DAX: Droht jetzt der große Ausverkauf?

Veröffentlicht am

Die Omikron-Mutante hat den Börsen eine satte Korrektur beschert. Trotz einer gewissen Stabilisierung in den letzten Tagen enden Erholungsversuche immer in neuen Verkaufswellen. Das ist nicht unbedingt ein gutes Zeichen.

- Anzeige -

Die gute Stimmung, die noch Mitte November zu neuen Rekordständen an den Börsen geführt hat, ist wie weggeblasen. Die Omikron-Variante hat ganze Arbeit geleistet. Die Anleger fürchtet wegen zahlreicher Mutationen, mit denen das Virus den Immunschutz umgehen könnte, eine längere schwierige Phase auch in den westlichen Industrieländern, bis ein angepasster Impfstoff verabreicht werden kann.

Hinzu kommt noch ein bunter Strauß weiterer Probleme – etwa der dokumentierte FED-Willen, die geldpolitischen Zügel schneller zu straffen, ein möglicher neuer Konfliktherd mit Russland in der Ostukraine und das mal wieder erreichte Schuldenlimit in den USA.

DAX: Intraday
DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Da fehlen die Argumente für Aktienkäufe, und das ist an der Märktentwicklung ablesbar. Erholungsversuche münden immer in neuen Verkaufswellen, so wie es beim DAX heute oder den US-Börsen gestern schon zu beobachten war.

Noch bewegen sich DAX und Dow Jones Industrial über wichtigen Unterstützungsmarken – bei 15.000 Punkten bzw. rund 33.500 Punkten. Es wird immer wahrscheinlicher, dass diese in naher Zukunft getestet werden. Das könnte noch einmal mit einer größeren Verkaufswelle einhergehen.

Bei allen Schwierigkeiten gibt es aber auch eine gute Nachricht: Die Märkte nähern sich einem kurzfristig überverkauften Zustand. Wenn sich dieser weiter verschärft, könnte das tatsächlich die Basis für eine größere Erholung darstellen.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu DAX

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

The NAGA Group: Erfreulicher Ausblick 2022 19.01.2022

Nach Darstellung des Analysten Cosmin Filker von GBC hat die The NAGA Group AG im Geschäftsjahr 2021 (per 31.12.) den Umsatz gemäß vorläufiger Zahlen dynamisch auf 55,3 Mio. Euro gesteigert und damit die eigene Guidance und die ... » weiterlesen

Solutiance AG: Wegweisender Großauftrag - Vorstandsinterview 19.01.2022

Der GBC-Analyst Marcel Goldmann hat mit Uwe Brodtmann und Jonas Enderlein, Vorstände bei der Solutiance AG, über den im Dezember 2021 akquirierten Großauftrag und die Wachstumsstrategie des Unternehmens gesprochen.GBC AG: Ende ... » weiterlesen

THE NAGA GROUP: Starke vorläufige Zahlen 2021 19.01.2022

Nach Darstellung des Analysten Frederik Jarchow von Hauck & Aufhäuser hat die THE NAGA GROUP AG im Geschäftsjahr 2021 (per 31.12.) auf Basis vorläufiger Zahlen den Umsatz um rund 126 Prozent auf 55,3 Mio. Euro gesteigert und damit ... » weiterlesen

NAGA Group: Rasantes Tempo 19.01.2022

Die NAGA Group AG habe laut SMC-Research mit ihrem Wachstumstempo in 2021 beeindruckt. Mit zahlreichen Initiativen wolle das Unternehmen im laufenden Jahr seinen Umsatz erneut stark ausweiten. Laut SMC-Analyst Holger Steffen reduzieren die etwas ... » weiterlesen

AGROB Immobilien: Positive operative Entwicklung 18.01.2022

Nach Darstellung der Analysten Felix Haugg und Cosmin Filker von GBC hat die AGROB Immobilien AG in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2021 (per 31.12.) eine Gesamtleistung von 8,5 Mio. Euro und ein Periodenergebnis von 2,0 Mio. Euro ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool