten Jahreshälfte 2016 war Gold der sichere Hafen gegen mögliche Krisen, während die Aktienkurse zunächst kräftig fielen. Dann jedoch drehte der Wind.

Das hat mit der Stabilisierung der Weltwirtschaft zu tun, und mit der FED, die die Märkte im zweiten Halbjahr langsam auf die nächste Zinserhöhung vorbereitet hat, die dann im Dezember auch tatsächlich kam.

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

Einher ging dies mit einem starken US-Dollar, was für Gold traditionell eine Belastung darstellt. Zudem hat auch in Europa am Markt der Zinstrend gedreht, was zusätzlichen Druck auf den Preis des Edelmetalls ausübt.

Auch wenn die Marktzinsen in 2017 durchaus weiter steigen könnten, was das zinslose Gold tendenziell unattraktiver macht, sehen wir gute Chancen für ein neuerliches Comeback. Denn die steigenden Marktzinsen sind der Ausdruck höherer Inflationserwartungen, und da dürfte das Edelmetall früher oder später - gerade aufgrund des wieder ermäßigten Preisniveaus - als Portfolioabsicherung wiederentdeckt werden.

Außerdem könnten neue Krisen Fluchtbewegungen (heraus aus Aktien, rein ins Gold) auslösen - vor allem die Finanzprobleme im Euroraum sind weiter ungelöst. Sollte in Italien die Stimmung kippen, droht die nächste große Belastungsprobe.

Zu guter Letzt sieht es auch technisch trotz des jüngsten Rückschlags gar nicht so schlecht aus. Dreht Gold oberhalb von 1.125 US-Dollar, wäre ein Boden in Form einer umgedrehten Schulter-Kopf-Schulter möglich, bis 1.046 US-Dollar ist alternativ ein Doppeltief vorstellbar.

Auf dem reduzierten Niveau sehen wir per Saldo ein Übergewicht der Chancen auf Kursgewinne im nächsten Jahr.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

adesso: Margen steigen wieder 15.11.2019

Die Analysten von SMC-Research sehen die diesjährige Gewinnschwäche bei der adesso AG lediglich als eine Delle in einem intakten Aufwärtstrend und erwarten für die Zukunft wieder steigende Gewinne. Nach Darstellung des ... » weiterlesen

PSI Software: Wachstum durch Digitalisierung 15.11.2019

Nach Darstellung des Analysten Thorsten Renner von GSC Research hat die PSI Software AG auch im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) den Wachstumskurs fortgesetzt. Dazu investiere das Unternehmen in eine stärker ... » weiterlesen

Nordex: Noch mal gutgegangen 15.11.2019

Die Vorlage der 9-Monats-Resultate glich beim Windturbinen-Hersteller Nordex geradezu einer Gratwanderung. Denn obwohl das Unternehmen einen kräftigen Umsatzzuwachs melden konnte, reagierten die Anleger zumindest anfänglich eher ... » weiterlesen

DEMIRE: Signifikanter Zukauf möglich 14.11.2019

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research ist die DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG nach Vorlage der Neunmonatszahlen für das Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) auf einem guten Weg, die im ... » weiterlesen

OVB: Wachstumstreiber Osteuropa 14.11.2019

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die OVB Holding AG für den Neunmonatszeitraum des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) ein gutes Zahlenwerk präsentiert, um die Ziele des Unternehmens für das ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool