- Anzeige -

EQS Group: Zweistelliges Umsatzwachstum erwartet

Veröffentlicht am

Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Cosmin Filker von GBC hat die EQS Group AG im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2023 (per 31.12) ein starkes Umsatz- und Ergebniswachstum verzeichnet und dementsprechend die Ziele für 2023 bestätigt. In der Folge erhöhen die Analysten das Kursziel und bestätigen das positive Rating.
Nach Analystenaussage solle ein Umsatz von 71 bis 74 Mio. Euro und ein EBITDA zwischen 9 und 11 Mio. Euro erreicht werden. Demnach bestätige GBC ebenfalls die Schätzungen und bleibe zudem zuversichtlich, dass der Umsatz im Jahr 2023 im oberen Bereich der Guidance liegen werde. Außerdem sei die mittelfristige Planung des Unternehmens gut nachvollziehbar. Mit der nationalen Umsetzung der Whistleblower-Richtlinie in den europäischen Ländern werde in den kommenden Jahren eine hohe Nachfrage nach Whistleblowing-Software erwartet. Das neue Cockpit mit verschiedenen Software-Modulen versetze das Unternehmen in die Lage, umfangreiches Up- und Cross-Selling durchzuführen. Darüber schätze das Analystenteam, dass der Megatrend Nachhaltigkeit weiterhin an Bedeutung gewinnen und zusätzliche Anforderungen an Unternehmen stellen werde. Laut dem Management von EQS gebe es hier auch in Zukunft erhebliches Potenzial. Seit Januar 2023 sei die EU-Richtlinie für Nachhaltigkeitsberichte (CSRD) in Kraft, die Tausende von Unternehmen dazu verpflichte, Berichte gemäß der EU-Taxonomie zu erstellen und im ESEF-Format einzureichen. Dies solle ebenfalls zu weiteren Umsatzmöglichkeiten führen. In der Folge erhöhen die Analysten das Kursziel auf 41,26 Euro (zuvor: 38,00 Euro) und vergeben unverändert das Rating „Kaufen“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 18.09.2023, 11:45 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/
Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958
Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde von der GBC AG am 15.09.2023 um 16:35 Uhr fertiggestellt und am 18.09.2023 um 10:30 Uhr erstmals veröffentlicht.
Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.more-ir.de/d/27759.pdf
Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

- Anzeige -
Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu EQS Group AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Jetzt mehr erfahren

- Anzeige -

Francotyp-Postalia: Ausblick bestätigt 17.06.2024

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research hat die Francotyp-Postalia Holding AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2024 (per 31.12.) wegen eines positiven Sondereffekts in Höhe von 3,5 Mio. Euro das Ergebnis deutlich ... » weiterlesen

Manz: Nettoergebnis wird 2024 wohl noch rot bleiben 17.06.2024

Beim Spezialmaschinenbauer Manz sank der Umsatz 2023 leicht auf 249,2 Mio. Euro (GJ 2022: 251,0 Mio. Euro). Der Jahresüberschuss verbesserte sich zwar auf -2,4 Mio. Euro (GJ 2022: -12,1 Mio. Euro), profitierte dabei aber von einem Sonderertrag ... » weiterlesen

Vectron Systems: Das ging schnell 14.06.2024

Für Anleger, die kurzfristig auf Nachbesserungen bei der 10,50 Euro-Übernahmeofferte von Shift4 für die Aktie von Vectron Systems spekuliert haben, ist es ein ordentlicher Dämpfer. So verzichtet das amerikanische Payment-Unternehmen auf die ... » weiterlesen

Portfolio-Update: Mutares - Rasanter Jahresauftakt 14.06.2024

Eine Kolumne von Holger Steffen, Anlage­experte und Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index.   Mit ordentlich Schwung ist unser Depotwert Mutares in das laufende Jahr gestartet. Im ersten Quartal konnte der ... » weiterlesen

DAX: Droht jetzt die große Korrektur? 14.06.2024

Im Mai hat der DAX noch ein neues Jahreshoch markiert, doch der Aufwärts-Move hat sich als falscher Ausbruch nach oben erwiesen, der oftmals eine deutliche Gegenbewegung in die andere Richtung ankündigt – auch dieses Mal? Seit dem ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Exklusiv: Unser kostenfreier Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Jetzt kostenfrei anmelden

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
Jetzt kostenfrei ausprobieren