News und Analysen: Biofrontera AG

Aktuelle Top-Analyse
Den Ausführungen von SMC-Research zufolge waren die Erlöse der Biofrontera AG im dritten Quartal noch rückläufig. SMC-Analyst Holger Steffen sieht aber spätestens in 2021 gute Chancen für ...» weiterlesen

Biofrontera: Die große Chance rückt näher

Veröffentlicht am

Die Zahlen von Biofrontera für 2014 hatten die Rally des Titels gestoppt. Eine Umsatzstagnation bei rund 3 Mio. Euro scheint vordergründig angesichts der fortschreitenden Vermarktung des Flaggschiffpräparats Ameluz, das 2011 europaweit zugelassen wurde, enttäuschend. Zudem schreibt das Unternehmen nach wie vor hohe Verluste (-10,7 Mio. Euro). Aber aktuell werden wichtige Weichenstellungen vorgenommen, die für eine kräftig anziehende Umsatz- und Ertragsdynamik sorgen könnten.

- Anzeige -

In der Tat sind die Fortschritte in der Vermarktung von Ameluz in den letzten drei Jahren enttäuschend. Während in Deutschland unter den Fertigarzneien zur Behandlung aktinischer Keratose (eine Frühform des Hautkrebses) ein Marktanteil von rund 70 % erreicht wurde, ist die Absatzentwicklung in vielen europäischen Ländern, in denen Lizenzpartner die Vermarktung übernommen haben, zäh. Das Management hat die fehlende Zulassung zur Behandlung des Basalzellkarzinoms als eine Hauptursache identifiziert, da im Ausland in Krankenhäusern vor allem diese Krankheit mit der photodynamischen Therapie (für die Ameluz eingesetzt wird) adressiert wird.

Daher wurde eine Studie zur Erweiterung der Zulassung gestartet. Sollten die Resultate positiv ausfallen, könnte bereits 2016 die Genehmigung vorliegen. Dann könnte auch die Zulassung für die USA erfolgen, den größten Zielmarkt für Ameluz. Das Unternehmen hat dafür zwei zusätzliche Studien abgeschlossen und reicht den Antrag im zweiten Quartal ein. Noch offen ist die Frage, ob die Medikation über einen Partner vermarktet werden würde oder über einen eigenen Vertrieb. Angesichts einer genau abgegrenzten Zielgruppe wäre letzteres durchaus möglich.

Biofrontera
Biofrontera Chart
Kursanbieter: L&S RT

Wir rechnen damit, dass die Absatzdynamik von Biofrontera nun kontinuierlich zunimmt, die positiven Zahlen zum ersten Quartal liefern darauf bereits einen Hinweis. Die Aktie sollte daher im laufenden Jahr…

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegerbriefs. Hier zwei Ausgaben des Anlegerbriefs kostenlos testen.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Artikelalle Top-News

Weitere News zu Biofrontera AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

KWS Saat: Dividende soll steigen 23.10.2020

Der Saatguthersteller KWS Saat hat im Geschäftsjahr 2019/20 Umsatz und EBITDA gesteigert, auf Nettobasis aber einen spürbaren Rückgang verzeichnet. Dennoch soll die Dividende für 2019/20 angehoben werden. Nach Unternehmensangaben ... » weiterlesen

Mensch und Maschine: Quartals-EBIT um 21 Prozent erhöht 22.10.2020

Nach der Veröffentlichung der Neunmonatszahlen sehen die Analysten von SMC-Research die Mensch und Maschine SE weiter auf einem guten Weg und bestätigen ihre positive Einschätzung. Die etwas reduzierte Gewinnprognose für 2020 ... » weiterlesen

MagForce AG: Globaler Milliardenmarkt - Vorstandsinterview 21.10.2020

Der GBC-Analyst Cosmin Filker hat mit Dr. Ben Lipps, CEO der MagForce AG, über die aktuellen Expansionspläne und das globale Marktvolumen, welches sich aus den weltweit jährlich etwa 160.000 Glioblastom-Inzidenzen ergibt, ... » weiterlesen

thyssenkrupp: Stahlsparte vor Verkauf 21.10.2020

Nachdem sich die Suche nach einem Käufer oder starken Partner für die Stahlsparte von thyssenkrupp lange als schwierig gestaltete, ist seit Ende der vergangenen Woche Bewegung in den Prozess gekommen. Die Hoffnung auf einen Verkauf hat ... » weiterlesen

artec: Deutlicher Umsatzanstieg 2020 erwartet 21.10.2020

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die artec technologies AG in der ersten Jahreshälfte des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) von der Vertriebsoffensive profitiert und den Umsatz um 41 Prozent ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool