- Anzeige -

EQS Group AG: Bei Schwäche kaufen

Veröffentlicht am

Die Analysten von GSC Research sehen die EQS Group AG auf einem guten Weg und trauen dem Unternehmen langfristig großes Potenzial zu. Aktuell werde die Gewinnsituation aber von den Kosten der Internationalisierung belastet, weswegen das Researchhaus die Aktie derzeit nur als eine Halteposition einstuft. Bei marktbedingten Kursschwächen seit ein Einsteig aber überlegenswert.

- Anzeige -

Nach der positiven Überraschung durch die Q1-Zahlen habe die Entwicklung der EQS Group AG in den ersten sechs Monaten 2015 nun insgesamt im Rahmen der Erwartungen von GSC Research gelegen. Mit Hinweis auf die unterjährige Ergebnisverteilung mit einem Schwerpunkt der Ertragsrealisierung auf der zweiten Jahreshälfte bezeichnen die GSC-Analysten die vorgelegten Halbjahreszahlen daher als eine solide Basis, um die Gesamtjahresplanung gut zu erreichen.

Nach der von GSC Research als erfreulich eingestuften Entwicklung in Asien mit dem Ausbau der führenden Stellung vor allem in Hongkong etabliere sich EQS nun mit der Gründung eines Standortes in Shanghai weiter in der Region. Da das EQS-Management damit rechne, dass die derzeitigen Marktverwerfungen am chinesischen Aktienmarkt wie jede Finanzkrise neue Regulierungen und erhöhte Transparenzanforderungen nach sich ziehen und entsprechend neue Nachfrage für die EQS-Produkte schaffen werden, werte das Unternehmen die gegenwärtige Situation als Chance.

Von daher sei es aus Sicht von GSC Research nicht verwunderlich, dass das Management Shanghai unverändert als den wichtigsten Zukunftsmarkt für den Konzern ansehe.

GSC Research zeigt sich unverändert von der grundsätzlichen Wachstumsstory der EQS Group AG mit ihrem cashflow-starken Geschäftsmodell überzeugt, auch wenn die derzeitigen Vorleistungen für die Internationalisierung temporär auf die Margenentwicklung drückten.

Angesichts der unveränderten Gewinnprognosen, des als positiv eingestuften langfristigen Potenzials der Gesellschaft und der aktuellen Börsenbewertung bestätigen die GSC-Analysten ihr „Halten“-Votum für die EQS-Aktie mit einem unveränderten Kursziel von 32,50 Euro. Bei weiteren marktbedingten Kursrückgängen biete es sich aber an, über den Aufbau bzw. die Aufstockung einer Position in dem Titel nachzudenken.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu EQS Group AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Jetzt mehr erfahren

Karlsberg Brauerei: Attraktive Konstellation für Bond-Anleger 14.04.2024

Wenn die Karlsberg Brauerei eine börsennotierte Aktiengesellschaft wäre, würde es sich vermutlich um einen soliden Nebenwert handeln – der allerdings auch nicht übermäßig viel Ertragsfantasie versprüht: Das ... » weiterlesen

q.beyond: Aktie in Wartestellung 12.04.2024

Normalerweise präsentieren wir auf boersengefluester.de unsere eigene Sicht der Dinge, was die Interpretation von Geschäftszahlen und Kursbewegungen im Spezialwertebereich angeht. Um möglichst viele Hintergrundinformationen über ... » weiterlesen

Smartbroker Holding: Guter Zeitpunkt 12.04.2024

Noch ist nichts entschieden: Es sieht aber so aus, als ob der Aktienkurs der Smartbroker Holding nach der längeren Bodenbildung im Bereich um 6,50 Euro nun allmählich Richtung Norden ausschlägt. Das wiederum würde gut ins ... » weiterlesen

RWE Aktie: Chance auf den großen Umschwung beim Aktienkurs 12.04.2024

Das Jahr 2024 war für die RWE Aktie bisher alles andere als gut. Doch nachdem der Aktienkurs des DAX-Titels seit Mitte Dezember 2023 von 42,33 Euro auf 30,08 Euro gefallen ist, könnten sich charttechnisch nun neue Chancen ergeben. Basis wäre eine ... » weiterlesen

Nordex Aktie: Alarmsignale nach misslungenem Breakversuch… 12.04.2024

Schlechte Vorzeichen bei der Nordex Aktie? Der Aktienkurs des Hamburger Windenergie-Anlagenbauers hat gestern den unteren Teil einer aus zwei Zonen bestehenden Widerstandsmarke in der Region von 13/14 Euro getestet - ohne Erfolg. Nach einem ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Exklusiv: Unser kostenfreier Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Jetzt kostenfrei anmelden

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
Jetzt kostenfrei ausprobieren

- Anzeige -