QSC: Die Rache der Enttäuschten

Veröffentlicht am

Nach einer dynamischen Erholung in der zweiten Aprilhälfte muss die Aktie von QSC aktuell wieder einen Rückschlag hinnehmen. Anleger, die zu deutlich höheren Kursen eingestiegen sind, haben die Gegenbewegung für einen Ausstieg genutzt, zumal die Aussicht auf einen operativen Gewinnrückgang im laufenden Jahr viele enttäuscht hat. Ein neuer Test wichtiger Unterstützungen wird wahrscheinlicher.

- Anzeige -

Denn QSC hat zuletzt den kurzfristigen Aufwärtstrend (1) gebrochen und damit die aktuelle Konsolidierung eingeleitet. Trotzdem bleiben die mittelfristigen Perspektiven intakt, da die fallende Trendlinie (2) gebrochen wurde.

Im Blick behalten sollten die Anleger nun die Unterstützung bei 3,50 Euro (3), spätestens dort sollte die Aktie drehen, um das positive Gesamtbild nicht zu zerstören.

Nach oben lauert der nächste markante Widerstand bei etwa 3,90 Euro (4). Aufgrund der weiterhin positiven Marktstimmung gegenüber Telekom- und Cloudtiteln könnte sich QSC durchaus bald in diese Richtung orientieren, wenn die aktuelle Konsolidierungsrunde verdeutlicht, dass der Verkaufsdruck nun erst mal abgeebbt ist. Mutige Anleger legen sich mit Abstauberlimits knapp über 3,50 Euro auf die Lauer.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass QSC die Unterstützung bei 3,50 Euro noch einmal testet und im Anschluss nach oben dreht, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der DZ Bank mit einem Hebel von 2,3 nutzen. Die Barriere liegt bei 2,10 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu QSC AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Shop Apotheke Europe: Starkes Wachstum wird fortgesetzt 06.07.2020

Beim Online-Versandhändler Shop Apotheke Europe brummt das Geschäft. Nach einem sehr erfolgreichen Jahresauftakt 2020 legte die Wachstumsdynamik im 2. Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) nochmals zu. Auf Basis ... » weiterlesen

Flatex: Starkes Neukundenwachstum 06.07.2020

Nach Darstellung des Analysten Marius Fuhrberg von Warburg Research hat die flatex AG auf Basis von Pro-forma-Zahlen im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) die Zahl der Neukunden auf 288.000 erhöht. Dieser Wert beinhalte ... » weiterlesen

Gold: Zweite Welle - neue Höchstkurse 03.07.2020

An den Aktienmärkten geht es in den letzten Wochen per Saldo seitwärts. Gold hingegen klettert auf einen neuen Jahreshöchstkurs. Das passt gut zusammen. Dow Jones und DAX haben sich zuletzt eher schwer getan mit einer Fortsetzung des ... » weiterlesen

Baumot Group: Starke Erholung in wichtigen Märkten 30.06.2020

Nach Darstellung von SMC-Research sei die Baumot Group AG stark von der COVID-19-Pandemie getroffen worden, doch inzwischen erhole sich das Geschäft mit hoher Dynamik. Auf dieser Grundlage erwartet der SMC-Analyst Adam Jakubowski für 2020 ... » weiterlesen

CytoTools: Bald startet die Vermarktung 30.06.2020

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge soll die Vermarktung des Kernprodukts von CytoTools in Indien im dritten Quartal starten. SMC-Analyst Holger Steffen sieht allein auf Basis der Kernmärkte für das Produkt ein hohes ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool