Klöckner: Übernahmephantasie versus Enttäuschungsrisiko

Veröffentlicht am

Die Aktie von Klöckner & Co unterliegt derzeit auffallend hohen Schwankungen. Der Einstieg eines Investors hatte den Wert zunächst beflügelt, die Angst vor operativen Enttäuschungen sorgte zuletzt aber für einen neuerlichen Rückschlag.

- Anzeige -

Klar scheint bereits, dass der Stahlhändler im laufenden Jahr keinen großen Rückwind vom Markt bekommt. Die Analysten rechnen daher damit, dass das EBITDA von 190,8 auf 158,7 Mio. Euro zurückgehen wird - die offizielle Management-Prognose ist eigentlich noch eine Steigerung dieser Kennziffer. Die DZ Bank rechnet aber mit einer Absenkung der Ziele zu den Halbjahreszahlen Anfang August.

Das hat den Unternehmer Friedhelm Loh aber nicht davon abgehalten, mit mehr als 5 Prozent bei Klöckner & Co einzusteigen. Die genauen Ziele sind noch unklar, gelockt haben dürfte aber die niedrige Substanzbewertung. Das Unternehmen notierte zum Juni-Tief mit einem Abschlag von 50 Prozent auf das Eigenkapital je Aktie.

Klöckner
Klöckner Chart
Kursanbieter: L&S RT

Sollte es Klöckner & Co mit der Fokussierung auf margenträchtigere Bereiche gelingen, abseits vom Konjunkturzyklus profitabel zu wirtschaften, wäre der Wert damit ein Schnäppchen.

Der Einstieg von Loh könnte vor diesem Hintergrund die Phantasie weiter anheizen, offen ist beispielsweise, ob eine Absprache mit Großaktionär Knauf besteht (Anteil rund 4 Prozent), der mit dem Versuch, Klöckner mit seinem Unternehmen Interfer zusammenzubringen, abgeblitzt war.

Trotz der bevorstehenden Absenkung der Ziele ist Klöckner & Co nach dem jüngsten Kursrückschlag für uns daher ein spekulativer Kauf.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass die Aktie von Klöckner & Co von der Übernahmephantasie bald wieder profitieren wird, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der Deutschen Bank mit einem aktuellen Hebel von 3,1 nutzen. Die Barriere liegt bei 5,9045 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Klöckner & Co SE

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

CEWE: Starkes Q4 26.02.2021

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research hat die CEWE Stiftung & Co. KGaA im Geschäftsjahr 2020 (per 31.12.) auf Basis vorläufiger Zahlen einen leichten Umsatzanstieg erreicht und das EBIT sogar um über 40 ... » weiterlesen

CytoTools: Trend ist klar aufwärtsgerichtet 26.02.2021

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat der Lizenzpartner für das Kernprodukt von CytoTools die Vermarktung in Indien trotz der Pandemiebeschränkungen erfolgreich gestartet. SMC-Analyst Holger Steffen sieht insgesamt weiter ... » weiterlesen

DAX: Wie tief geht es runter? 26.02.2021

Der DAX hat den Sprung über die Marke von 14.000 Punkten letztlich nicht geschafft, jetzt nimmt der Abgabedruck zu. Fällt der DAX zurück unter das Ausbruchniveau bei 13.300 Punkten? Das Impfprocedere kommt voran, im Sommer könnte ... » weiterlesen

DEFAMA: Ausschüttungsquote von 85 Prozent 25.02.2021

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG im Geschäftsjahr 2020 (per 31.12) auf Basis erster Eckdaten den Umsatz um über 30 Prozent auf 14,8 Mio. Euro ... » weiterlesen

Eyemaxx: 2020/21 zurück in Gewinnzone 25.02.2021

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Eyemaxx Real Estate AG im Geschäftsjahr 2019/20 (per 31.10.) auf Basis vorläufiger Zahlen einen Verlust zwischen 26 und 28 Mio. Euro verbucht, ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool