DAX: Der Beginn der großen Korrektur?

Veröffentlicht am

Der Anstieg über die Hochpunkte aus dem Juni und dem Juli hat sich als klassischer falscher Ausbruch nach oben entpuppt. Daher steht der DAX aktuell unter Druck. Ist damit die erste große Korrektur seit Oktober 2020 angelaufen?

- Anzeige -

Anfang September hatten wir an dieser Stelle vermutet, dass der DAX vor einem Stresstest stehen könnte - dieser ist nun da. Technisch ist der Markt nach dem falschen Ausbruch angeschlagen.

Die rasante Ausbreitung des Deltavirus, die anstehende Straffung der Geldpolitik in den USA und die Konjunkturabkühlung haben dem Markt zugesetzt.

DAX: Intraday
DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Den Schlüsselfaktor für die weiteren Marktperspektiven sehen wir in der wirtschaftlichen Dynamik. Flaut diese weiter ab, dürfte die Haupttriebfeder für steigende Kurse ausfallen.

Eine Trendwende nach oben scheint aber nicht ausgeschlossen. Aktuell wird das Wachstum vor allem durch Materialengpässe in vielen Bereichen ausgebremst. Diese lassen sich nicht über Nacht beheben, sollten aber trotzdem temporärer Natur bleiben.

Eine sukzessive Besserung in den nächsten Monaten könnte die Konjunktur wiederbeleben – und damit auch für wieder steigende Kurse beim DAX sorgen. In diesem Szenario wäre eine größere Korrektur, die zumindest technisch möglich erscheint, eine Einstiegsgelegenheit.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu DAX

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

CEWE: Grundsolide Aufstellung 20.05.2022

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research hat die CEWE Stiftung & Co. KGaA im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) einen Umsatzrückgang um fast 5 Prozent auf 138,9 Mio. Euro verbucht, nachdem die ... » weiterlesen

THE NAGA GROUP: Starke April-Zahlen 20.05.2022

Nach Darstellung des Analysten Frederik Jarchow von Hauck & Aufhäuser hat die THE NAGA GROUP AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) einen Umsatz von rund 18 Mio. Euro und ein EBITDA von rund 5 Mio. Euro erzielt. ... » weiterlesen

3U Holding: Bilanziell gute Aufstellung 19.05.2022

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research hat die 3U Holding AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) ein Zahlenwerk präsentiert, das insgesamt im Rahmen der Erwartungen lag. In der Folge bestätigt ... » weiterlesen

Commerzbank: Russland-Exposure reduziert 19.05.2022

Die Commerzbank hat ungeachtet der Beschränkungen durch den Krieg in der Ukraine im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) deutlich mehr verdient als von Analysten erwartet. Auch auf Kostenseite ist das Geldhaus ... » weiterlesen

B+S Banksysteme: Zwei Großprojekte vor dem Abschluss 18.05.2022

Laut SMC-Research habe die B+S Banksysteme AG ihr Q3-Ergebnis stark verbessert und damit auch in Summe der neun Monate zugelegt. Für das Ausmaß der Umsatz- und Ergebniszuwächse im Gesamtjahr wird nach Darstellung des SMC-Analysten ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool