PNE Wind: Zwei große Deals im Blick

Veröffentlicht am

Die Zahlen für 2014 haben für wenig Begeisterung bei den Anlegern gesorgt. Zwar konnte PNE Wind den Umsatz kräftig um 46,7 % auf 211,3 Mio. Euro steigern, das operative Ergebnis war mit 2,7 Mio. Euro wegen negativer Sondereffekte aber enttäuschend, unter dem Strich ist sogar ein Verlust von 13 Mio. Euro angefallen. Dennoch will PNE Wind in der Periode 2014 bis 2016 nach wie vor einen operativen Überschuss von 110 bis 130 Mio. Euro erzielen. Zwei potenzielle große Deals untermauern die Prognose und machen die Aktie interessant.

- Anzeige -

Vor allem in Deutschland ist die Projektentwicklung von PNE im letzten Jahr gut gelaufen, was sich in dem hohen Erlöszuwachs widerspiegelt. Dass dies nicht adäquat in operative Profite umgemünzt wurde, hat vor allem zwei Gründe. Zum einen musste der Konzern im letzten Dezember Sonderabschreibungen auf Projekte des 2013 übernommenen Konkurrenten WKN vermelden, die zum Zeitpunkt des Kaufs bilanziell überbewertet waren. Gegen den Vorbesitzer Volker Friedrichsen, pikanterweise seit dem Deal Aufsichtsrat und Großaktionär von PNE, wurden rechtliche Schritte eingeleitet. Ebenfalls ergebnisschmälernd wirkt sich aus, dass das Unternehmen Projekte in Deutschland aktuell zunächst komplett fertig stellt und in einer Portfoliogesellschaft (YieldCo) bündelt, was die Ertragsrealisierung nach hinten verschiebt.

Dafür winken 2016, wenn Anteile der YieldCo bei Investoren platziert werden soll, Erlöse von mehr als 300 Mio. Euro gemäß unserer Einschätzung. Noch im laufenden Jahr könnte das Unternehmen einen weiteren großen Deal unter Dach und Fach bringen. Nachdem in Großbritannien eine Projektpipeline im Umfang von 1.169 MW aufgebaut wurde, soll nun ein strategischer Investor eingebunden werden, der einen substanziellen Finanzierungsbeitrag zur Fertigstellung der Windparks leistet.

PNE Wind
PNE Wind Chart
Kursanbieter: L&S RT

In der Analystenkonferenz zu den Jahreszahlen wurde ein Abschluss in Großbritannien bis zum Ende des zweiten Quartals in Aussicht gestellt. Das wäre eine gelungene Generalprobe für die YieldCo-Platzierung in 2016. Wegen der jüngsten Enttäuschung (Sonderabschreibungen) sind diese Perspektiven im Moment noch nicht eingepreist, weswegen…

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegerbriefs. Hier zwei Ausgaben des Anlegerbriefs kostenlos testen.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Artikelalle Top-News

Weitere News zu PNE Wind AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Linde bleibt auf Überholspur 14.02.2020

Der weltgrößte Anbieter von Industriegasen Linde konnte die Börsianer mit seinen Ergebnissen zum Schlussquartal 2019 überzeugen. Dabei profitierte das Unternehmen nicht nur von den versprochenen Synergieeffekten inklusive ... » weiterlesen

DAX: Reif für den Rückschlag? 13.02.2020

Die Probleme mit dem Coronavirus sind zuletzt größer geworden, trotzdem ist der DAX auf ein neues Allzeithoch gestiegen. Ist das eine Übertreibung, die nun korrigiert wird? In der ersten Wochenhälfte war die Hoffnung aufgekeimt, ... » weiterlesen

CR Capital Real Estate AG: Hohe Nachfrage beim sozialen Wohnungsbau - Vorstandsinterview 13.02.2020

Der GBC-Analyst Cosmin Filker hat mit Christiane Bohm, Vorstand der CR Capital Real Estate AG, über die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2019 und die neue Geschäftsstruktur gesprochen. GBC AG: Frau Bohm, künftig ... » weiterlesen

Flatex: Höhere Margen durch Zukauf 13.02.2020

Nach Darstellung des Analysten Marius Fuhrberg von Warburg Research kann die flatex AG aus der jüngsten Übernahme des Wettbewerbers DeGiro mehr Profit als zunächst angenommen ziehen. Im Rahmen der Konsolidierung von DeGiro zeige sich, ... » weiterlesen

Accentro Real Estate: Anleihe schafft neuen Spielraum 13.02.2020

Mit der Emission einer großen Anleihe im Volumen von 250 Mio. Euro habe sich die Accentro Real Estate AG nach Einschätzung von SMC-Research einen großen Spielraum geschaffen, um das Wachstum zusätzlich zu beschleunigen. In ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool