Lufthansa: Positive Effekte überwiegen

Veröffentlicht am

Die Welle der Neueinschätzungen zur Aktie der Lufthansa läuft, die Analysten sehen überwiegend positive Effekte durch den Ölpreisverfall. Mögliche Auswirkungen einer großen Schadensersatzklage dürften hingegen überschaubar bleiben. Die Aktie konnte daraufhin zuletzt den Ausbruch bestätigen.

- Anzeige -

Natürlich hilft der Ölpreis der ganzen Branche, und den Billigfliegern stärker, da dort der Anteil der Spritkosten an den Gesamtkosten höher ist. Das hat auch Goldman Sachs in einer aktuellen Analyse noch einmal klargestellt.

Bei den großen Airlines ist dafür der Hebel auf die Profite wegen der niedrigen Margenbasis größer. Infolgedessen haben die Amerikaner das Kursziel für die Lufthansa von 14,20 auf 15,00 Euro angehoben.

Lufthansa
Lufthansa Chart
Kursanbieter: L&S RT

Andere sind da deutlich optimistischer, wie etwa Barclays oder die Commerzbank, die 18 Euro für angemessen halten. Letztere haben das Kursziel noch einmal bestätigt, obwohl Belastungen aus einer Schadensersatzklage der Deutschen Bahn wegen eines Kartellvergehens zu erwarten seien.

Von 1999 bis 2006 hatte die Lufthansa mit zahlreichen anderen Airlines die Frachtpreise abgesprochen und dies als Kronzeuge auch zugegeben. Die Deutsche Bahn fordert nun 3 Mrd. Euro und hat für die Klage weitere Mitstreiter gefunden. Die Analysten der Commerzbank gehen aber davon aus, dass die Belastungen für die Lufthansa unter 300 Mio. Euro liegen werden.

Letztlich ein Einmaleffekt resultierend aus Altlasten der Vergangenheit, den die Anleger bereits verdaut haben. Mit dem Anstieg auf ein neues Sechsmonatshoch hat die Aktie den Ausbruch über das Dezemberhoch untermauert und bleibt dank einer sehr günstigen Bewertung und der positiven Effekte der Ölpreisentwicklung weiter aussichtsreich.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass die Aktie der Lufthansa nach dem erfolgreichen Ausbruch weiter zulegen wird, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der HypoVereinsbank mit einem Hebel von 2,3 nutzen. Die Barriere liegt bei 8,619 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Deutsche Lufthansa AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

DBAG: Starkes Geschäftshalbjahr 2020/21 12.05.2021

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2020/21 (per 30.9.) ein Brutto-Bewertungs- und Abgangsergebnis im ... » weiterlesen

VIB: Wachstumspotenzial vorhanden 12.05.2021

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die VIB Vermögen AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2021 (per 31.12.) das Vorsteuerergebnis um 38 Prozent auf über 20 Mio. Euro gesteigert. ... » weiterlesen

PNE: Portfolio weiter ausgebaut 12.05.2021

Nach Darstellung des Analysten Dr. Karsten von Blumenthal von First Berlin Equity Research hat der Windpark-Projektierer PNE AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2021 (per 31.12.) aufgrund schwacher Windverhältnisse und dadurch bedingt ... » weiterlesen

Cryptology Asset Group: Führende Rolle angestrebt - Vorstandsinterview 12.05.2021

Die GBC-Analysten Felix Haugg und Julien Desrosiers haben mit Patrick Lowry, CEO der Cryptology Asset Group plc, über die aktuellen Ziele der Beteiligungsgesellschaft mit Fokus auf Krypto-Assets und Blockchain-basierte Geschäftsmodelle ... » weiterlesen

PNE: Sehr dynamisch gestartet 12.05.2021

Laut SMC-Research ist die PNE AG sehr dynamisch in das Jahr 2021 gestartet, da es große Fortschritte in der Realisierung von Windparkprojekten gegeben habe. SMC-Analyst Holger Steffen sieht damit seine positive Einschätzung zur ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool