Tesla Motors: Der entscheidende Kick

Veröffentlicht am

Der Schachzug von Tesla Motors, die Patente für die elektrischen Systeme des Model S freizugeben, ist an der Börse außerordentlich gut angekommen. Die Anleger halten es nun für möglich, dass der Konzern ein dominanter Player im Elektroautomobilbusiness wird. Die Aktie hat mit dem jüngsten Kursanstieg den Befreiungsschlag geschafft.

- Anzeige -

Die Freigabe der Patente hat das Unternehmen offenbar gründlich vorbereitet. Im Hintergrund laufen wohl intensive Gespräche mit Nissan und BMW, beide ebenfalls Big Player im Elektro-Markt, über eine große Kooperation. Sollten sich die drei Konzerne zusammentun - idealerweise auf der Grundlage der Tesla-Patente -, würde die Wahrscheinlichkeit für eine beschleunigte Marktdurchdringung der Elektroautomobile deutlich ansteigen. Und Tesla könnte sich wahrscheinlich ein großes Stück vom Kuchen abschneiden.

Dieses Szenario wird nun bei Tesla Motors eingepreist. Die Aktie hatte schon im Vorfeld die Konsolidierungsflagge (1) aus dem Frühjahr nach oben verlassen und die wichtige Unterstützung bei 190 US-Dollar (2), resp. ca. 145 Euro verteidigt.

Nun wurde auch der Widerstand bei 220 US-Dollar (3) (158 Euro) geknackt und damit ein Signal für eine Wiederaufnahme der Rally geliefert. Nicht unwahrscheinlich, dass Tesla Motors nun einen neuen, etwas moderateren, Aufwärtstrendkanal (4) etabliert. Das ließe Raum für einen weiteren Kursschub.

Anzeige: Wer nach dem Kaufsignal auf weitere Kurszuwächse bei der Aktie von Tesla Motors setzen will, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der Deutschen Bank mit einem Hebel von 2,3 nutzen. Die Barriere liegt bei 138,50 US-Dollar.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Tesla Motors Inc.

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Disney bricht nach oben aus 07.08.2020

Disney startet an der Börse durch - und das auch zu Recht! Denn der Entertainment-Konzern hat in dieser Woche hervorragende Quartalszahlen präsentieren können. Statt eines erwarteten Verlustes von 0,64 Dollar je Aktie ... » weiterlesen

DBAG: Aufholprozess im dritten Quartal 06.08.2020

Den Ausführungen von SRC Research zufolge hat die Deutsche Beteiligungs AG im dritten Quartal der Finanzperiode 2019/20 einen Teil der Einbußen des ersten Halbjahrs aufholen können und die Guidance angehoben. Die SRC-Analysten Stefan ... » weiterlesen

CENIT: Deutlich flachere Erholungskurve 06.08.2020

Für CENIT hat GBC nach den Halbjahreszahlen die Schätzungen für die Erlöseinbußen in 2020 etwas reduziert. Die unterstellte Erholungskurve ab dem nächsten Jahr haben die GBC-Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldman ... » weiterlesen

SYZYGY: Trotz deutlichem Umsatzrückgang profitabel 06.08.2020

SYZYGY leidet nach Darstellung von GBC zwar unter den Corona-Auswirkungen, bleibt aber profitabel. Ihre Schätzungen für das Gesamtjahr haben die GBC-Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger sogar leicht angehoben. Den ... » weiterlesen

Gold: Rally ohne Ende? 06.08.2020

Der Goldpreis hat erstmals in der Historie die Marke von 2.000 US-Dollar geknackt. Fundamental spricht viel für das Edelmetall – kurzfristig ist aber Vorsicht angesagt. Die Goldpreisrally hat in den letzten Wochen wieder Fahrt ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool