- Anzeige -

Gold: Genug gelitten?

Veröffentlicht am

An der Marke von 1.250 US-Dollar ist der Goldpreis nach oben abgeprallt. Ein starker US-Dollar und die damit verbundene Aussicht auf eine Zinserhöhung in den USA im Dezember hatten das Edelmetall zuvor unter Druck gesetzt. Ist das Zinsszenario nun ausreichend eingepreist?

- Anzeige -

Aus der Seitwärtsbewegung ist für Gold im Oktober doch noch eine größere Korrektur geworden. Das ist auf die Statements der US-Notenbank zurückzuführen, die zuletzt deutliche Hinweise darauf geliefert haben, dass im Dezember ein Zinsschritt um 25 Basispunkte erfolgt - dem sich weitere im nächsten Jahr anschließen sollen.

Steigende Zinsen werden als Gift für Gold angesehen, da die Opportunitätskosten für das Halten des unverzinsten Edelmetalls ansteigen.

Doch das ist nur eine Seite der Medaille. Denn die Zinsphantasie im Bezug auf die USA könnte darauf hindeuten, dass die Inflation die Talsohle durchschritten hat, und dass die FED deswegen handeln muss.

Das würde die Koordinaten am Markt ändern. Denn eine steigende Inflation ist vor allem Gift für die hoch bewerteten Anleihen, während Gold als traditionelle Inflationsabsicherung wieder attraktiver wird.

Aus unserer Sicht sollte man sich daher vom möglichen US-Zinserhöhungskurs nicht zu sehr abschrecken lassen, Gold bleibt eine der wenigen liquiden Anlagealternativen zur Aktie. Wir sehen das maximale technische Korrekturpotenzial bei 1.200 US-Dollar, ein Einstieg in mehreren Tranchen könnte sich mittelfristig auszahlen.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass der Trend beim Goldpreis bald wieder nach oben dreht, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der Deutschen Bank mit einem aktuellen Hebel von 3,4 nutzen. Die Barriere liegt bei 919,90 US-Dollar.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Jetzt mehr erfahren

Branchentrends: Mutares, Blue Cap, Gesco 16.04.2024

Die Aktie von Mutares steht aktuell besonders im Fokus, starke Zahlen stützen den positiven Trend der Aktie. Andere Beteiligungsgesellschaften wie Blue Cap und Gesco werden noch vernachlässigt, Analysten sehen aber auch hier hohes ... » weiterlesen

USU Software: Delisting steht bevor 16.04.2024

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC plant die USU Software AG insbesondere vor dem Hintergrund der Kosten für die Börsennotierung ein Delisting, bei dem der Angebotspreis für die Aktionäre bei ... » weiterlesen

Hornbach Holding: Eine Menge Kurstreiber 15.04.2024

Anfang 2023 war dem Aktienkurs der Baumarktkette Hornbach Holding noch die Puste ausgegangen. Insofern wird es spannend, ob die Notiz diesmal genügend Power mitbringt, um diesen – offenbar doch recht robusten – Bereich zu knacken. Immerhin ist ... » weiterlesen

Zinsen: Beendet der Rentenmarkt die Aktienhausse? 15.04.2024

Eine Kolumne von Holger Steffen, Anlage­experte und Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index. Im Schlussquartal 2023 hatten die Fortschritte bei der Inflationsbekämpfung die Aussicht auf baldige Leitzinssenkungen gestärkt, was ... » weiterlesen

Strategische Finanzplanung: Wie KMU von FinTech-Innovationen profitieren können 15.04.2024

Viele KMU nutzen heute FinTech-Produkte, um ihre Finanzplanung noch effizienter zu gestalten. Wer sich etwas näher mit dem Markt und seinen aktuellen Entwicklungen beschäftigt, erkennt, wie schnell sich hier aktuelle Trends ändern können. ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Exklusiv: Unser kostenfreier Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Jetzt kostenfrei anmelden

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
Jetzt kostenfrei ausprobieren

- Anzeige -