- Anzeige -

QSC: Die Rache der Enttäuschten

Veröffentlicht am

Nach einer dynamischen Erholung in der zweiten Aprilhälfte muss die Aktie von QSC aktuell wieder einen Rückschlag hinnehmen. Anleger, die zu deutlich höheren Kursen eingestiegen sind, haben die Gegenbewegung für einen Ausstieg genutzt, zumal die Aussicht auf einen operativen Gewinnrückgang im laufenden Jahr viele enttäuscht hat. Ein neuer Test wichtiger Unterstützungen wird wahrscheinlicher.

- Anzeige -

Denn QSC hat zuletzt den kurzfristigen Aufwärtstrend (1) gebrochen und damit die aktuelle Konsolidierung eingeleitet. Trotzdem bleiben die mittelfristigen Perspektiven intakt, da die fallende Trendlinie (2) gebrochen wurde.

Im Blick behalten sollten die Anleger nun die Unterstützung bei 3,50 Euro (3), spätestens dort sollte die Aktie drehen, um das positive Gesamtbild nicht zu zerstören.

Nach oben lauert der nächste markante Widerstand bei etwa 3,90 Euro (4). Aufgrund der weiterhin positiven Marktstimmung gegenüber Telekom- und Cloudtiteln könnte sich QSC durchaus bald in diese Richtung orientieren, wenn die aktuelle Konsolidierungsrunde verdeutlicht, dass der Verkaufsdruck nun erst mal abgeebbt ist. Mutige Anleger legen sich mit Abstauberlimits knapp über 3,50 Euro auf die Lauer.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass QSC die Unterstützung bei 3,50 Euro noch einmal testet und im Anschluss nach oben dreht, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der DZ Bank mit einem Hebel von 2,3 nutzen. Die Barriere liegt bei 2,10 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu QSC AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Hier weitere Informationen zum Value-Stars-Deutschland-Index!

GK Software: Starkes Wachstum und steigende Marge 05.12.2022

Im dritten Quartal habe die GK Software SE laut SMC-Research ihr Umsatzwachstum weiter beschleunigt und das Ergebnis kräftig verbessert. Aufgrund mehrerer starker Wachstumstreiber erwartet der SMC-Analyst Adam Jakubowski eine Fortsetzung der ... » weiterlesen

Südzucker: Schub vom Zuckerpreis bleibt noch aus 05.12.2022

Wenn Südzucker am 12. Januar 2023 die Q3-Zahlen für das Geschäftsjahr 2022/23 (per 28.2.) veröffentlicht, dürfte es zumindest keine Negativüberraschungen geben. Denn aufgrund der guten Entwicklung im Q3 wurden bereits ... » weiterlesen

Pyramid: Aussichtsreiche Wachstumschancen 05.12.2022

Nach Darstellung von SMC-Research werden die Zahlen von Pyramid im laufenden Jahr am unteren Ende der zuletzt kommunizierten Spannbreiten liegen. Für 2023 prognostiziert das Management aber deutliche Zuwächse bei Umsatz und Ergebnis, ... » weiterlesen

EQS Group: Steigende Margen erwartet 02.12.2022

Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Cosmin Filker von GBC hat die EQS Group AG die Prognose für das Geschäftsjahr 2022 (per 31.12.) angepasst und erwartet nun für 2022 ein auf 25 Prozent vermindertes ... » weiterlesen

EasyMotionSkin Tec: Umsatz wird sich 2022 verdoppeln - Vorstandsinterview 02.12.2022

Der GBC-Analyst Matthias Greiffenberger hat mit den Verwaltungsratsmitgliedern der EasyMotionSkin Tec AG, Michael Spitznagel und Werner Murr, über die aktuelle Unternehmensentwicklung und den Ausblick für EasyMotionSkin Tec gesprochen. ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

- Anzeige -