Klöckner: Triste Gegenwart als Kaufchance

Veröffentlicht am

Die Zahlen für das erste Halbjahr von unserem ehemaligen Musterdepotwert Klöckner & Co. waren schwach. Der Absatz des Stahlhändlers reduzierte sich um 1,4 % auf 3,3 Mio. Tonnen, die Hoffnung auf eine stärkere Belebung in den USA und Europa wurde nicht erfüllt. Die Umsatzseite sieht zwar etwas freundlicher aus (+4,3 % auf 3,4 Mrd. Euro), was aber ausschließlich der Euroabwertung zu verdanken ist. Ein besseres Bild der aktuellen Lage vermittelt der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen, der (bereinigt um Restrukturierungsaufwendungen) wegen rückläufiger Preise in wichtigen Märkten von 97 auf 46 Mio. Euro eingebrochen ist.

- Anzeige -

Eigentlich hatte sich das Management vorgenommen, das EBITDA vor Restrukturierungsaufwendungen im laufenden Jahr zu steigern. Dieses Ziel musste nach dem schwachen ersten Halbjahr kassiert werden. Stattdessen wird nun mit einem deutlichen Rückgang gerechnet. Analysten hatten das im Vorfeld allerdings schon erwartet, die Konsensprognose lag weit unter dem Wert aus 2014. Das erklärt zum Teil, warum die Börsenreaktion auf die Gewinnwarnung moderat ausgefallen ist: Nach anfänglichen Kursverlusten drehte der Wert schnell ins Plus.

Geholfen haben dürfte dabei auch der moderat optimistische Ausblick auf das zweite Halbjahr. Das Management rechnet damit, dass nun endlich eine Marktbelebung von niedrigem Niveau aus eintritt und will im dritten Quartal bereits ein bereinigtes EBITDA von 45 bis 55 Mio. Euro erzielen. Zu diesem Zweck wurde der Sparkurs noch einmal verschärft. Offenbar kann das Management damit überzeugen, zuletzt ist Unternehmer Friedhelm Loh, der die Erfolgsgeschichte von KUKA als aktiver Großinvestor begleitet hat, mit einem Anteil von knapp über 10 % eingestiegen.

Klöckner
Klöckner Chart
Kursanbieter: L&S RT

Der Investor wittert unter Umständen die Chance, die aus…

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegerbriefs. Hier zwei Ausgaben des Anlegerbriefs kostenlos testen.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Artikelalle Top-News

Weitere News zu

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

CEWE: Starkes Q4 26.02.2021

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research hat die CEWE Stiftung & Co. KGaA im Geschäftsjahr 2020 (per 31.12.) auf Basis vorläufiger Zahlen einen leichten Umsatzanstieg erreicht und das EBIT sogar um über 40 ... » weiterlesen

CytoTools: Trend ist klar aufwärtsgerichtet 26.02.2021

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat der Lizenzpartner für das Kernprodukt von CytoTools die Vermarktung in Indien trotz der Pandemiebeschränkungen erfolgreich gestartet. SMC-Analyst Holger Steffen sieht insgesamt weiter ... » weiterlesen

DAX: Wie tief geht es runter? 26.02.2021

Der DAX hat den Sprung über die Marke von 14.000 Punkten letztlich nicht geschafft, jetzt nimmt der Abgabedruck zu. Fällt der DAX zurück unter das Ausbruchniveau bei 13.300 Punkten? Das Impfprocedere kommt voran, im Sommer könnte ... » weiterlesen

DEFAMA: Ausschüttungsquote von 85 Prozent 25.02.2021

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG im Geschäftsjahr 2020 (per 31.12) auf Basis erster Eckdaten den Umsatz um über 30 Prozent auf 14,8 Mio. Euro ... » weiterlesen

Eyemaxx: 2020/21 zurück in Gewinnzone 25.02.2021

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Eyemaxx Real Estate AG im Geschäftsjahr 2019/20 (per 31.10.) auf Basis vorläufiger Zahlen einen Verlust zwischen 26 und 28 Mio. Euro verbucht, ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool