News und Analysen: PNE Wind AG

Aktuelle Top-Analyse
Nach Darstellung des Analysten Dr. Karsten von Blumenthal von First Berlin Equity Research hat die PNE AG im Geschäftsjahr 2018 (per 31.12.) auf Basis vorläufiger Zahlen die eigene Guidance als auch die ...» weiterlesen

PNE Wind: Kräftiger Gewinnsprung in 2016 möglich

Veröffentlicht am

Nach einem durchwachsenen Jahr 2015, in dem PNE Wind nach Darstellung von SMC-Research durch einen Machtkampf in den Führungsgremien gehandicapt wurde und letztlich wegen einem nicht genehmigten Projekt die EBIT-Prognose senken musste, könnte in 2016 ein kräftiger Gewinnsprung bei einem Erfolg des YieldCo-Projekts winken.

2015 war für PNE Wind nach Meinung von SMC-Research ein schwieriges Jahr. Ein Machtkampf in den Führungsgremien habe die Reputation am Markt beschädigt, erst mit einem Rücktritt des CEO und des gesamten Aufsichtsrates sei das Problem im Herbst gelöst worden.

Operativ habe das Unternehmen im Juni hingegen einen Meilenstein erreicht, als mit dem Verkauf der UK-Tochter ein lukrativer Deal abgeschlossen worden sei. Die Zielspanne für das EBIT im Gesamtjahr habe dennoch im November von 30 bis 40 Mio. Euro auf 5 bis 15 Mio. Euro gesenkt werden müssen, da ein eingeplanter Verkauf eines 66 MW-Projekts der Tochter WKN in Schottland geplatzt sei, nachdem die Behörden die Genehmigung verweigert hätten.

PNE Wind
PNE Wind Chart
Kursanbieter: L&S RT

Das Unternehmen habe noch offen gelassen, welche Auswirkungen dieser Vorgang auf die Dreijahresprognose – ein EBIT von 110 bis 130 Mio. Euro zwischen 2014 und 2016 – haben werde. Der größte Teil des Überschusses solle aber ohnehin in 2016 mit der Platzierung von Anteilen an der YieldCo erwirtschaftet werden. Von dem anvisierten 150 MW-Portfolio sind bislang 66,6 MW fertiggestellt und 27,3 MW im Bau. Um im Zeitplan zu bleiben, benötige das Unternehmen in naher Zukunft weitere Genehmigungen.

Eine Fertigstellung des Portfolios bis Ende 2016 sei durchaus ein ehrgeiziges Vorhaben, aber noch erreichbar. Gelinge im Anschluss die Platzierung der YieldCo-Anteile zu aktuellen Marktpreisen, dürfte das aus Sicht von SMC-Research für einen kräftigen Gewinnsprung sorgen. Ein erfolgreicher Abschluss des Projekts ist die zentrale Säule des Schätzmodells des Researchhauses, auf dieser Basis sehen die Analysten aktuell einen fairen Wert von 3,25 Euro je Aktie, das Urteil bleibe „Speculative Buy“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu PNE Wind AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

M1 Kliniken AG: Finanzierung des Wachstums frühzeitig gesichert - Vorstandsinterview 19.03.2019

GBC-Analyst Cosmin Filker hat im Interview mit M1-Vorstand Patrick Brenske über die weitere Expansion im In- und Ausland sowie über die Erschließung neuer Behandlungsfelder für M1, Marktführer für ... » weiterlesen

Coreo AG: Kapitalerhöhung vollständig für Immobilienkäufe - Vorstandsinterview 19.03.2019

GBC-Analyst Cosmin Filker hat im Interview mit Marin Marinov, dem CEO der Coreo AG, über die aktuelle Geschäftsentwicklung und die künftigen Ziele beim weiteren Portfolioaufbau gesprochen. GBC AG: Herr Marinov, im Rahmen der im ... » weiterlesen

PRO DV: Analysten sehen deutliche Unterbewertung 19.03.2019

Nach der Vorlage des Geschäftsberichts für 2018 durch die PRO DV AG konstatiert SMC-Research eine deutliche Unterbewertung der Aktie. Obwohl das Unternehmen über eine aussichtsreiche Aufstellung verfüge, seit Jahren profitabel ... » weiterlesen

Deutsche Bank: Suche nach dem Notausgang? 19.03.2019

Jetzt also doch: Die Deutsche Bank und die Commerzbank haben offizielle Fusionsgespräche begonnen. Wie es heißt, mit offenem Ergebnis. Interpretiert man es richtig, geben beide Kreditinstitute derzeit insbesondere dem Druck aus der ... » weiterlesen

S IMMO: Bewertungsergebnis höher als erwartet 18.03.2019

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die S IMMO AG auf Basis vorläufiger Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 (per 31.12.) den Nettogewinn vor Minderheiten um 53 Prozent gesteigert. Grund hierfür sei ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool