Heidelberger Druck: Langsam wieder vielversprechend

Veröffentlicht am

Für das schwache erste Quartal ist die Aktie von Heidelberger Druck kräftig abgestraft worden. In der Nähe einer wichtigen Unterstützung hat sie sich aber gefangen. Nicht nur deswegen scheint ein Investment spekulativ durchaus interessant.

Mit einem deutlichen Umsatzrückgang und einem lediglich ausgeglichenen EBITDA im ersten Quartal der Finanzperiode 2016/17 hatte Heidelberger Druckmaschinen Anleger und Analysten enttäuscht. Die Aktie rauschte im Anschluss nach unten und wurde dabei auch von Leerverkäufern unter Beschuss genommen.

Nach einem Kursverlust von in der Spitze rund 20 Prozent seit dem Augusthoch zeigen sich aber nun erste Stabilisierungstendenzen. Das ist technisch gut nachvollziehbar, zwischen 2,00 und 2,20 Euro ist die Aktie in der Vergangenheit häufiger nach oben gedreht.

Aber auch fundamental ist der Wert durchaus wieder aussichtsreich. Die Erholung des Konzerns verläuft bislang nicht linear, sondern in Wellen. Von zwischenzeitlichen Rückschlägen sollte man sich daher nicht zu stark irritieren lassen.

Dass der übergeordnete Trend stimmt, zeigt der starke Auftragseingang zur Branchenmesse drupa. Es ist durchaus möglich, dass der Konzern dies angesichts eines rundüberholten Portfolios in eine nachhaltig höhere Dynamik mit besseren Margen ummünzen kann.

Die Analysten jedenfalls glauben an die Story, trotz des Rückschlags im ersten Quartal wird der faire Wert im Schnitt bei 3,17 Euro je Aktie und damit weit über dem aktuellen Kurs gesehen, das Konsens-KGV liegt bei moderaten 11,7.

Gut möglich, dass auch an der Börse bald wieder auf bessere Zahlen von Heidelberger Druckmaschinen spekuliert wird.

Anzeige: Investieren nach der bewährten Value-Strategie von Warren Buffet! In turbulenten Märkten befindet sich das Value-Stars-Deutschland-Indexzertifikat auf Allzeithoch. Performance seit Start am 23.12.2013: 51,2 % (DAX: 12,9 %). (Stand 30.08.2016; Hinweis: Die bisherige Wertentwicklung des Zertifikats ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Heidelberger Druckmaschinen AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

adesso: Wachstumsversprechen hält 15.11.2018

Die adesso AG hat für das dritte Quartal erneut gute Zahlen vorgelegt und liegt damit nach Einschätzung von SMC-Research auf Kurs, um die eigene Prognose für dieses Jahr zu übertreffen. Auch für die nächsten Jahre sieht ... » weiterlesen

adesso: Starkes Wachstum in Q3 15.11.2018

Nach Darstellung des Analysten Andreas Wolf von Warburg Research hat die adesso AG das dynamische Umsatzwachstum auch im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2018 (per 31.12.) mit zweistelligen organischen Zuwachsraten fortgesetzt. Die regionale ... » weiterlesen

SNP: Sondereffekt treibt Gewinn-Margen 15.11.2018

Nach Darstellung des Analysten Alexander Zienkowicz von SRH AlsterResearch hat die SNP Schneider-Neureither & Partner SE in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2018 (per 31.12.) das EBIT deutlich ins Plus gedreht, dabei jedoch von der ... » weiterlesen

Nordex: Abgeschrieben? 15.11.2018

Was für eine Enttäuschung. Nach den jüngsten Jubelmeldungen zum Auftragseingang lieferte der Windturbinen-Bauer Nordex ein Quartalsergebnis, das es nahezu an allem Positiven fehlen ließ. Die Strafe in der Aktie folgte ... » weiterlesen

PVA TePla: Nach guten Zahlen hochgestuft 14.11.2018

Die PVA TePla AG hat nach Darstellung der Analysten von SMC-Research starke Zahlen für das dritte Quartal berichtet und profitiere damit von dem seit einem Jahr deutlich wachsenden Auftragseingang. Da sich dieser auch im dritten Quartal und ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool