Tesla Motors: Die Absturzangst nach der Rally

Veröffentlicht am

Es gehört bei einem Wachstums- und Phantasiewert wie Tesla Motors einfach dazu, dass die Reise nicht nur in eine Richtung geht - dafür ist die Bewertungsbasis viel zu unsicher. Die aktuelle Konsolidierung hat gestern kräftig Fahrt aufgenommen.

- Anzeige -

Der jüngste Kursrückschlag ist nicht der erste in der jüngeren Börsenhistorie von Tesla Motors. Im letzten Herbst hatten ein paar brennende Fahrzeuge bereits für einen temporären Rückschlag gesorgt, der aber schnell wieder aufgeholt wurde.

Dieses Mal ist der Anlass noch weniger spektakulär. Einerseits dürfte es sich um Gewinnmitnahmen handeln, nachdem die Aktie nach der Bekanntgabe der Pläne für eine Batterie-Gigafactory auf ein neues Allzeithoch gestiegen war.

Tesla

Tesla Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Andererseits kämpft das Unternehmen mit seinem Geschäftsmodell, dem Vertrieb über eigene Filialen, gegen Widerstände in einzelnen US-Staaten, die ein Verkauf über Franchisesysteme vorschreiben, und musste dabei zuletzt in New Jersey einen Dämpfer hinnehmen. Das könnte die Expansion zumindest bremsen.

Insgesamt ist die Korrektur bei der Aktie durchaus angemessen, es ist aber schwer auszumachen, wo sie enden könnte. Wer bereits auf der Shortseite engagiert ist, kann darauf spekulieren, dass die Welle weitergeht, bis der Wert einen überverkauften Zustand (nach dem RSI) erreicht. Davon ist er noch ein Stück weit entfernt.

Anzeige: Wer auf weitere Kursverluste bei Tesla Motors setzen will, kann dafür ein Short-Hebelzertifikat der Deutschen Bank mit einem Hebel von 2,2 nutzen. Die Barriere liegt bei 303,90 US-Dollar

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Tesla Motors Inc.

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

CEWE: Grundsolide Aufstellung 20.05.2022

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research hat die CEWE Stiftung & Co. KGaA im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) einen Umsatzrückgang um fast 5 Prozent auf 138,9 Mio. Euro verbucht, nachdem die ... » weiterlesen

THE NAGA GROUP: Starke April-Zahlen 20.05.2022

Nach Darstellung des Analysten Frederik Jarchow von Hauck & Aufhäuser hat die THE NAGA GROUP AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) einen Umsatz von rund 18 Mio. Euro und ein EBITDA von rund 5 Mio. Euro erzielt. ... » weiterlesen

3U Holding: Bilanziell gute Aufstellung 19.05.2022

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research hat die 3U Holding AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) ein Zahlenwerk präsentiert, das insgesamt im Rahmen der Erwartungen lag. In der Folge bestätigt ... » weiterlesen

Commerzbank: Russland-Exposure reduziert 19.05.2022

Die Commerzbank hat ungeachtet der Beschränkungen durch den Krieg in der Ukraine im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) deutlich mehr verdient als von Analysten erwartet. Auch auf Kostenseite ist das Geldhaus ... » weiterlesen

B+S Banksysteme: Zwei Großprojekte vor dem Abschluss 18.05.2022

Laut SMC-Research habe die B+S Banksysteme AG ihr Q3-Ergebnis stark verbessert und damit auch in Summe der neun Monate zugelegt. Für das Ausmaß der Umsatz- und Ergebniszuwächse im Gesamtjahr wird nach Darstellung des SMC-Analysten ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool