PNE Wind: Rekordhalbjahr angekündigt

Veröffentlicht am

In den ersten sechs Monaten 2013 hat PNE Wind vor allem Vorleistungen im Rahmen der Projektentwicklung erbracht, die Fortschritte spiegeln sich aber noch nicht adäquat in der Gewinn- und Verlustrechnung wider. Die Früchte der Arbeit sollen im zweiten Halbjahr sichtbar werden. Eine Erfüllung der Prognose würde die Aktie beflügeln.

Der Umsatz von PNE Wind lag im ersten Halbjahr mit 21,7 Mio. Euro um 77 Prozent über dem - allerdings sehr schwachen - Vorjahreswert. Da das Unternehmen kräftig in die Entwicklung von Offshore- und Onshoreprojekten investiert, reichte das aber nicht aus, um die Kosten zu decken. Das EBIT lag bei -5,6 Mio. Euro.

Dieses Bild soll sich im zweiten Halbjahr wandeln. Das Management geht unverändert davon aus, dass der dänische Energiekonzern DONG die finale Investitionsentscheidung für einen der von PNE erworbenen Offshore-Windparkprojekte treffen wird, das würde zu einer Meilensteinzahlung in zweistelliger Millionenhöhe führen. Außerdem soll ein Projektpaket mit einer Gesamtnennleistung von 180 MW in Deutschland an Investoren ganz oder teilweise veräußert werden.

PNE Wind
PNE Wind Chart
Kursanbieter: L&S RT

Das sind die beiden Haupttreiber für die Unternehmensprognose, die unverändert bei einem kumulierten EBIT von 60 bis 72 Mio. Euro für die Jahre 2011 bis 2013 liegt. Das korrespondiert mit einem operativen Ergebnis von rund 45 bis 57 Mio. Euro im zweiten Halbjahr 2013. Kann PNE Wind das tatsächlich erreichen, hat die Aktie, die sich zuletzt knapp unterhalb ihrer Jahreshöchststände bewegte, trotz aller Risiken hinsichtlich der künftigen deutschen Förderungspraxis noch erhebliches Potenzial.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu PNE Wind AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

CONSUS: Upfront-Sales weit über Plan 29.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die CONSUS Real Estate AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) die Gesamtleistung um über 70 Prozent auf 228 Mio. Euro gesteigert, ... » weiterlesen

PORR: Starkes Deutschlandgeschäft 28.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die PORR AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) die Auswirkungen der Corona-Pandemie bereits gespürt und aufgrund der ... » weiterlesen

CA Immo: Starke Eigenkapitalquote 28.05.2020

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die CA Immobilien Anlagen AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) 97 Prozent der erwarteten Mieteinnahmen erhalten und demnach die relevanten Finanzkennzahlen ... » weiterlesen

MS Industrie: Umsatzwachstum 2021 erwartet 28.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger von GBC hat die MS Industrie AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) einen Umsatz- und EBIT-Rückgang verbucht, der überwiegend aus dem Verkauf ... » weiterlesen

UniDevice: Nachsteuerergebnis legt weiter zu 28.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die UniDevice AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) den Umsatz leicht gesteigert, während das EBIT überproportional um über 9 ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool