Tesla Motors: Die große Wendechance

Veröffentlicht am

Seit Mitte Februar befindet sich die Aktie von Tesla Motors in der Konsolidierung und verdaut damit den Kursanstieg, den die Ankündigung ausgelöst hatte, dass der Konzern mit dem Bau einer Gigafabrik im großen Stil in die Batterieproduktion einsteigt. Mittlerweile ist die Chance für eine erneute Trendwende und eine Fortsetzung der Rally deutlich gestiegen.

Der kurzfristige Abwärtstrend (1) hat Tesla Motors fast exakt bis zurück auf das Hoch aus dem letzten Herbst (2) geführt, das lehrbuchmäßig als starke Unterstützung fungiert. Damit hat die Aktie auch auf dem mittelfristigen Aufwärtstrend (3) aufgesetzt.

Ein kurzfristiges Doppeltief (4) deutet an, dass der Wert nun erst einmal genug konsolidiert hat. Dabei verdeutlicht der Chart eine sehr spannungsgeladene Konstellation, die in naher Zukunft zu einer starken Kursbewegung führen könnte.

Denn Abwärts- und Aufwärtstrend sind so unmittelbar aufeinander geprallt, dass der Bruch einer Trendlinie nun unmittelbar bevorsteht. Angesichts des kurzfristigen Doppeltiefs sind derzeit die Chancen auf der Longseite größer. Sollte aber Tesla Motors das Hoch aus dem letzten Herbst (194,50 US-Dollar) noch einmal deutlich unterschreiten, wäre ein Wechsel auf die Shortseite ratsam.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass Tesla Motors in Kürze den Abwärtstrend bricht, kann darauf mit einem Long-Hebelzertifikat der Deutschen Bank mit einem Hebel von 2,0 setzen. Die Barriere liegt bei 111,65 US-Dollar.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Tesla Motors Inc.

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

FinLab: Hohe Innenfinanzierungskraft 25.09.2018

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger von GBC hat die FinLab AG in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2018 (per 31.12.) den Umsatz und das EBIT deutlich gesteigert. Aufgrund der rückläufigen ... » weiterlesen

M1 Kliniken: Standortausbau wird fortgesetzt 25.09.2018

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die M1 Kliniken AG mit dem Zahlenwerk zum ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2018 (per 31.12.) die Basis für das Erreichen der GBC-Prognosen gelegt. In der Folge ... » weiterlesen

Softline: Hohe Ergebnisdynamik ab 2019 25.09.2018

Die Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC ermitteln in einer Ersteinschätzung für die Aktien der Softline AG einen fairen Wert von 12,90 Euro und vergeben das Rating „Kaufen“. Das Unternehmen habe 2017 ... » weiterlesen

FinTech: Meilenstein erreicht 25.09.2018

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC ist die FinTech Group AG eine langfristige Kooperation mit der Österreichischen Post eingegangen. Zudem habe sich die Österreichische Post mit 7 Prozent direkt an der ... » weiterlesen

Vita 34: Lebenslange Kundenbeziehungen 24.09.2018

Das Geschäftsmodell der Vita 34 AG ist einfach: Das Unternehmen hat sich auf die Entnahme und Lagerung von Stammzellen aus Nabelschnurblut spezialisiert und ist mit diesem Modell die größte private Stammzellenbank im ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool