Gold: Hin- und hergerissen

Veröffentlicht am

Bei Gold geht es auf- und abwärts auf engem Raum, noch fehlt der entscheidende Impuls. Das liegt auch daran, dass die Rahmendaten kein eindeutiges Bild vermitteln.

Bei 1.300 US-Dollar hat Gold eine starke Unterstützung aufgebaut, doch die Widerstandszone zwischen 1.350 und 1.360 US-Dollar scheint kurzfristig schwer überwindbar. Daher pendelt das Edelmetall zwischen diesen beiden Polen hin und her.

Im Moment dreht sich die Debatte im Markt darum, ob die FED in den USA in diesem Jahr drei oder vier Mal die Zinsen anheben wird. Die gestern veröffentlichten Inflationsdaten in Übersee sind eher schwach ausgefallen, was die Wahrscheinlichkeit von lediglich drei Schritten erhöht und infolgedessen den Dollar belastet hat.

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

Gold konnte sich daraufhin von den intraday erlittenen Verlusten erholen, eine richtig kräftige Bewegung war aber trotzdem nicht zu beobachten.

Das liegt daran, dass die beste aller Welten für das Edelmetall sinkende Realzinsen sind. Die gibt es, wenn die FED mit ihren Zinserhöhungen einer schneller steigenden Inflation hinterläuft.

Dieses Szenario wurde gestern erst einmal nicht bekräftigt, und daher ist Gold in der Seitwärtsphase weiter gefangen. Es bleibt aber abzuwarten, welche Effekte die Regierung Trump mit einer prinzipiell inflationstreibenden Politik – starke fiskalische Impulse und Zölle auf Importe – mittelfristig auslöst.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

PORR: Starkes Deutschlandgeschäft 28.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die PORR AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) die Auswirkungen der Corona-Pandemie bereits gespürt und aufgrund der ... » weiterlesen

CA Immo: Starke Eigenkapitalquote 28.05.2020

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die CA Immobilien Anlagen AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) 97 Prozent der erwarteten Mieteinnahmen erhalten und demnach die relevanten Finanzkennzahlen ... » weiterlesen

MS Industrie: Umsatzwachstum 2021 erwartet 28.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger von GBC hat die MS Industrie AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) einen Umsatz- und EBIT-Rückgang verbucht, der überwiegend aus dem Verkauf ... » weiterlesen

UniDevice: Nachsteuerergebnis legt weiter zu 28.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die UniDevice AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) den Umsatz leicht gesteigert, während das EBIT überproportional um über 9 ... » weiterlesen

Daimler: Neue Einsichten 28.05.2020

Daimler schoss am gestrigen Handelstag quasi den Vogel ab. Denn die Aktie legte um mehr als 8 % zu und durchbrach damit anstandslos die Widerstandszone bei rund 33,30 Euro. Was natürlich die Frage aufwirft, was denn plötzlich dazu ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool