Heidelberger Druck: Die zweite Chance

Veröffentlicht am

Mit den Zahlen für das dritte Quartal hat Heidelberger Druck den Erholungskurs der Aktie abrupt beendet. Doch die Phantasie bleibt.

- Anzeige -

Mit den Resultaten zum dritten Quartal hat Heidelberger Druckmaschinen einmal mehr den Eindruck bestätigt, dass das Unternehmen nicht richtig von der Stelle kommt. Der Auftragseingang war mal wieder schwach (-10,6 Prozent zum Vorjahr), das EBITDA rückläufig und das Nettoergebnis nah an der Nulllinie. Zu allem Überfluss hat sich auch noch der freie Cashflow deutlich verschlechtert.

Die Analysten waren von den Zahlen not amused, es gab einige Kurszielabsenkungen. Dennoch fällt das Votum überwiegend positiv aus. Das liegt vor allem daran, dass die grundsätzliche Strategie von Heidelberger Druck mit dem Ausbau des Digital- und Abonnementgeschäfts als potenzialträchtig eingestuft wird.

Und darüber hinaus liefert die im Januar verkündete Intensivierung der Zusammenarbeit mit dem chinesischen Unternehmen Masterwork, das sich im Zuge dessen mit 8,5 Prozent an Heidelberger Druck beteiligen wird, einen wichtigen Schuss Phantasie.

Die Kurszuwächse nach der Meldung sind wegen der enttäuschenden Zahlen inzwischen wieder vollständig abgegeben worden. Für Anleger mit Geduld, die darauf setzen wollen, dass die China-Phantasie die Aktie von Heidelberger Druck mittelfristig noch deutlich anschieben will, bietet sich aktuell eine attraktive zweite Einstiegschance.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Heidelberger Druckmaschinen AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

CA Immo: Jahresziele 2019 bestätigt 23.08.2019

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die CA Immobilien Anlagen AG im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) das Konzernergebnis im zweistelligen Prozentbereich auf über 103 Mio. Euro gesteigert. ... » weiterlesen

Peach Property Group: Bestandsportfolio weiter ausgebaut 23.08.2019

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Peach Property Group AG im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) die Mieterträge durch die Akquisitionen im Vorjahr und in der ... » weiterlesen

PRO DV: Trotz Enttäuschung sehr hohes Potenzial 23.08.2019

Die Halbjahreszahlen der PRO DV AG bezeichnet SMC-Research als enttäuschend, sieht diese aber nur als Folge eines einzelnen störenden Ereignisses. Da dieses inzwischen überwunden sei, dürfte das zweite Halbjahr nach ... » weiterlesen

HELMA: Mittelfristige Wachstumsstrategie bestätigt 22.08.2019

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger von GBC hat die HELMA Eigenheimbau AG im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) den Umsatz um über 14 Prozent auf mehr als 110 Mio. Euro gesteigert und ... » weiterlesen

Tick Trading Software AG: Zuverlässiger Dividendenzahler - Vorstandsinterview 22.08.2019

Der GBC-Analyst Matthias Greiffenberger hat mit den tick-TS-Vorständen Gerd Goetz und Mattias Hocke sowie dem Aufsichtsrat Ingo Hillen über die aktuelle und zukünftige Geschäftsentwicklung, aber auch über die jüngsten ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool