News und Analysen: PNE Wind AG

Aktuelle Top-Analyse
Den Ausführungen von SMC-Research zufolge laufen bei PNE Verkaufsverhandlungen für mehrere Projekte, mit deren Abschluss die Jahresprognose erfüllt werden könnte. SMC-Analyst Holger Steffen sieht ...» weiterlesen

PNE Wind: Deal dokumentiert hohe Unterbewertung

Veröffentlicht am

Nach Darstellung von SMC-Research ist es PNE Wind gelungen, das Großbritanniengeschäft zu einem attraktiven Preis zu veräußern. Die voraussichtlichen Erlöse inklusiver aller Meilensteinzahlungen seien fast so hoch, wie die gesamte Marktkapitalisierung vor Verkündung der Nachricht. Das lege die Unterbewertung offen, das Researchhaus bekräftigt vor diesem Hintergrund das Kursziel von 3,45 Euro.

- Anzeige -

Im Februar habe PNE Wind verkündet, dass für die Realisierung der Onshore-Projekte in Großbritannien mit einem Volumen von 1.169 MW ein finanzstarker Investor gesucht werde. Jetzt habe das Unternehmen einen Abschluss verkünden können. Der renommierte Asset-Manager Brookfield, der mehr als 200 Mrd. US-Dollar verwalte, habe sämtliche Anteile an PNE Wind UK erworben und damit auch alle Projektrechte in Großbritannien. Dafür sei ein Kaufpreis von 103 Mio. brit. Pfund vereinbart worden (ca. 141,3 Mio. Euro). Davon seien 40 Mio. brit. Pfund (54,8 Mio. Euro) direkt fällig, der Rest werde bis 2020 in Abhängigkeit von der Erreichung vereinbarter Meilensteine gezahlt.

Nach Unternehmensangaben seien für die Entwicklung der Projekte bislang 27 Mio. brit. Pfund investiert worden, dieser Betrag dürfte nun ausgebucht werden. Daher rechnen die Analysten mit einem unmittelbaren Ergebnisbeitrag von ca.18 Mio. Euro. Die weiteren Meilensteinzahlungen würden direkt in den Unternehmensgewinn fließen. Der Gesamterlös aus dem britischen Geschäft liege damit nur geringfügig unter der bisherigen Market-Cap von PNE.

PNE Wind
PNE Wind Chart
Kursanbieter: L&S RT

Das zeige aus Sicht von SMC-Research die von den Analysten zuvor konstatierte massive Unterbewertung von PNE Wind, denn es sei ja nur ein Bruchteil der gesamten Unternehmens-Pipeline veräußert worden. Im nächsten Jahr winke noch ein größerer Deal, wenn Anteile von der YieldCo platziert werden können.

Zur Realisierung der Ziele – ein EBIT von 110 bis 130 Mio. Euro von 2014 bis 2016 – scheine nun elementar, dass die HV morgen dem Management im Konflikt mit dem größten Einzelaktionär Volker Friedrichsen den Rücken stärke. Die Analysten sind diesbezüglich optimistisch und bekräftigen vor diesem Hintergrund ihr Kursziel von 3,45 Euro. Das Urteil bleibe unverändert „Speculative Buy“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu PNE Wind AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

UBM: Attraktiver Deal 23.11.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die UBM Development AG den FAZ Tower im Rahmen eines Forward Sale für einen Preis von 196 Mio. Euro an die HanseMerkur Grundvermögen AG ... » weiterlesen

Gesco: Chancen für Rückkehr auf den Wachstumspfad gestiegen 23.11.2020

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat Gesco im dritten Quartal eine erste Erholung in der Geschäftsentwicklung verzeichnet. SMC-Analyst Holger Steffen sieht gestiegene Chancen für eine baldige Rückkehr auf den ... » weiterlesen

STS Group: Jahresausblick deutet weitere Erholung an 23.11.2020

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat STS Group zuletzt erste Erfolge nach einer Strategieanpassung erzielt. Aus Sicht der SMC-Analysten Dr. Bastian Brand und Holger Steffen deutet der kürzlich veröffentlichte Jahresausblick ... » weiterlesen

Lufthansa: Auf dem Drahtseil 20.11.2020

Die Aktie der Deutschen Lufthansa gehörte in der vergangenen Woche mit zu den Spitzen-Gewinnern. Was sicherlich nachvollziehbar war, nachdem gleich mehrere Firmen, die am Wettrennen um einen Corona-Impfstoff beteiligt sind, positive Meldungen ... » weiterlesen

Accentro Real Estate: Ein großer Wachstumsschritt 19.11.2020

SMC-Research sieht den Zukauf weiterer 2.800 Einheiten durch die Accentro Real Estate AG als einen wichtigen Schritt im Wachstumsprozess und erwartet für die nächsten Jahre eine Verschiebung der Umsatzgewichte in Richtung von ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool