Daimler: Gratwanderung könnte gelingen

Veröffentlicht am

Daimler will mit neuen Modellen kräftig wachsen - und gleichzeitig mit Einsparungen die Rendite steigern. Im Moment sieht es so aus, als könnte das schwierige Unterfangen tatsächlich gelingen.

Nach einem Durchhänger im ersten Quartal hat Daimler den Absatz zuletzt wieder kräftig gesteigert. Im Juni wurden vom Flaggschiff Mercedes 131,6 Tsd. Stück verkauft, 8,3 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Damit hat sich der Halbjahreszuwachs auf stattliche 6,4 Prozent erhöht.

Mit den Zahlen zum zweiten Quartal muss Daimler aber noch zeigen, dass auch der Renditetrend wieder noch oben zeigt, nachdem es in den ersten drei Monaten einen herben Einbruch gegeben hatte. Der Konzern spart daher aktuell nach Kräften, Medienspekulationen zufolge stehen nun sogar die eigenen Niederlassungen, über die etwa 50 Prozent der in Deutschland verkauften Automobile abgesetzt werden, zum Teil zur Disposition.

Daimler
Daimler Chart
Kursanbieter: L&S RT

Auch Daimler Trucks will den Sparkurs weiter verschärfen, nach einem Absatzrückgang von 3 Prozent bis Ende Mai ist das Gewinnziel für das Gesamtjahr laut Spartenvorstand Bernhard noch in weiter Ferne.

Trotzdem honorieren die Anleger im Moment den Mix aus guten Verkaufszahlen (im PKW-Geschäft) und verschärften Sparbemühungen. Die Aktie hat den Rückschlag von Mitte Juni gut weggesteckt und befindet sich weiter in einem intakten Aufwärtstrend.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Daimler AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

FinLab: Hohe Innenfinanzierungskraft 25.09.2018

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger von GBC hat die FinLab AG in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2018 (per 31.12.) den Umsatz und das EBIT deutlich gesteigert. Aufgrund der rückläufigen ... » weiterlesen

M1 Kliniken: Standortausbau wird fortgesetzt 25.09.2018

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die M1 Kliniken AG mit dem Zahlenwerk zum ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2018 (per 31.12.) die Basis für das Erreichen der GBC-Prognosen gelegt. In der Folge ... » weiterlesen

Softline: Hohe Ergebnisdynamik ab 2019 25.09.2018

Die Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC ermitteln in einer Ersteinschätzung für die Aktien der Softline AG einen fairen Wert von 12,90 Euro und vergeben das Rating „Kaufen“. Das Unternehmen habe 2017 ... » weiterlesen

FinTech: Meilenstein erreicht 25.09.2018

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC ist die FinTech Group AG eine langfristige Kooperation mit der Österreichischen Post eingegangen. Zudem habe sich die Österreichische Post mit 7 Prozent direkt an der ... » weiterlesen

Vita 34: Lebenslange Kundenbeziehungen 24.09.2018

Das Geschäftsmodell der Vita 34 AG ist einfach: Das Unternehmen hat sich auf die Entnahme und Lagerung von Stammzellen aus Nabelschnurblut spezialisiert und ist mit diesem Modell die größte private Stammzellenbank im ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool