Tesla Motors: Auf zu neuen Hochs?

Veröffentlicht am

In der zweiten Aprilhälfte ist Tesla Motors das Kurscomeback gelungen, der jüngste Rückschlag verdeutlicht allerdings, dass der Weg an der Börse für das Unternehmen nun steiniger geworden ist. Trotz der sehr hohen Bewertung scheint ein Anstieg auf die bisherigen Höchstkurse aber nicht ausgeschlossen - wenn der Konzern die Phantasie weiter anheizen kann.

- Anzeige -

Im Zentrum steht dabei der chinesische Markt. Das Land scheint prädestiniert für die Absatzoffensive von Tesla Motors, denn die massiven Smogprobleme in den Großstädten sorgen dafür, dass die Politiker Elektroautos nun aufgeschlossen gegenüber stehen.

Für Tesla Motors ist es indes noch ein weiter Weg, die Amerikaner müssen zunächst einmal ein Netz von Ladestationen aufbauen. Und es gibt ein Handicap: Transportkosten, Steuern und Zölle sorgen dafür, dass das Modell S mit einem Einstiegspreis von mehr als 100 Tsd. US-Dollar noch einmal deutlich teurer ist, als in den USA.

Tesla Motors
Tesla Motors Chart
Kursanbieter: L&S RT

Das Management hofft, dass die Regierung dem Unternehmen diesbezüglich mit einer Förderung zu Hilfe eilt und verspricht im Gegenzug eine Produktion vor Ort in drei oder vier Jahren.

Das macht aber nur Sinn, wenn die Elektroautos von Tesla ein Verkaufsschlager im Reich der Mitte werden - und das müssen die nächsten Monate zeigen. Sollte der Absatz des Konzerns in China deutlich anziehen, dürften indes die bisherigen Höchststände für die Aktie keinen nennenswerten Widerstand mehr darstellen.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass Tesla Motors nach dem Auslieferungsstart in China in den nächsten Monaten gute Zahlen liefern wird, kann darauf mit einem Long-Hebelzertifikat der Deutschen Bank mit einem Hebel von 2,0 setzen. Die Barriere liegt bei 111,65 US-Dollar.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Tesla Motors Inc.

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

UniDevice: Umsatzdynamik wird fortgesetzt 20.01.2021

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die UniDevice AG im Geschäftsjahr 2020 (per 31.12.) auf Basis vorläufiger Zahlen den Umsatz und das Ergebnis deutlich gesteigert. In der Folge senken die ... » weiterlesen

Noratis: Dynamisches Portfoliowachstum 20.01.2021

Nach Darstellung von SMC-Research habe die Noratis AG die im Frühjahr angekündigte Beschleunigung des Portfoliowachstums bisher konsequent umgesetzt. Der  SMC-Analyst Adam Jakubowski erwartet, dass 2021 nun auch die Umsätze die ... » weiterlesen

PANTAFLIX: Film- und Seriennachfrage bleibt hoch 20.01.2021

Nachdem die PANTAFLIX AG von der Corona-Pandemie im letzten Jahr stark getroffen wurde, erwartet SMC-Research für das laufende Jahr eine deutliche Verbesserung der Zahlen. Auch langfristig sieht der SMC-Analyst Adam Jakubowski angesichts des ... » weiterlesen

artec technologies: Wachstumserwartung für 2020 erfüllt 19.01.2021

Nach Darstellung von SMC-Research habe die artec technologies AG mit dem vorläufig gemeldeten Umsatzsprung um 57 Prozent die Erwartungen der Analysten punktgenau erfüllt. Als treibende Kraft hinter dieser Entwicklung sieht der SMC-Analyst ... » weiterlesen

Baumot Group: Zweite Corona-Welle zu groß 18.01.2021

Nachdem die Baumot Group AG aufgrund der Corona-Pandemie ihre Zahlungsunfähigkeit erklärt und einen Insolvenzantrag angekündigt hat, hat Adam Jakubowski, der Analyst von SMC-Research, die Coverage des Unternehmens ausgesetzt. Die ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool