Tesla Motors: Folgt nun der Absturz?

Veröffentlicht am

Nach der Bekanntgabe der Pläne zum Bau einer Gigafactory für Lithium-Ionen-Batterien hat die Aktie von Tesla Motors am 25. Februar mit einem Kurssprung auf 228,45 US-Dollar eröffnet. Diese Marke gewinnt in der aktuellen Konsolidierung nun an Bedeutung.

Denn zwar konnte Tesla Motors im Anschluss die Rally zunächst bis auf ein neues Allzeithoch bei 265 US-Dollar fortsetzen, dort wurde aber ein kurzfristiges Doppeltop ausgebildet. Der anschließende Kursrückgang führte die Aktie fast genau bis zu jenen 228,45 US-Dollar.

Dort versucht der Wert nun die erste Stabilisierung. Allerdings besteht nach wie vor ein Gap zum Höchstkurs vor dem Kurssprung (bei ca. 218 US-Dollar). Obwohl die Aktie den technisch überkauften Zustand mittlerweile abgebaut hat, könnte das in naher Zukunft zunächst noch geschlossen werden.

Tesla Motors
Tesla Motors Chart
Kursanbieter: L&S RT

Ob es für Tesla Motors an der Börse danach noch weiter runtergeht und das Unternehmen wegen der enorm hohen Bewertung nun abstürzt, wie Skeptiker unken, scheint nicht sehr wahrscheinlich.

Natürlich sind die Bewertungskennziffern des Konzerns exorbitant, bei einem Umsatz von 2 Mrd. US-Dollar (in 2013) beträgt die Marktkapitalisierung trotz der Korrektur immer noch 28,5 Mrd. US-Dollar. Die Analysten trauen Tesla Motors im Schnitt einen Gewinn je Aktie von 4,68 US-Dollar zu. Daraus berechnet sich ein KGV von ungefähr 50 - aber für 2016!

Tesla Motors ist also ein Phantasiewert, der maßgeblich durch das künftig erschließbare enorme Marktpotenzial getragen wird (Elektroautomobilität und Stromspeicherung).

Das kann den Anlegern aber gut und gern auch 50 Mrd. US-Dollar wert sein, wenn sich das Unternehmen mit einer hohen Dynamik in die richtige Richtung bewegt.

Daher ist bei Tesla Motors zuallererst der Trend entscheidend, und der zeigt derzeit steil nach oben, auch an der Börse. Erst bei Kursen deutlich unter 218 US-Dollar müssen sich die Anleger anfangen, Sorgen zu machen, denn dann wäre zumindest der kurzfristige Aufwärtstrend gebrochen.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass Tesla Motors das Korrekturpotenzial noch weiter ausschöpft, kann dafür ein Short-Hebelzertifikat der Deutschen Bank mit einem Hebel von 2,8 nutzen. Die Barriere liegt bei 303,90 US-Dollar.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Tesla Motors Inc.

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

M1 Kliniken AG: Finanzierung des Wachstums frühzeitig gesichert - Vorstandsinterview 19.03.2019

GBC-Analyst Cosmin Filker hat im Interview mit M1-Vorstand Patrick Brenske über die weitere Expansion im In- und Ausland sowie über die Erschließung neuer Behandlungsfelder für M1, Marktführer für ... » weiterlesen

Coreo AG: Kapitalerhöhung vollständig für Immobilienkäufe - Vorstandsinterview 19.03.2019

GBC-Analyst Cosmin Filker hat im Interview mit Marin Marinov, dem CEO der Coreo AG, über die aktuelle Geschäftsentwicklung und die künftigen Ziele beim weiteren Portfolioaufbau gesprochen. GBC AG: Herr Marinov, im Rahmen der im ... » weiterlesen

PRO DV: Analysten sehen deutliche Unterbewertung 19.03.2019

Nach der Vorlage des Geschäftsberichts für 2018 durch die PRO DV AG konstatiert SMC-Research eine deutliche Unterbewertung der Aktie. Obwohl das Unternehmen über eine aussichtsreiche Aufstellung verfüge, seit Jahren profitabel ... » weiterlesen

Deutsche Bank: Suche nach dem Notausgang? 19.03.2019

Jetzt also doch: Die Deutsche Bank und die Commerzbank haben offizielle Fusionsgespräche begonnen. Wie es heißt, mit offenem Ergebnis. Interpretiert man es richtig, geben beide Kreditinstitute derzeit insbesondere dem Druck aus der ... » weiterlesen

S IMMO: Bewertungsergebnis höher als erwartet 18.03.2019

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die S IMMO AG auf Basis vorläufiger Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 (per 31.12.) den Nettogewinn vor Minderheiten um 53 Prozent gesteigert. Grund hierfür sei ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool