News und Analysen: GK Software AG

Aktuelle Top-Analyse
SMC-Research bezeichnet die Ergebnisentwicklung der GK Software SE im letzten Geschäftsjahr als eine deutliche Enttäuschung und hat deswegen seine Margenschätzungen auch für die nächsten abgesenkt. Dennoch sieht der SMC-Analyst Adam Jakubowski das Unternehmen auf einem ...» weiterlesen
Aktueller Top-Artikel
GK Software ist im letzten Jahr ergebnisseitig deutlich unter der eigenen Prognose geblieben. Die wichtigste Ursache liegt darin, dass es dem Unternehmen im Unterschied zu den Vorjahren nicht gelungen ist, noch vor dem Jahreswechsel weitere Neukunden zu gewinnen und damit Lizenzeinnahmen zu generieren. Dass ...» weiterlesen

GK Software: Bescherung ausgeblieben

Veröffentlicht am

GK Software ist im letzten Jahr ergebnisseitig deutlich unter der eigenen Prognose geblieben. Die wichtigste Ursache liegt darin, dass es dem Unternehmen im Unterschied zu den Vorjahren nicht gelungen ist, noch vor dem Jahreswechsel weitere Neukunden zu gewinnen und damit Lizenzeinnahmen zu generieren. Dass dies gelingt, hatte GK Software noch im November zur Vorbedingung der Prognose gemacht, die eine Verbesserung der EBIT-Marge (im Kerngeschäft) auf rund 15 % vorsah.

Statt der erwarteten Profitabilitätsverbesserung hat sich das EBITDA vorläufigen Zahlen zufolge in 2018 auf 3 bis 6 Mio. Euro reduziert, nach 8,8 Mio. Euro im Vorjahr. Bei einem Umsatzwachstum um bis zu 17 % (auf 103 bis 106) Mio. Euro hat sich damit die Margensituation deutlich verschlechtert, zumal höhere Zinsen und Abschreibungen das Nettoergebnis zusätzlich belastet haben werden. Damit ist im letzten Jahr die Schere zwischen der dynamischen Umsatzentwicklung und dem Ergebnis weiter auseinander gegangen.

Die unerfreuliche Ergebnissituation ist eine Nebenwirkung der rasanten Expansion. Auf der Grundlage der Vertriebspartnerschaft mit SAP wandelt sich GK Software mit hohem Tempo zu einem globalen Softwareanbieter, der in kürzester Zeit seine Aktivitäten und die Kundenbasis auf alle Kontinente ausweitet und erhebliche Marktanteilsgewinne verzeichnet. In Verbindung mit dem rasanten technologischen Wandel, der hohe Investitionen in die Produktentwicklung erfordert (2018 waren es 14 Mio. Euro) sorgt das für hohe Kostenbelastungen, die aber vorübergehend sein sollten.

GK Software
GK Software Chart
Kursanbieter: L&S RT

GK Software selbst strebt an, schon nächstes Jahr das Margenniveau von 15 % zu erreichen. Sollte dies gelingen, wäre die Aktie, die derzeit in etwa mit dem für 2020 angekündigten...

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegerbriefs. Hier zwei Ausgaben des Anlegerbriefs kostenlos testen.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Artikelalle Top-News

Weitere News zu GK Software AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

OVB: Starke Entwicklung in CEE-Märkten 22.03.2019

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research sind die Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 (per 31.12.) bei der OVB Holding AG insgesamt in-line ausgefallen. Die künftige Umsatz- und Ergebnisentwicklung sehe er leicht ... » weiterlesen

DEMIRE: Nettogewinn mehr als vervierfacht 22.03.2019

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG im Geschäftsjahr 2018 (per 31.12.) die relevanten Finanzkennzahlen deutlich verbessert. Das ... » weiterlesen

Nebelhornbahn: Investitionen für zukünftiges Umsatzwachstum 22.03.2019

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die Nebelhornbahn-AG im Geschäftsjahr 2017/18 (per 31.10.) die Rekordwerte des Vorjahres bei Umsatz und EBITDA nahezu bestätigt. Auf Basis ihres DCF-Modells ... » weiterlesen

Biofrontera: Hohe Wirksamkeit erneut belegt 22.03.2019

In einer neuen Studie habe das Kernprodukt von Biofrontera, Ameluz, nach Darstellung von SMC-Research erneut seine hohe Wirksamkeit belegt, was die Basis für eine Zulassungserweiterung darstellen dürfte. Weitere Projekte geht das ... » weiterlesen

Mynaric: Neuer Investor mit Branchenexpertise 21.03.2019

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die Mynaric AG jüngst eine Post-IPO-Kapitalerhöhung mit einem Bruttoemissionserlös von 11 Mio. Euro erfolgreich abgeschlossen. Gezeichnet worden sei diese ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool