EQS Group AG: 2015 winkt ein neuer EBIT-Rekord

Veröffentlicht am

Die Analysten von GBC haben die Bekanntgabe der Q1-Zahlen der EQS Group AG zum Anlass für ein Research-Update genommen und bezeichnen die Aktie des Anbieters für Online-Unternehmenskommunikation darin unverändert als unterbewertet. Den fairen Wert für die EQS-Aktie taxiert GBC auf 38,5 Euro, das Rating des Analystenhauses lautet weiterhin „Kaufen“.

- Anzeige -

Im ersten Quartal habe die EQS Group AG ein moderates Umsatzwachstum und ein von 0,51 auf 0,32 Mio. Euro leicht rückläufiges EBITDA erzielt. Den Ergebnisrückgang erklären die Analysten mit höheren Personalkosten und gestiegenen sonstigen Betriebsaufwendungen.

Diese Trends sollen sich nach Auffassung von GBC auch im weiteren Jahresverlauf 2014 fortsetzen. Dementsprechend erwarten die Analysten für das Gesamtjahr einen Umsatzzuwachs um 7 Prozent, verweisen diesbezüglich aber auf mögliche Risiken im Bereich D&M. Für das EBIT 2014 rechnet GBC hingegen mit einem Rückgang, was durch die Ergebnisbelastungen im Zusammenhang mit dem Aufbau der Standorte in Hongkong und Kochi zusammenhänge. Zudem würden sich auch die Einführung eines ERP-Systems und der für November 2014 geplante Umzug der Firmenzentrale belastend auswirken.

EQS Group
EQS Group Chart
Kursanbieter: L&S RT

Der Wegfall dieser Belastungen soll aber ab 2015 wieder eine höhere Profitabilität ermöglichen, für 2015 kalkuliert GBC mit einem neuen Rekordwert beim EBIT. Auf dieser Basis sehen die Analysten das Kursziel unverändert bei 38,50 Euro und bestätigen ihr „Kaufen“-Rating.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu EQS Group AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Einhell: Auf dem Radar behalten 24.02.2020

Zuletzt hat die Einhell-Aktie ihren Eignern wahrlich keine Freude mehr bereitet. Seit dem Hoch vom Mai 2018 hat sie sich per Saldo halbiert – und das in festen Märkten. Auch wir mussten das Papier letztes Jahr mit Verlust aus dem ... » weiterlesen

Gold: Auf Rekordkurs 21.02.2020

An den Aktienmärkten kommen gerade Zweifel auf, ob das Covid-19-Virus nicht doch größere negative Auswirkungen hat, als bislang erhofft. Wer sich absichern will, wählt den sicheren Hafen: Gold. Zwar sind die offiziell gemeldeten ... » weiterlesen

Dialog Semiconductor: Zukauf mit Perspektive 21.02.2020

Börsentechnisch hat der Chiphersteller Dialog Semiconductor einige schwierige Wochen hinter sich bringen müssen. Das lag natürlich einerseits daran, dass man für das Abschlussquartal 2019 einen Umsatzrückgang melden musste. ... » weiterlesen

Eyemaxx: Zinseinsparungen erwartet 20.02.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC will die Eyemaxx Real Estate AG im Zeitraum vom 24. Februar bis zum 2. März 2020 eine Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht im Verhältnis 6-1 durchführen und ... » weiterlesen

Klassik Radio: Profitables Wachstum fortgesetzt 19.02.2020

Die Klassik Radio AG verfüge laut SMC-Research über eine seit vielen Jahren etablierte, starke Marktstellung, die das Unternehmen seit mehreren Jahren in ein hohe und profitables Wachstum nutze. Nach Einschätzung des SMC-Analysten ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool