News und Analysen: PNE Wind AG

Aktuelle Top-Analyse
PNE ist nach Darstellung von SMC-Research in das Jahr mit dem besten Ergebnis in einem ersten Quartal seit 2010 gestartet. SMC-Analyst Holger Steffen erwartet auch ein gutes zweites Quartal und im Gesamtjahr Ergebnisse am oberen Ende der ausgegebenen Zielspannen. PNE habe nach Darstellung von SMC-Research ...» weiterlesen
Aktueller Top-Artikel
Das Tempo des Windkraft-Ausbaus in Europa ist von der Politik gedrosselt worden, insbesondere in Deutschland. Die Sorge vor einer schwächeren Geschäftsentwicklung hat der Aktie des Windparkprojektentwicklers PNE seit Anfang 2018 Kurseinbußen beschert. Dabei konnte sich das Unternehmen dank ...» weiterlesen

PNE Wind: Droht Rallyende?

Veröffentlicht am

Die Aktie von PNE Wind hat im Februar/März und Mai ein Doppel-Top ausgebildet. Aus charttechnischer Sicht droht damit das Ende der im letzten Sommer gestarteten Rally. Fundamental spricht hingegen alles für steigende Kurse, nur die staatliche Förderung bleibt ein (nicht zu verachtendes) Restrisiko.

In den letzten vier Monaten hat sich die Aktie von PNE Wind knapp unter 2,90 Euro festgefressen. Das mögliche Doppeltop ist ein erstes Warnsignal, allerdings wurde die Formation noch nicht abgeschlossen.

An einer überzogenen Bewertung liegt es aber wohl kaum, dass der Aufwärtstrend gestoppt wurde, denn das Konsens-KGV für 2013 liegt im Moment lediglich bei 4,4. Meilensteinzahlungen aus Offshore-Windpark-Projekten und die gut gefüllte Onshore-Pipeline sorgen aktuell für sprudelnde Gewinne.

PNE Wind
PNE Wind Chart
Kursanbieter: L&S RT

Die Sorge der Aktionäre ist wohl, ob das auch mittel- bis langfristig so bleibt. Denn nach der Bundestagswahl wird die nächste Bundesregierung wohl einen neuen Anlauf unternehmen, die ausufernden Subventionen für Erneuerbare Energien zu begrenzen.

Allerdings ist die Windkraft sicher nicht der erste Kandidat für kräftige Kürzungen. Ihr Anteil an den Fördergeldern liegt aktuell bei etwa 18,5 Prozent - dafür liefert sie aber mehr als 40 Prozent der Strommenge, die unter das Erneuerbare-Energien-Gesetz fallen. Bei der Photovoltaik ist die Relation in etwa umgekehrt (54 Prozent Förderung / 26 Prozent Strom), hier sollte also wesentlich stärker gestrichen werden.

Moderate Kürzungen der Vergütung um 10 bis 15 Prozent wären für PNE Wind aber wohl verkraftbar und würden keine größeren Abstriche in der Projektpipeline bewirken. Die Sorgen um die mittelfristigen Perspektiven könnten sich daher als übertrieben erweisen und damit den Weg für eine Fortsetzung der Rally ebnen.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu PNE Wind AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

CA Immo: Fertigstellungen treiben Mieterträge 22.05.2019

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die CA Immobilien Anlagen AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) das Nettomietergebnis deutlich gesteigert und dabei von zahlreichen Fertigstellungen und ... » weiterlesen

Mutares: Optimistischer Ausblick 22.05.2019

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge waren der Umsatz und das bereinigte EBITDA von Mutares im ersten Quartal noch rückläufig. Für den weiteren Jahresverlauf wurden gemäß SMC-Analyst Holger Steffen aber deutliche ... » weiterlesen

Francotyp-Postalia: Günstig bewertet 22.05.2019

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research ist die Francotyp-Postalia Holding AG durch ein schwächeres Geschäft bei Mail-Services insgesamt nur durchwachsen ins Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) gestartet. In der Folge ... » weiterlesen

CONSUS: Unternehmensanleihe erfolgreich platziert 22.05.2019

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die CONSUS Real Estate AG Anfang Mai eine Anleihe über 400 Mio. Euro ausgegeben. Diese sei mit einem Discount bei 98,5 Prozent und einem Kupon von 9,625 ... » weiterlesen

Nanogate: Fokus auf die Profitabilität 22.05.2019

Nach Darstellung von SMC-Research wachse die Nanogate SE seit Jahren mit hoher Dynamik und werde dies auch in den nächsten Jahren tun, wofür allein schon der sehr hohe Auftragsbestand von mehr als 600 Mio. Euro sorgen werde. Allerdings ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool