EQS Group: Rückkehr auf den Wachstumspfad für 2015 erwartet

Veröffentlicht am

Im ersten Halbjahr waren nach Darstellung von GBC Umsatz und operativer Gewinn bei der EQS Group AG rückläufig, die Analysten haben daher Schätzungen und Kursziel nach unten angepasst. Trotzdem lautet das Votum weiter Kaufen, da ab 2015 von dem Researchhaus eine Rückkehr auf den Wachstumspfad erwartet wird.

- Anzeige -

Die EQS Group AG musste nach Darstellung von GBC im ersten Halbjahr 2014 einen Umsatzrückgang um rund 4 % verkraften. Der Rückgang sei dabei vor allem auf eine deutlich geringere Anzahl von mittelständischen Anleiheemissionen zurückzuführen. Im Bereich der Meldepflichten habe die EQS Group AG zwar ein zweistelliges Umsatzwachstum infolge der Übernahme des euro-adhoc Kundestamms verzeichnen können, allerdings sei ein stärkeres Wachstum durch den negativen Trend bei Emittenten im regulierten Markt verhindert worden.

Das EBITDA habe sich im ersten Halbjahr 2014 mit 1,09 Mio. Euro (VJ: 1,41 Mio. Euro) leicht rückläufig entwickelt, was sich durch eine höhere Fixkostenbasis erkläre. So seien sowohl bei den Personalkosten, als auch bei den sonstigen betrieblichen Aufwendungen Steigerungen zu verzeichnen gewesen. Im Rahmen der Asienexpansion (TodayIR und Standort Kochi) habe das Unternehmen im ersten Halbjahr 2014 höhere Anlaufkosten hinnehmen müssen. Das Unternehmen beziffere die Ergebnisbelastung im Zusammenhang mit dem Aufbau der asiatischen Aktivitäten auf rund 0,6 Mio. Euro.

EQS Group
EQS Group Chart
Kursanbieter: L&S RT

GBC hat die Umsatz- und Ergebnisschätzungen nach der Veröffentlichung des Halbjahresberichts 2014 nach unten angepasst. Die Analysten erwarten für das laufende Geschäftsjahr 2014 nunmehr Umsatzerlöse in Höhe von 15,70 Mio. Euro (bisher: 16,90 Mio. Euro) sowie ein EBITDA von 2,74 Mio. Euro (bisher: 3,44 Mio. Euro). Der rückläufige Trend bei börsennotierten Unternehmen in Deutschland habe sich nach Einschätzung des Researchhauses im Jahresverlauf nochmals beschleunigt. Auch vor diesem Hintergrund erachtet GBC die Expansion in ausländische Märkte mit höheren Wachstumsraten als sinnvoll. Ab 2015 erwarten die Analysten wieder steigende Umsätze und Ergebnisse bei der EQS Group AG, nicht zuletzt wegen der erfolgten Übernahme von TodayIR.

Das Kursziel für  die Aktie der EQS Group AG wurde von dem Researchhaus infolge der reduzierten Schätzungen auf 36,80 Euro (bisher: 38,50 Euro) nach unten angepasst. Ausgehend vom gegenwärtigen Kursniveau ermittele sich ein Kurspotenzial für die Aktie von 35 %, das Rating bleibe „Kaufen“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu EQS Group AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

VST: Starker Umsatzanstieg durch Beteiligung 22.10.2019

SRC Research hat die Coverage für das Bautechnologieunternehmen VST BUILDING TECHNOLOGIES AG aufgenommen und sieht für die im Marktsegment direct market plus der Wiener Börse gelistete Gesellschaft noch deutliches Kurspotenzial bis ... » weiterlesen

Deutsche Bank: Steilvorlage aus Amerika 22.10.2019

Die Aktie der Deutschen Bank konnte sich in den vergangenen Tagen an die positive Entwicklung des Gesamtmarktes anhängen. Was nicht unbedingt ein eigener Verdienst war, sondern eher den Steilvorlagen aus Amerika zu verdanken ist. Denn dort ... » weiterlesen

PANTAFLIX: Strategieumbau macht Fortschritte 21.10.2019

SMC-Research bezeichnet die Halbjahreszahlen und vor allem den hohen Halbjahresverlust der PANTAFLIX AG als enttäuschend, zeigt sich aber gleichzeitig vom Tempo des strategischen Ausbaus der VoD-Plattform positiv überrascht. Dieser ... » weiterlesen

Steico: Starkes Momentum 21.10.2019

Steico liegt mit seinen Produkten im Trend, denn ökologische Baustoffe und die Holzständerbauweise erfreuen sich weiterhin einer steigenden Nachfrage. Damit kann das Unternehmen besonders stark an der robusten Baukonjunktur in Europa ... » weiterlesen

Deutsche Wohnen: Rebound nach dem Schock 21.10.2019

Eine steigende Nachfrage nach Wohnungen in Ballungszentren bei gleichzeitig begrenztem Angebot ist für Unternehmen mit Fokus auf Wohnimmobilien ein nahezu traumhaftes Szenario. Fast schon bizarr mutet es daher an, dass der Aktienkurs der ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool