GK Software: Kräftiger Ergebnissprung trotz Corona

Veröffentlicht am

Bei den Halbjahreszahlen der GK Software SE heben die Analysten von SMC-Research insbesondere die starke Verbesserung der Ergebniskennzahlen hervor. Da diese trotz der Corona-bedingt niedrigeren Lizenzerlöse erzielt worden sei, sieht der SMC-Analyst Adam Jakubowski darin den Nachweis der operativen Profitabilitätsfortschritte, die auf steigende Gewinne auch in den nächsten Quartalen hoffen lassen.

- Anzeige -

GK Software habe im ersten Halbjahr erfolgreich der Wirtschaftskrise infolge der COVID-19-Pandemie getrotzt und sowohl den Umsatz deutlich gesteigert als auch das Ergebnis sehr stark verbessert. Da die Leistungserbringung schnell und konsequent auf Remote Delivery umgestellt worden sei und GK keine Projektunterbrechungen oder gar -abbrüche habe hinnehmen müssen, sei das hohe Auftragspolster, das vor allem aus den Vertriebserfolgen der vergangenen Jahre resultiert habe, in eine hohe Auslastung umgemünzt worden. Ergebnisseitig habe GK zudem von den kostenentlastenden Effekte des im letzten Jahr aufgelegten Effizienzverbesserungsprogramms für profitiert.

Auf dieser Grundlage habe GK Software die Zielsetzung für das Gesamtjahr bestätigt und strebe weiterhin eine moderate Umsatzsteigerung sowie eine deutliche EBIT-Verbesserung an.

GK Software
GK Software Chart
Kursanbieter: L&S RT

Auch die Analysten von SMC-Research haben ihre Schätzungen weitestgehend beibehalten. Zu deren Erreichung werde aber eine spürbare Belebung des Neugeschäfts erforderlich sein, das im ersten Halbjahr unter der Verunsicherung sowie den Reise- und Kontaktbeschränkungen gelitten habe. Unter Verweis auf die weiterhin sehr gut gefüllte und weiter aktive Vertriebspipeline zeige sich GK Software  diesbezüglich zuversichtlich, und auch die SMC-Research-Analysten gehen davon aus, dass spätestens im vierten Quartal wieder mehr Lizenzabschlüsse gelingen.

Auch für die Folgejahre gehe man unverändert von einer Fortsetzung des Wachstumskurses und von wieder höheren Margen aus. Denn die Treiber der bisherigen Entwicklung, wie insbesondere der Omnichannel-Trend und die fortschreitende Digitalisierung sämtlicher Prozesse im Einzelhandel, dürften nach Einschätzung von SMC-Research durch die COVID-19-Pandmemie eher noch an Rückenwind gewonnen haben. Mit seinen modernen Produkten und der sehr starken Marktpräsenz sei GK Software laut SMC-Research weiter exzellent positioniert, um davon zu profitieren.

Angesichts des insgesamt als überzeugend eingestuften Gesamtbildes bestätigen die Analysten das „Buy“-Urteil mit dem leicht erhöhten Kursziel von 94,00 Euro.

 (Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 04.09.20, 12:50 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 04.09.2020 um 12:30 Uhr fertiggestellt und am 04.09.2020 um 12:40 Uhr von sc-consult GmbH (SMC-Research) erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2020/09/2020-09-04-SMC-Update-GK-Software_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu GK Software AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Bauer: Neue Mittelfristprognose 14.05.2021

Der Tiefbauspezialist Bauer hat mit den Zahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2021 (per 31.12.) einen eher verhaltenen Start hingelegt, die Prognose für das Gesamtjahr 2021 aber bestätigt. Auch beim Capital Market Day ... » weiterlesen

Masterflex: Q1-Marge auf Mehrjahreshoch 14.05.2021

Laut SMC-Research hat Masterflex SE im ersten Quartal trotz des rückläufigen Umsatzes eine deutliche Ergebnisverbesserung erzielt. Der SMC-Analyst Adam Jakubowski sieht darin Effekte der umgesetzten Effizienzverbesserungen und traut dem ... » weiterlesen

adesso: Exzellente Zahlen und gute Wachstumsperspektiven 14.05.2021

Die adesso SE habe nach Darstellungen von SMC-Research für das erste Quartal ein rasantes Umsatzwachstum gemeldet. Auch die weiteren Wachstumsperspektiven stufen die Analysten als exzellent ein, weswegen der SMC-Analyst Adam Jakubowski das ... » weiterlesen

aifinyo: Sinnvolle Geschäftsmodellerweiterung 14.05.2021

Die Erweiterung des Geschäftsmodells der aifinyo AG durch die Bereitstellung von Eigenkapital an mittelständische Unternehmen sieht SMC-Research als eine sinnvolle, synergetische Ergänzung. Vor allem aufgrund der großen ... » weiterlesen

DBAG: Starkes Geschäftshalbjahr 2020/21 12.05.2021

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2020/21 (per 30.9.) ein Brutto-Bewertungs- und Abgangsergebnis im ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool