GK Software: Klare Signale einer Ergebnistrendwende

Veröffentlicht am

Die GK Software SE habe sich nach Darstellung von SMC-Research in den letzten Jahren von einem nationalen Anbieter zu einem der weltweit führenden Player im Markt für Einzelhandelssoftware entwickelt, dies aber mit deutlichen Profitabilitätseinbußen bezahlt. Nun sieht der SMC-Analyst Adam Jakubowski aber deutliche Signale, dass die Ergebnistrendwende geschafft ist und erwartet auf dieser Basis für die Zukunft deutlich überproportionales Gewinnwachstum. 

- Anzeige -

Nachdem die letzten Jahre zwar von hohem Umsatzwachstum, aber auch von einer in Summe enttäuschenden Ergebnisentwicklung geprägt gewesen seien, scheine ergebnisseitig im zweiten Halbjahr 2019 tatsächlich die Wende gelungen zu sein. Besonders deutlich sei dies laut SMC-Research im ersten Quartal geworden, in dem es GK Software gelungen sei, trotz niedrigerer Produktlizenzverkäufe und der aufziehenden Corona-Krise sehr deutliche Ergebnisverbesserungen zu erzielen. Auch für das Gesamtjahr strebe das Management ungeachtet der COVID-19-Pandemie eine deutliche EBIT-Steigerung an.

Mit diesen Fortschritten sehen die Analysten GK Software auf dem besten Weg, den einzigen Makel der beeindruckenden Entwicklung der letzten Jahre, eben die schwächelnde Profitabilität, zu beseitigen und endlich die Ertragspotenziale der exzellenten Marktposition zu realisieren. Dem Unternehmen sei es gelungen, im Windschatten des Partners SAP innerhalb weniger Jahre von einem Softwareanbieter für den deutschen Einzelhandel zu einem der führenden Globalplayer aufzusteigen, der gemessen an der Zahl der Neuinstallationen sogar den weltweiten Markt anführe.

GK Software
GK Software Chart
Kursanbieter: L&S RT

Auch die weiteren Perspektiven bezeichnen die Analysten als vielversprechend. Dank des in den letzten zwei Jahren erreichten Durchbruchs in den USA könne die Expansion auch in dem mit Abstand größten Einzelhandelsmarkt der Welt weiter an Schwung gewinnen, darüber hinaus werde das adressierbare Marktpotenzial durch die zahlreichen Innovationen und Erweiterungen des Produktspektrums laufend vergrößert.

Falls GK Software die positive Profitabilitätsentwicklung der letzten Quartale bestätigen und fort-setzen könne, sehen die Analysten auch für die Aktie noch ein hohes Aufwärtspotenzial. Auf der Grundlage des Schätzszenarios, das von einer Fortsetzung des dynamischen Umsatzwachstums und einer schrittweisen Margenverbesserung ausgehe, traut SMC-Research der Aktie ein Aufwärtspotenzial bis 91,00 Euro zu und bestätigt das Urteil „Buy“.       

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 14.07.20, 10:00 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 14.07.2020 um 9:35 Uhr fertiggestellt und am 14.07.2020 um 9:50 Uhr von sc-consult GmbH (SMC-Research) erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2020/07/2020-07-14-SMC-Studie-GK-Software_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu GK Software AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

ACCENTRO: Steigendes Verkaufsvolumen erwartet 13.08.2020

Nach Darstellung der Analysten Christopher Mehl und Stefan Scharff von SRC Research hat die ACCENTRO Real Estate AG im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) den Umsatz verbessert, beim Nettoergebnis jedoch einen Verlust ... » weiterlesen

PNE: Meilenstein-Zahlungen treiben Umsatz 13.08.2020

Nach Darstellung des Analysten Dr. Karsten von Blumenthal von First Berlin Equity Research hat der Windpark-Projektierer PNE AG im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) einen Umsatz von 46,6 Mio. Euro erzielt, dabei aber ein ... » weiterlesen

Bastei Lübbe: Erfolgreiches Startquartal 13.08.2020

Die Verlagsgruppe Bastei Lübbe ist gut aus den Startblöcken gekommen und hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020/21 (per 31.3.) die Ergebniskennzahlen weiter verbessert. Die Fokussierung auf die Kernbereiche Bücher und ... » weiterlesen

PVA TePla: Überzeugende Gewinnentwicklung 13.08.2020

Nach Darstellung von SMC-Research habe sich die PVA TePla im ersten Halbjahr überzeugend entwickelt und trotz eines moderaten Umsatzrückgangs den Gewinn deutlich gesteigert. Der SMC-Analyst Adam Jakubowski stuft auch die weiteren ... » weiterlesen

Deutsche Telekom: Ein Kauf nur unter einer Bedingung 13.08.2020

Die Deutsche Telekom hat im zurückliegenden zweiten Quartal einen kräftigen Satz beim Umsatz machen können. Dies war in der Hauptsache der Fusion der amerikanischen Mobilfunk-Tochter T-Mobile US mit dem bisherigen Softbank-Ableger ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool