News und Analysen: Heidelberger Druckmaschinen AG

Aktuelle Top-News
Mit den Zahlen für das dritte Quartal hat Heidelberger Druck den Erholungskurs der Aktie abrupt beendet. Doch die Phantasie bleibt. Mit den Resultaten zum dritten Quartal hat Heidelberger Druckmaschinen einmal mehr ...» weiterlesen

Heidelberger Druck: Das war der Genickbruch

Veröffentlicht am

Die Aktie von Heidelberger Druckmaschinen hat auf die Geschäftszahlen deutlich negativ reagiert. Sämtliche Analysten haben im Anschluss trotzdem an ihren positiven Einschätzungen festgehalten, doch die Interpretation der Finanzprofis ist in einem wesentlichen Punkt nicht stimmig.

Unter Margengesichtspunkten hat Heidelberger Druckmaschinen ein ganz ordentliches Quartal hingelegt, doch der Umsatz war mit einem Minus von 5 Prozent auf 608 Mio. Euro eine Enttäuschung. Das Unternehmen hat bei Auslieferungen Verzögerungen hinnehmen müssen.

Trotzdem haben alle covernden Analysten im Anschluss ihre Kaufempfehlung bekräftigt und sich dabei u.a. auf den hohen Auftragsbestand von 739 Mio. Euro berufen, der einen starken Schlussspurt im Geschäftsjahr 2016/17 sicherstellt.

Dieser ist durchaus wahrscheinlich, nur - was kommt danach? Auffällig ist, dass der Auftragseingang zum zweiten Mal in Folge schwach war, aktuell lag er lediglich auf dem niedrigen Vorjahreswert. Daher kommen langsam am Markt Zweifel auf, ob der Schub aus der drupa im letzten Jahr mit neuen Produkten nicht eine Eintagsfliege war.

Hier sehen wir den entscheidenden Knackpunkt für die jüngste Kursentwicklung. Letztlich muss Heidelberger Druck in der Akquise dauerhaft erfolgreicher werden, damit der Titel die Kursregionen oberhalb von 2,60 Euro erreichen kann.

Mit dem kräftigen Kursrückgang wurde erst einmal die Seitwärtsrange der letzten zwei Jahre bestätigt, die Entwicklung dürfte volatil bleiben. Wer darauf setzt, dass die Aktie von Heidelberger Druckmaschinen bald den nächsten Aufschwung versucht, spekuliert darauf, dass der Auftragseingang in den kommenden Quartalen endlich wieder positiv überrascht.

Anzeige: Auf die Sieger setzen! Investieren nach der bewährten Value-Strategie von Warren Buffet mit dem Value-Stars-Deutschland-Indexzertifikat. Performance im Jahr 2016: 17,1 %, die DAX-Performance lag bei 6,9 %. Die Gesamt-Performance des Value-Stars-Deutschland-Indexzertifikats seit Start am 23.12.2013: 64,8 % (DAX: 23,7 %). (Stand 10.02.2017; Hinweis: Die bisherige Wertentwicklung des Zertifikats ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Heidelberger Druckmaschinen AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

CR Capital Real Estate AG: Bezahlbarer Wohnraum ist Kernstrategie - Vorstandsinterview 26.03.2019

GBC-Analyst Cosmin Filker hat im Interview mit Christiane Bohm, Vorstand der CR Capital Real Estate AG, über die Strategie und die weiteren Aussichten der Immobiliengesellschaft gesprochen, nachdem das Unternehmen zuletzt beim Umsatz- und ... » weiterlesen

DAX: Zwischen Hoffen und Bangen 26.03.2019

In den letzten Handelstagen musste der DAX einen empfindlichen Rückschlag hinnehmen, da die Hoffnung auf eine baldige Konjunkturerholung einen Dämpfer bekommen hat. Doch die Datenlage ist nicht eindeutig. Analysten hatten im Vorfeld darauf ... » weiterlesen

Godewind Immobilien: Portfolio mit großem Potenzial 26.03.2019

SMC-Research hat die Coverage der Godewind Immobilien AG aufgenommen und für die Aktie zum Start der Coverage das Urteil „Buy“ mit dem Kursziel 5,00 Euro vergeben. Zur Begründung der Einschätzung verweist der SMC-Analyst ... » weiterlesen

ACCENTRO: Privatisierungsportfolio deutlich erweitert 25.03.2019

Nach Darstellung der Analysten Christopher Mehl und Stefan Scharff von SRC Research hat die ACCENTRO Real Estate AG im Geschäftsjahr 2018 (per 31.12.) den Umsatz um fast 40 Prozent gesteigert, bei EBIT und Nettogewinn jedoch die ... » weiterlesen

HELMA: Neuer Rekordwert beim EBT 25.03.2019

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger von GBC hat die HELMA Eigenheimbau AG auf Basis vorläufiger Zahlen im Geschäftsjahr 2018 (per 31.12.) trotz sinkender Umsätze die relevanten Ergebniskennzahlen ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool