Aktuelle Top-News
Gold konsolidiert aktuell auf hohem Niveau seitwärts. Nach den hohen Zugewinnen in diesem Jahr ist allein das schon ein positives Signal. Und es gibt einen neuen mittel- bis langfristigen Kurstreiber. Im August ...» weiterlesen

Gold: Höhenrausch mit Absturzgefahr

Veröffentlicht am

Gold zählt im laufenden Jahr zu den wenigen großen Gewinnern, der Zuwachs seit Jahresanfang beträgt rund 14 Prozent. Die deutliche Gegenbewegung war nach einem längeren Niedergang überfällig, das Edelmetall profitiert dabei von der Funktion als sicherer Hafen gegen Finanzmarktturbulenzen. Der übergeordnete Trend der Weltwirtschaft ist aber auch für den Goldpreis gefährlich.

- Anzeige -

Die Zuspitzung der Konjunktursorgen in den letzten Wochen hat die Anleger aus den Aktien herausgetrieben, auch hochverzinsliche Anleihen zählten zu den Verlierern (ebenso wie die Energierohstoffe). Gefragt waren hingegen Staatsanleihen mit hoher Bonität (insb. USA, Deutschland) - und auch Gold zählte zu den Favoriten.

Die deutlichen Zuwächse waren überfällig, denn in Relation zu anderen Assetklassen war das Edelmetall durch den Kursverfall der letzten Jahre relativ günstig geworden. Ob aus der kurzfristigen Wende nun ein neuer langer Aufschwung wird, ist noch offen.

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

Prinzipiell sind die Chancen aber nicht besonders gut. Denn das globale Konjunkturszenario ist im Moment eindeutig deflationär. Die Notenbanken haben ihr Pulver verschossen, trotzdem zeigt der Konjunkturtrend vielerorts nach unten. Das verschärft das Problem von Überkapazitäten, was wiederum die Preisentwicklung dämpft.

Gold als Absicherung gegen Inflation ist damit eigentlich überflüssig. Das erklärt den Kursverfall der letzten Jahre. Weiteres Aufwärtspotenzial vom aktuellen Niveau aus sehen wir nur für den Fall, dass sich die Finanzmarktturbulenzen weiter zuspitzen und die Fluchttendenzen in Richtung Gold noch erhöhen. Wer bei dem Edelmetall jetzt noch einsteigt, spekuliert aus unserer Sicht auf dieses Szenario. Da das Paniklevel der Anleger nach unserem Eindruck zuletzt schon relativ hoch war, birgt diese Spekulation ein erhöhtes Fehlschlagrisiko.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass der Goldpreis seinen kurzfristigen Höhepunkt vorerst erreicht hat, kann dafür ein Short-Hebelzertifikat der Deutschen Bank mit einem aktuellen Hebel von 2,6 nutzen. Die Barriere liegt bei 1.626,55 US-Dollar.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Peach Property Group: Portfoliowert legt weiter zu 22.09.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Peach Property Group AG im September einen weiteren großen Zukauf von rund 4.800 Wohnungen in Niedersachsen, NRW und Rheinland-Pfalz abgeschlossen und ... » weiterlesen

Solutiance: Dynamisches Wachstum erwartet 22.09.2020

Die Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC starten die Coverage für die Solutiance AG mit dem Rating „Kaufen“ und sehen noch deutliches Kurspotenzial bis 4,85 Euro. Der Spezialist für softwaregestützte ... » weiterlesen

GEA: Verkauf bestätigt Strategie 22.09.2020

Der Spezialmaschinenbauer GEA Group setzt die Konzentration auf die strategischen Kernmärkte Nahrungsmittel, Getränke sowie Pharma weiter fort und veräußert eine Tochtergesellschaft – den Kompressorenhersteller Bock ... » weiterlesen

United Internet: Gewinnwarnung schockt Anleger 22.09.2020

Die neue Woche hätte für den Mobilfunkanbieter 1&1 Drillisch und dessen Muttergesellschaft United Internet nicht schlechter beginnen können. Denn beide Unternehmen kassierten am vergangenen Wochenende ihre bisherige Jahresprognose für den ... » weiterlesen

NorCom: Neuaufstellung mit Potenzial 21.09.2020

Die starke Fokussierung auf die Autoindustrie hat dem Big-Data-Spezialisten NorCom in der ersten Jahreshälfte kräftig zu schaffen gemacht. Doch man scheint die richtigen Schlüsse gezogen zu haben. Denn die zweite Hälfte und auch ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool