Wirecard: Akute Fallsucht

Veröffentlicht am

Alle Stützungsaktionen für die Aktie von Wirecard vom Management und von den covernden Analysten sind verpufft, der Wert hat gestern ein neues Jahrestief markiert. Dennoch gibt es einen kleinen Hoffnungsschimmer.

Der Kursverlauf legt nahe, dass die Zweifel am Wachstumsmodell von Wirecard wachsen. Das Unternehmen hat bislang letztlich keine überzeugende Transparenz geschaffen, um die Sorgen auszuräumen, deswegen scheinen sich immer mehr Anleger von ihren Papieren zu trennen.

Gestern nun wurde mit einem Kursrutsch im frühen Handel (1) ein neuer Tiefpunkt markiert. Allerdings konnte sich die Aktie davon relativ deutlich erholen, was einen Hammer im Chart produziert.

Damit bietet sich doch noch die Chance für eine Trendwende. Die Aktie müsste nun schnell die jüngsten Zwischentiefs knapp unter 32 Euro (2) überwinden, damit würde auch der sehr steile kurzfristige Abwärtstrend (3), der mit dem Bekanntwerden der Zatarra-Vorwürfe ausgebildet würde, angegriffen. Eine echte Entwarnung gäbe es aber erst bei der Rückeroberung des früheren Ausbruchsniveaus bei etwa 34 Euro (4).

Wir wurden mit unserer taktischen Longposition gestern ausgestoppt, geben der Aktie aber noch eine Chance. Eine neue Longposition sollte mit einem Stop-Loss bei 29,50 Euro versehen werden.

Anzeige: Wer davon ausgeht, dass die Aktie von Wirecard bald ihren steilen Abwärtstrend angreift, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der Deutschen Bank mit einem aktuellen Hebel von 3,0 nutzen. Die Barriere liegt bei 23,55 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Wirecard AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Euromicron: Neuer strategischer Partner 18.07.2019

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die Euromicron AG die Funkwerk AG als neuen Ankerinvestor gewonnen. Zudem wolle Funkwerk im Rahmen einer bereits beschlossenen Kapitalerhöhung bis zu 28 Prozent der ... » weiterlesen

Nebelhornbahn: Solide Geschäftsentwicklung im Halbjahr 18.07.2019

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die Nebelhornbahn-AG im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2018/19 (per 31.10.) einen Meilenstein erreicht. Demnach habe die zuständige Baubehörde die ... » weiterlesen

Dialog Semiconductor: Positive Überraschung 18.07.2019

Nach all den Sorgen rund um den Handelskrieg zwischen den USA und China und angesichts schwacher Erwartungen zur angelaufenen Berichtssaison sind es ausgerechnet Werte aus dem Halbleiterbereich, die positive Impulse liefern. Einer davon: Dialog ... » weiterlesen

DBAG: Beteiligung erfolgreich veräußert 16.07.2019

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research wird die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) aufgrund der jüngst veröffentlichten Gewinnwarnung im Geschäftsjahr 2018/19 (per 30.09.) einen stärker ... » weiterlesen

NorCom: In der Warteschleife 16.07.2019

Die Aufräumarbeiten bei den Autoherstellern nach der Dieselgate-Affäre und die forcierten eMobility-Projekte hinterlassen beim Big-Data-Spezialisten NorCom Information Technology nach wie vor sichtbare Bremsspuren. Dennoch konnte NorCom ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool