- Anzeige -

DAX: Die entscheidende Schlacht

Veröffentlicht am

Der DAX kämpft darum, sich über der Marke von 16.000 Punkten zu etablieren. Technisch wäre das ein ganz wichtiges Signal, das auf weitere Kursgewinne hindeuten würde. Gelingt der Ausbruch aber nicht, könnte der Markt sogar kippen.

- Anzeige -

Die konjunkturelle Dynamik im Industriesektor hat im Jahresverlauf 2021 deutlich an Schwung verloren, Omikron sorgt für neue Höchstwerte bei den Coronainfektionen und die Geldpolitik dürfte – zumindest in den USA – früher und stärker gestrafft werden, als das im letzten Jahr lange Zeit noch vermutet worden war.

Dass sich der DAX trotzdem bei rund 16.000 Punkten hält, kann da durchaus als Erfolg verbucht werden. Und mehr noch: Sollte der Index in naher Zukunft deutlich über diese Marke steigen, wäre das ein starkes Kaufsignal. Denn damit hätte der deutsche Leitindex den Widerstand, der aus dem vormaligen Allzeithoch im August 2021 resultiert, endgültig geknackt und den mehrmonatigen Seitwärtskorridor nach oben verlassen.

Für dieses bullishe Szenario gibt es durchaus auch fundamentale Gründe: Wenn die Probleme mit Engpässen in der Wirtschaft tatsächlich, wie von vielen erhofft, im ersten Halbjahr 2022 langsam auslaufen, könnte die Konjunktur wieder an Dynamik gewinnen – mit positiven Effekten auf die Unternehmensgewinne.

Das ist ein möglicher Treiber für neue Rekordkurse beim DAX. Doch zuvor muss der deutsche Leitindex die entscheidende Schlacht erst einmal gewinnen. Aktuell gibt es gewisse Ermüdungserscheinungen bei den US-Werten – eine Reaktion auf die hohe Inflation und steigende Zinsen – und das stellt zumindest kurzfristig eine Bürde dar.

Sollte der DAX deswegen absacken, droht, resultierend aus dem November- und dem Januarhoch, ein kurzfristiges Doppel-Top. In dem Fall könnte die Reise schnell in Richtung von 15.000 Punkten gehen.

Der DAX befindet sich damit gleich zu Jahresanfang an einer wichtigen Weggabelung. Die nächsten Handelstage könnten die kurzfristige Trendentscheidung bringen.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu DAX

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Jetzt mehr erfahren

- Anzeige -

LAIQON: Vielversprechende operative Entwicklung 18.04.2024

Nach Darstellung des Analysten Marius Fuhrberg von Warburg Research hat die LAIQON AG im Geschäftsjahr 2023 (per 31.12.) die vorläufigen Zahlen bestätigt, ist aber unter den Erwartungen von Warburg geblieben. Gleichwohl zeige die ... » weiterlesen

3U Holding: Vorbereitung auf nächste Wachstumsschritte 18.04.2024

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research bereitet die 3U Holding AG die nächsten Wachstumsschritte vor und will im Rahmen der MISSION 2026 bis Ende 2026 Wertpotenziale von 510 bis 620 Mio. Euro realisieren. In der Folge ... » weiterlesen

Energy S.p.A: Analysten sehen hohes Kurspotenzial 17.04.2024

Auf boersengefluester.de dreht sich normalerweise alles um Spezialwerte mit Hauptnotiz in Deutschland – von 2G Energy bis YOC. Gleichwohl schauen wir uns auf Kapitalmarktkonferenzen durchaus auch die Präsentationen von Unternehmen an, die ... » weiterlesen

R. Stahl: Großer Pluspunkt 17.04.2024

Wenn boersengefluester.de sich die neuesten Zahlen der Unternehmen anschaut und Updates zu den Kurs-Chancen der jeweiligen Aktien gibt, gilt ein ganz besonderer Blick von uns zurzeit immer auch der Gestaltung des Geschäftsberichts. Immerhin ist der ... » weiterlesen

TUI Aktie: Kurseinbruch Richtung 6-Euro-Marke und tiefer? 17.04.2024

Ein wichtiges Update zur TUI Aktie, die gestern gewaltig unter Druck kam. Wir hatten am frühen Montagmorgen schon gewarnt, dass sich der Reise-Titel in einer potenziell gefährlichen Lage befindet. Seitdem ist der Aktienkurs im XETRA-Handel von ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Exklusiv: Unser kostenfreier Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Jetzt kostenfrei anmelden

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
Jetzt kostenfrei ausprobieren